> > > > Neue Einsteiger-Gehäuse von Thermaltake: Versa G1 und G2

Neue Einsteiger-Gehäuse von Thermaltake: Versa G1 und G2

PDFDruckenE-Mail

Erstellt am: von

thermaltakeMit zwei neuen Einsteiger-Gehäusen aus der Versa-Reihe möchte Thermaltake preisbewusste Gamer ansprechen. Dank eines noch relativ dezenten Designs könnten das Versa G1 und G2 aber auch für andere Nutzergruppen interessant sein.

Die beiden Midi-Tower unterscheiden sich vor allem durch das geringfügig variierte Design. Sie sollen genug Platz für High-End-Hardware bieten und gleichzeitig zahlreiche Kühloptionen bereitstellen. Neben einem ATX-Mainboard können bis zu 32 cm lange Erweiterungskarten, drei 5,25- und sechs 3,5-Zoll-Laufwerke sowie ein 2,5-Zoll-Laufwerk montiert werden. Für die Laufwerke gibt es teilweise werkzeuglose Montagemechanismen.

Werkseitig werden die beiden Gehäuse mit einem 120-mm-Lüfter an der Rückwand ausgeliefert, der von blauen LEDs beleuchtet wird. Bis zu fünf weitere 120-mm-Lüfter können noch nachgerüstet werden. Das I/O-Panel bietet je einen USB 3.0- und USB 2.0-Port sowie Audiobuchsen. Die neuen Thermaltake-Gehäuse sind mit 4,5 kg richtige Leichtgewichte - allerdings deutet das auch auf sehr dünnwandigen Stahl hin. Ihre Abmaße liegen bei 429 x 196 x 481 mm.

Die beiden Versa-Modelle werden in unserem Preisvergleich bereits in der Variante mit Window gelistet, der Preis liegt jeweils bei 49 Euro.