> > > > CES 2013: EVGA zeigt Mini-ITX-Gehäuse Prototyp

CES 2013: EVGA zeigt Mini-ITX-Gehäuse Prototyp

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

evgaDer US-amerikanische Hardwarehersteller EVGA ist seit geraumer Zeit für seine Grafikkarten und Mainboards bekannt. Ebenfalls im Portfolio anzutreffen sind seit Neuestem auch Mini-ITX-Platinen für kleine High-End Gaming-Rechner. Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas zeigt man nun ein passendes Gehäuse dazu. Dabei handelt es sich jedoch nur um einen vorläufigen Prototypen, der zeigt, wohin die Reise geht. Sehr interessant ist dabei die Art und Weise, wie EVGA das Netzteil im Gehäuse unterbringt.

mib01

So platziert man den Energielieferanten oberhalb der Grafikkarte und seitlich vom Mainboard. Dies ist eigentlich nichts Neues und macht die Konkurrenz à la Lian Li bei seinen Gehäusen auch aber EVGA stattet die "Mini ITX Box" mit einem dünnen und langen Netzteil aus. Diese Bauart kennt man zum Beispiel aus den XPC Barebones von Shuttle und ermöglicht die Verwendung eines Tower-Kühlers im Gehäuse. Dazu muss sich der Prozessorsockel anscheinend aber sehr weit oben auf der Platine befinden und es könnte sein, dass die Motherboards anderer Hersteller nicht passen.

mib02

Zusätzlich schafft EVGA im Inneren auch Platz für ein Wasserkühlungssystem mit einem 240 Millimeter Radiator, der seine Frischluft über den Gehäusedeckel bezieht.

Ebenfalls auf den Bildern unserer Kollegen von VZ-Zone zu sehen ist eine verbaute 3,5-Zoll-Festplatte sowie ein Slot-In-Laufwerk, jede Menge Platz für lange Grafikkarten und ein Tragegriff auf der Rückseite des Gehäuses.

mib03

Alle News zur CES 2013 finden sich auf unserer Übersichtsseite.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 12.06.2012
D-63xxx
Kapitänleutnant
Beiträge: 1731
die platzierung ist im Mini-TIX bereich doch nix neues...

Lian Li z.B. verbaut sogar "normale" ATX PSUs in dieser weise in gehäusen wie z.B.: dem PC-Q08...
#2
customavatars/avatar136297_1.gif
Registriert seit: 20.06.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1378
Nur, dass du in das PC-Q08 keinen (mittelgroßen) Towerkühler mehr rein bekommst.
#3
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1363
Das Case können sie sich sparen, Gründe liefert der Artikel selbst.
#4
customavatars/avatar133552_1.gif
Registriert seit: 24.04.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2359
Zitat SaKuLification;20006705
Das Case können sie sich sparen, Gründe liefert der Artikel selbst.


Das habe ich auch gedacht, nachdem ich das NT gesehen habe. Und ein Shutlle sieht ganz nebenbei noch viel besser aus.
#5
customavatars/avatar47545_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006
Hamburg
ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Beiträge: 2115
Die Front ist irgendwie 1995...
Zudem sieht das Ding aus wie ein plattgetretenes µATX-Gehäuse.
#6
customavatars/avatar177398_1.gif
Registriert seit: 19.07.2012
Hamburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 264
Wenn ie eine ansprechendere Optik hinbekommen würden würde ich das Teil eigentlich ganz interessant finden, aber so...
#7
Registriert seit: 13.01.2011

Matrose
Beiträge: 100
das ist nicht der Punkt. Der Punkt ist das dieses Gehäuse ab Werk für eine Dual-Radiator Wasserkühlung konstruiert ist, während man bei anderen oft herumfriemeln muss, um selbst einen richtig einzubauen.
Zum Netzteil: es gibt hervorragende teilpassive 1U Netzteile von Seasonic und FSP mit 80plus Gold die den Normalen in nichts nachstehen (außer Modularität). Ich habe z.B das SS-350M1U, welches für 99% aller Con. ausreichend ist. Hier ein Test: "http://www.jonnyguru.com/modules.php?name=NDReviews&op=Story&reid=277"
Um es vollständig passiv zu bekommen, müssen die Lüfter einen Teil der Außenluft durch das NT ansaugen, den Lüfter demontiert man natürlich in dem Fall um Luftwiderstand zu minimieren.
#8
customavatars/avatar129807_1.gif
Registriert seit: 18.02.2010
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3875
also beim BitFenix Prodigy muss ich nichts im rumfriemeln, dass ich einen Dual-Radi reinbekomme :hmm: und bei den Preisen von EVGA wird das es bestimmt 100+ € kosten...
#9
customavatars/avatar171999_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2111
Interessant, vorallem mal wieder eins mit Slim-ODD! Aber wäre die Front wenigstens schwarz, so sieht das echt schlecht nach retro aus.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!