> > > > ausgepackt & angefasst: Lian Li PC-D8000 - der Riesen-Cube

ausgepackt & angefasst: Lian Li PC-D8000 - der Riesen-Cube

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

lian liLian Lis PC-D8000 (wir berichteten) gehört zu den extremeren Gehäusen, die in letzter Zeit vorgestellt wurden. Der riesige Aluminium-Würfel nimmt nicht nur ein HPTX-Mainboard auf einem herausnehmbaren Mainboardschlitten auf, sondern bietet auch genug Platz für zwei Netzteile und bis zu 20 3,5-Zoll-Festplatten. Wird das Gehäuse mit aktuellen 4-TB-Festplatten bestückt, könnte es also in der Theorie 80 TB Speicherplatz aufnehmen. Dafür müssten dann aber auch über 4600 Euro in Festplatten investiert werden... .

Sechs 120-mm-Lüfterplätze stellen sicher, dass die Festplatten direkt gekühlt werden können (im Video haben wir uns vertan und sprechen von 140-mm-Plätzen, wir bitten um Nachsicht für diesen Lapsus). Bei Bedarf lassen sich außerdem Lian Lis SATA-Hot-Swap-Module nachrüsten. Nicht nur die HDD-Lüfter sind optional, auch die weiteren Lüfterplätze sind im Auslieferungszustand unbestückt. Neben vier Lüfterplätzen in der Rückwand und zwei Plätzen in der Zwischenwand können mit den optionalen Modulen D8000-1 auch bis zu vier Lüfter bzw. zwei Dual-Radiatoren im Deckel untergebracht werden. Lian Li setzt also auf das Baukastenprinzip - der Aluminium-Gehäusespezialist liefert die Basis, die Lüfter/Radiatorenbestückung und unter Umständen auch die Hot-Swap-Module müssen hingegen noch vom jeweiligen Nutzer hinzugefügt werden. 

Dankenswerterweise hat Lian Li hat uns auch gleich ein Sample des PC-D8000 geschickt. Bevor wir den Test in Angriff nehmen, möchten wir unseren Lesern bereits einen kurzen Videoeindruck von diesem ungewöhnlichen Gehäuse bieten.

Alternativ bieten wir auch eine YouTube-Version des Videos an.

Abschließend die Spezifikationen des Lian Li PC-D8000 im Überblick:

Eckdaten: Lian Li PC-D8000
Bezeichnung: Lian Li PC-D8000
Material: Aluminium
Maße: 405 (B) x 628(H) x 572 mm (T) 
Formfaktor: HPTX / EATX / ATX / Micro-ATX
Laufwerke: 5x 5,25 Zoll (extern), 20x 3,5 Zoll (intern)
Lüfter: 1x 120 mm (Rückseite, optional), 3x 140 oder 120 mm (Rückseite, optional), 6x 120 mm (HDD-Schächte, optional), 2x 140 mm (Zwischenwand, optional), 4x 120 mm (Deckel, mit optionalen Modulen D8000-1)
Gewicht: ca. 13 kg
Preis: etwa 320 Euro

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar129873_1.gif
Registriert seit: 19.02.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1530
die flex bays lassen sich beim m8 btw nur auf der rechten seite montieren, auf der linken geht das nicht - zudem lassen sich in den flex bays z.b. keine gehäuse für festplatten (z.b. scythe himuro für 3.5") montieren ...

das geht dann nur wieder auf der linken bzw. mainboard seite mittels der normalen schienen ... was ich aber z.b. nicht möchte ...

d.h. auch bei nem case labs gehäuse gibts verbesserungpotenzial
#8
Registriert seit: 26.07.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 282
Die Case Labs Gehäuse gefallen mir auch sehr gut, nur leider sind die ja bei uns in Österreich/Deutschland nirgends erhätlich.
#9
customavatars/avatar6035_1.gif
Registriert seit: 03.06.2003
Bochum
Oberbootsmann
Beiträge: 1002
Zitat FXFreak;19629772
nur leider sind die ja bei uns in Österreich/Deutschland nirgends erhätlich.


Was nicht weiter tragisch ist, da CaseLabs auch nach Deutschland versendet.

Nachfolgend eine Mail von Jim Keating (CaseLabs)

Zitat

Hello,

We can ship orders to Germany. We have quite a few cases there already. International orders need to be processed manually, so please let me know what you would like (a screenshot of the shopping cart is fine) and we can email you an invoice through PayPal. A PayPal account is not required, but I will need to know what email address you would like to use. Lead times are normally 3-4 business days.

Please let me know if you have any questions.

