> > > > SD101 - neues Mini-ITX-Gehäuse von Thermaltake

SD101 - neues Mini-ITX-Gehäuse von Thermaltake

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

thermaltakeDie Auswahl an interessanten Mini-ITX-Gehäusen ist groß - das hat auch unser diesjähriger Mini-ITX-Vergleichstest gezeigt. Thermaltake stellt mit dem SD101 ein weiteres Modell für Mini-ITX-Gehäuse vor, das sich durchaus von der Konkurrenz unterscheidet.

Das SD101 soll ein "stylisches Design" mit Funktionalität verbinden. So lassen sich Standard-Laufwerke verbauen - je ein 2,5-, 3,5-, und 5,25-Zoll-Modell. Außerdem gibt es zwei Erweiterungskartenslots, so dass eine Grafikkarte mit Dual-Slot-Kühler problemlos genutzt werden kann. Für ein herkömmliches ATX-Netzteil ist allerdings nicht genug Platz. Dafür verbaut Thermaltake aber bereits werkseitig ein 180-Watt-Netzteil mit 80 PLUS Bronze-Zertifizierung. Zur Kühlung dient ein 80-mm-Lüfter, der mit 2100 U/min ziemlich aufdreht. Das I/O-Panel bietet zwei USB 3.0-Ports und Audioanschlüsse.

Das SD101 ist nur 261 x 119 x 264 mm groß und mit 2,8 kg sehr leicht. Thermaltake gibt u.a. den HPTC- und NAS-Einsatz als Einsatzgebiet für das kleine Gehäuse an.

Zu Preis und Verfügbarkeit des SD101 macht Thermaltake keine Angaben, auch in unserem Preisvergleich wird das Mini-ITX-Gehäuse noch nicht gelistet.

thermaltake sd101

thermaltake sd102

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4528
Ein 80mm Lüffi mit 2100rpm stelle ich mir als ziemlichen Brüllwürfel vor.
Bei dem ganzn Mesh wäre ein langsam drehender 120er schöner gewesen, da das Case nur 119mm breit ist, ist das natürlich unmöglich.
Da wäre ein Test mal interessant.
#4
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10405
Ein ITX-Gehäuse im schlichten aber eleganten Design. Wenn eingebautes Netzteil, dann bitte leise oder passiv ( gerade bei soviel Mesh und Lüftungsmöglichkeiten ).
Platz für eine PCIe-Grafikkarte bis max. 250mm länge und Dualslot.

Wenn man das Gehäusedesign so offen gestaltet, dann braucht man keinen brüllenden 80er.
Man könnte ein semipassives Kühlkonzept entwerfen, was über einen langsamdrehenden 120er, 140er oder noch größeren Lüfter, und entsprechende "Luftführungen" in der Lage ist, eine CPU mit einem Boxed-Kühler ausreichend "passiv" zu kühlen.

Gerade im itx-Bereich strebt man ja bei der Hardwareauswahl auch niedrigere Abwärmeverluste an.

Das wären dann itx-Gehäuse die sich vom Mainstream abheben, indem sie nicht versuchen alles ein bisschen zu können, sondern sich auf eine fast lautlose Kühlung spezialisieren.

ganz salopp gesagt "einfache itx-Gehäuse gibts wie Sand am Meer".

Beispiel:
Da ich immer ein möglichst leises System anstrebe, habe ich vor einigen Jahren eine Am2-Platine mit X2-CPU und den Boxed-Kühler passiv gekühlt.
Im ganzen Gehäuse war ein 120er mit 400rpm. Der Luftstrom wurde vom Lüfter aus dem Gehäuse geblasen und im Gehäuse über die Bauteile "geführt" durch eine ARt Tunnel
#5
Registriert seit: 05.10.2005

Hauptgefreiter
Beiträge: 155
Zitat
Das SD101 soll ein "stylisches Design" mit Funktionalität verbinden. So lassen sich Standard-Laufwerke verbauen - je ein 2,5-, 3,5-, und 5,25-Zoll-Modell.
...
Thermaltake gibt u.a. den HPTC- und NAS-Einsatz als Einsatzgebiet für das kleine Gehäuse an.


Da hat Thermaltake bei der Entwicklung aber ganz gewaltig gepennt.
Wie will man denn ein Gehäuse mit 1x 2,5", 1x 3,5" und 1x 5,25" als NAS nutzen?

Zumindest im Bereich NAS Thema eindeutig und meilenweit verfehlt.
#6
customavatars/avatar108198_1.gif
Registriert seit: 08.02.2009
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4416
Meiner Meinung nach wäre ein Slim Laufwerk am Boden und oben keine Laufwerkschiene die innovativere Lösung gewesen. Statt 1x3.5" und 1x2.5" wären 2x2.5" sinnvoller. Man hätte vermutlich genug Platz einen flachen guten Topblower CPU-Kühler mit max. 70mm Bauhöhe zu platzieren, der alle Komponenten ausreichend kühlt und leise ist.
#7
customavatars/avatar132702_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010

Obergefreiter
Beiträge: 109
Zitat zak206;19787381
Wie will man denn ein Gehäuse mit 1x 2,5", 1x 3,5" und 1x 5,25" als NAS nutzen?


Genau das habe ich mir auch gedacht: Ein NAS mit nur einer 3,5"-Platte?

