> > > > Cooler Master präsentiert Centurion 6-Gehäuse

Cooler Master präsentiert Centurion 6-Gehäuse

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

coolermaster neuCooler Master gehört seit vielen Jahren zu einer etablierten Größe auf dem Markt für Gehäuse und Kühllösungen. Neben hochpreisigen Premiumgehäusen ist man auch für viele Einsteiger- und Budgetgehäuse bekannt. Dazu gehört gehören unter anderem die Centurion 5 Gehäuse, die man bereits seit geraumer Zeit im eigenen Portfolio führt. Wie ein Blick auf die Cooler Master Homepage zeigt, präsentiert man nun das Centurion 6 Gehäuse.

centurion6 01 

Dieses Midi-Tower-Gehäuse kommt mit einem schwarz lackierten Innenraum daher und hat sich optisch nur geringfügig gegenüber den alten Gehäusen verändert.

Insgesamt nimmt das Gehäuse drei externe 5,25-Zoll-Laufwerke auf und bietet weiterhin Platz zur Montage von bis zu sieben 3,5-Zoll-Laufwerken. Diese werden in zwei Käfigen hinter der Front montiert. Wie man es auch von anderen Gehäusen kenn, kann der obere der beiden Käfige demontiert werden, damit im Gehäuse auch extra lange Grafikkarten ihren Platz finden. Dann stehen jedoch nur noch vier 3,5-Zoll-Einbauplätze zur Verfügung. Desweiteren lassen sich zwei der insgesamt sieben 3,5-Zoll-Einbauschächte zur Montage von vier 2,5-Zoll-Laufwerken konvertieren.

In der Front, welche durchgängig ein Mesh-Gitter aufweist, findet sich ein I/O-Panel mit jeweils zwei USB-3.0- und USB-2.0-Anschlüssen sowie einem Audio-Ein- und -Ausgang.

centurion6 02

Ausgeliefert wird das Gehäuse, welches in den Farbvarianten "Black & Silver" und "Midnight Black" zur Verfügung steht, mit zwei vorinstallierten Gehäuselüftern. Einem 120-mm-Lüfter zur Entlüftung und einem blau beleuchtetem 140-mm-Lüfter, der in der Front Frischluft ansaugt. Letzterer kann alternativ auch gegen zwei 120-mm-Exemplare getaucht werden. Zusätzlich lassen sich sechs weitere Lüfter montieren. So finden im jeweils im Deckel (120 oder 140 mm) und auch im Seitenteil (120 mm) zwei Lüfter ihren Platz. Abgerundet wird dies durch einen 120-mm-Lüfterplatz im Boden und einem an den HDD-Käfigen.

Gelistet ist das Gehäuse bis jetzt nur bei sehr wenigen Onlineshops. Alternate ist einer davon und verlangt für vorbestellbare das Gehäuse knapp 85 Euro. Als Lieferdatum nennt man den Februar.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1363
Der Innenraum biete ja wirklich garnichts und nur weil die Front aus grobem Mesh ist gleich 85€ zu verlangen ist fragwürdig.
#2
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4528
85€ ist echt ne harte Ansage. Dafür müsste er noch etwas mehr bieten.
Aber schön ist er :)
#3
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 23694
Bestenfalls schön billig von der Optik her.

Grobes Mesh und blau beleuchteter Lüfter - auch das sehen wir ja zum ersten mal.

50€ wären noch angemessen - ich sehe nichts was den hohen Preis rechtfertigen würde.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!