Thank you,

Jim Keating
CaseLabs


Es ist also ohne weiteres möglich an ein CaseLabs Gehäuse zu kommen, so man möchte.
#10
customavatars/avatar129873_1.gif
Registriert seit: 19.02.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1530
ich hab meines von merlinmage (siehe weiter oben) der es selbst aus den usa importiert hat ... die verpackung war wohl ziemlich gut ... wenn ich seines nicht bekommen hätte dann hätte ich wohl selbst importiert ...

im nachhinein bin ich sehr froh mich für dieses gehäuse entschieden zu haben ... auch wenn ich beim nächsten case labs gehäuse ne nummer größer gehen würde :)
#11
Registriert seit: 02.09.2009

Flottillenadmiral
Beiträge: 4408
Zugegeben, die Gehäuse von Caselabs sehen ziemlich lecker aus, leigen aber Preislich in einer höheren "Liga", da zu den Preisen ja noch Einfuhrzoll (i.d.R., in Höher der 19% MWSt) und die Transportkosten dazukommen.

@phlebiac:
Da du ja ein Gehäuse hats, kannst du sicherlich eine Frage beantworten:
wäre es möglich anstatt der Flexbays beliebige ander Backplanes einzubauen? z.B. mit 5 3,5 Einschüben auf 3 5,25 Schächten? bzw. sind das reguläre 5,25 Schächte, die die Flexbays aufnehmen.
Leider sind die Bilder bei Caselabs hier nicht wirklich informativ.
Grandios wäre hier natürlich das ganz grosse MAGNUM TX10-(D oder V) mit 48 HDDs bei Verwendung der Flexbays, das köntte man dann auf sagenhafte 60 HDDs aufbohren, wenn man 5er Backplanes einsetzen könnte.
#12
customavatars/avatar11169_1.gif
Registriert seit: 04.06.2004
München
Kapitän zur See
Beiträge: 3077
Flex-Bay 5.25 Device Mount - Standard Adjustable - CaseLabs Store mit denen dürftest du so ziemlich jedes 5.25" LW verbauen können.
#13
customavatars/avatar158205_1.gif
Registriert seit: 07.07.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1208
Bundy hat ja momentan im MP nen H2 recht günstig zu erwerben, wäre jetzt mein Vorschlag, wenn du alles mit Radiatoren zupflastern willst. ;)
#14
customavatars/avatar129873_1.gif
Registriert seit: 19.02.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1530
beim magnum m8 lassen sich im rahmen des zubehörs keine 5.25er geräte auf der netzteilseite verbauen ... ich hab nämlich trotz des großen gehäuses bereits platzprobleme - vor allem weil ich für meine caviar black 2 stück scythe himuro verwende die ich aber nicht auf der mainboardseite einbauen kann/will (wegen waküsachen) ... hatte dazu dann kontakt mit jim (?) von caselabs und es gibt aktuell keine reguläre möglichkeit 5.25er geräte auf der netzteilseite zu verbauen

um die frage zu beantworten, nein sind keine regulären 5.25er schächte um die flexbays aufzunehmen ... ich werd in meinem installationstopic (siehe signatur) in den nächsten tagen paar bilder (speziell auch dazu) machen

ich habe mit diesem gehäuse festgestellt dass es auch bei hochwertigen/hochpreisigen gehäusen immer noch was zu verbessern gibt ... aber ich würde das case sofort wieder kaufen!!!

alleine meine zubehörliste für eine nachbestellung würde im moment etwa 500 us$ ausmachen :( davon zwei drittel nur kram um a) alle möglichkeiten des gehäuses auszureizen und b) flexibel zu sein einfach sachen auszuprobieren ...
#15
Registriert seit: 02.09.2009

Flottillenadmiral
Beiträge: 4408
deswegen schrieb ich ja, daß Caselabs in einer andern Preisliga liegt.
Trotzdem sollten die bei Caselabs sich um einen Europavertrieb bemühen.....
Wäre das nicht was für die Jungs von PC-Cooling?
#16
customavatars/avatar129873_1.gif
Registriert seit: 19.02.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1530
caselabs ist glaub ich noch relativ jung jetzt mal im vergleich zu lian li ... bei xspc weiß ich es nicht, glaub so alt sind die aber auch noch nicht, bieten aber ein breiteres produktspektrum an ... caselabs stellt ja nur gehäuse her

von daher denk ich mal dass das auch eine rolle spielt

mountain mods gehäuse gibts ja auch noch ...

nach allem was ich bisher gelese habe steht case labs qualitativ und auch featuremäßig über allen ... dafür stehen sie preislich gar nich so schlecht da bzw. nicht wirklich teurer als andere auch wenn man so ein case dann tatsächlich mal vor augen hat ... und sehen kann was da im detail wirklich abgeht

ich glaub ich werd caselabs einfach mal anschreiben und fragen wies damit aussieht
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!