Öhm, naja, mir fehlt das Besondere an diesem Gehäuse. Weder die Größe noch das Design noch die Kühlmöglichkeiten oder gar Silenttauglichkeit erwecken (m)ein Interesse! Kein Staubschutzfilter. Keine Laufwerksentkopplung. Wenn ich das 5,25"-Laufwerk einbaue ist der Airflow tot. Die maximale Höhe des CPU-Kühlers beträgt sage und schreibe 45mm. :hmm:

Und statt eines einzelnen 80er Lüfters mit 2100 rpm und 23dBA könnte man auch zwei leisere 92er einbauen...
#8
customavatars/avatar85383_1.gif
Registriert seit: 19.02.2008
Thüringen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 407
Zitat zak206;19787381
Da hat Thermaltake bei der Entwicklung aber ganz gewaltig gepennt.

Entwicklung? :fresse:
Man beachte die Gemeinsamkeiten:
In Win Diva rot, 160W SFX12V, Mini-ITX Preisvergleich | Geizhals Deutschland
In Win BM639 silber, 160W TFX12V, Mini-ITX Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Eine richtige Revolution im Gehäusemarkt.
#9
Registriert seit: 06.03.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 2007
Da ich ein heruntergerocktes In Win BM639 habe und mir dort der geschlossene Deckel eher zusagt, werde ich beide GEhäuse kombinieren. Hoffentlich ist das NT diesmal leiser.
#10
customavatars/avatar87122_1.gif
Registriert seit: 13.03.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1679
Zitat Thermaltake David;19787234
Was wünschst du dir denn? :)

Ich persönlich wünsch mir endlich mal nen Gehäuse-Hersteller, der sich mehr mit der Community auseinander setzt. Design usw. das ist sowieso Geschmackssache, aber was die Funktionalität angeht wäre es doch mal an der Zeit mehr auf die Bedürfnisse der Konsumenten einzugehen. Sowas ist natürlich immer mit Aufwand verbunden. Aber grade die User wissen doch was sie brauchen bzw was auf dem Markt fehlt. Man kann doch mal über Vorstellungen und Konzepte sprechen. Ob man es dann umsetzt, steht auf einem anderen Blatt. Derzeit knallt aber jeder Hersteller irgendwas auf den Makrt, am besten noch mit unnötigen oder schlecht umgesetzten Features - und dann muss man notgedrungen irgendwas kaufen, wenn man nicht grad 500 Euro übrig hat.

80mm und 2100U/min ist Mist. Ich bin auf Reviews sehr gespannt, ich bezweifle aber stark, dass das leise ist. Ihr kennt doch die Bedürfnisse: effiziente, aber leise Lüfter, wenig Staub im Gehäuse, kompakt, aber dennoch logisch aufgebaut damit der Verbau der Hardware kein Gefriemel ist, sinnvolles Kabelmanagment, etc pp. Die große Masse der Gehäuse derzeit sieht immer noch so aus wie vor 8 Jahren, nur dass jetzt die Netzteile unten sind, die USB Ports oben und überall Löcher. Wow! Es kann doch nicht sein, dass man erst mal modden muss, um aus nem Case das Maximale heraus zu holen. Vllt bin ich auch viel zu anspruchsvoll.

Ich zahl gern mehr als 100 Euro für nen Case, aber dann muss die Quali auch stimmen und nicht so ne semi-optimale Lösung an den Mann gebracht werden. Die Branche muss doch endlich mal aufwachen. Billig, billig, billig ist absoluter Schmuh. Man muss die Kunden primär mit Qualität überzeugen und nicht mit dem Preis ;)
#11
Registriert seit: 30.03.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1254
Zitat Hardwarekäufer;19787230
"Zur Kühlung dient ein 80-mm-Lüfter, der mit 2100 U/min ziemlich"

Wieso bloß !?

Das ist ein Knackpunkt an dem die Gehäusehersteller nochmal richtig innovativ sein können. Nur das Metall etwas anders anordnen ist nicht innovativ - damit hebt man sich funktioniell von keinem anderen Anbieter ab.


Bin da der gleichen Meinung.

Vor allem, weil gerade ITX-Systeme oft näher am Benutzer stehen/hängen als normale ATX-Systeme. Meistens auf dem Schreibtisch und co. Und das sind dann in der Regel Arbeitsrechner oder HTPCs...und die sollten in erster Linie leise arbeiten.

Alles andere ist eine Fehlkonstruktion.

Erinnert mich an das eine Thermaltake-Gehäuse im ITX-Format: Alles perfekt, aber das 200W-NT war einfach nur laut...
#12
customavatars/avatar49152_1.gif
Registriert seit: 11.10.2006
Österreich
Korvettenkapitän
Beiträge: 2469
Zitat Redphil;19787092

thermaltakeDie Auswahl an interessanten Mini-ITX-Gehäusen ist groß - das hat auch unser diesjähriger Mini-ITX-Vergleichstest gezeigt. Thermaltake stellt mit dem SD101 ein weiteres Modell für Mini-ITX-Gehäuse vor, das sich durchaus von der Konkurrenz unterscheidet.


Das SD101 soll ein "stylisches Design" mit Funktionalität verbinden. So lassen sich Standard-Laufwerke verbauen - je ein 2,5-, 3,5-, und 5,25-Zoll-Modell. Außerdem gibt es zwei Erweiterungskartenslots, so dass eine Grafikkarte mit Dual-Slot-Kühler problemlos genutzt werden kann....

... weiterlesen



der link führt nirgends hin ...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!