> > > > Günstige 80 PLUS Bronze-Netzteile von FSP - die RAIDER-Serie

Günstige 80 PLUS Bronze-Netzteile von FSP - die RAIDER-Serie

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

fspMittlerweile bieten viele Hersteller Netzteile mit 80 PLUS Platinum-Zertifizierung an. Eine so hohe Effizienz hat allerdings auch ihren Preis, der sich im Geldbeutel der Kunden bemerkbar macht. Weniger effiziente Netzteile können hingegen deutlich günstiger angeboten werden. An preisbewusste Käufer richtet sich auch die neueRAIDER-Serie von FSP mit 80 PLUS Bronze-Zertifizierung.

Diese Serie umfasst Modelle mit 550, 650 und 750 Watt. In allen Modellen kommt ein Design mit einer einzelnen 12-Volt-Schiene zum Einsatz. Die üblichen Sicherheits-Funktionen OCP, OVP, OPP, SCP und UVP sind vorhanden. Die 80 PLUS Bronze-Zertifizierung soll sicherstellen, dass die Effizienz zumindest über der 85 Prozent-Marke liegt. Zur Kühlung dient den RAIDER-Netzteilen ein geregelter 120-mm-Lüfter.

FSP gewährt beachtliche fünf Jahre Garantie auf die neue Serie. In unserem Preisvergleich werden die drei angekündigten Modelle bereits gelistet. Der 550-Watt-Vertreter kostet 59 Euro, das 650-Watt-Modell 68 Euro und das leistungsstärkste Modell mit 750 Watt 75 Euro.

fsp raide

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40074
gold oder platin klingt natürlich immer verlockend... aber die aufpreise sind teilweise schon nicht unerheblich und da muss man schon sehen ob man das durch die ersparnis wieder reinbekommt.

und ein china-kracher ist das eher auch nicht.
dass fsp netzteile bauen kann haben sie erst kürzlich mit den aurum und den neuen be quiets bewiesen ;)
#5
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Es geht ja nicht nur um den Stromverbrauch.

Je effizienter ein Bauteil oder das NT Als gesamtes ist, desto weniger Strom wird in Wärme umgewandelt.

Das sieht man schön bei 400W Platin NTs die keinen Lüffi brauchen, währen ein Chinaböller 300NT schon einen recht kräftigen bracuht.

Und da weniger Strom in wärme umgewandelt wird, altern die Bauteile auch langsamer.

Generell müssen recht Hochwertige Bauteile verwendet werden, damit eine Platin Effizienz erreicht wird.

Und wenn man dann auch noch den Langlebigkeits Aspekt im Auge behät, kann sich dass durchaus rentieren.

Ich zum Beispiel bin mit meinem BQ sehr zufrieden.
Das hat aber acuh schon 5 Jahre auf dem Buckel;).

Rennt trotzdem wie 1A.

Dass Platin NTs natürlich einen Aufpreis verlangen ist nicht abzustreiten, aber ich habe dann wenn ich ein Platin NT von einem Namhaften Hersteller verbaue ein besseres gefühl als bei einem Bronze NT von einem Hersteller mit dem ich keine Erfahrungen gemacht habe.

Jeder wie er will, wenn die NTs gut sind, dann ist es doch super.

Jedoch ist dieses "750W und nur eine 12V Schiene" doch etwas "ungewöhnlich".
#6
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40074
so wahnsinnig groß sind die unterschiede allerdings nicht.

es gibt auch nicht platin netzteile, die lüfterlos sind.
und ein lauter lüfter sagt leider auch rein gar nichts darüber aus wie effiezient oder nicht effizient ein netzteil arbeitet.
bestes beispiel sind eben die aurum von fsp. sehr effizient, aber laute lüfter.
#7
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 23715
Kann ich so nicht bestätigen - und ich habe bereits zwei Exemplare da gehabt.

Weder das Aurum 400 noch das 650 CM sind bei mir wirklich negativ in Erscheinung getreten.
#8
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Natürlich liegt in gewissem Maße eine Serienstreuug vor.

Und dass das Nicht-Vorhanden sein eines Lüfters auf Effizienz schließen lässt wollt ich auch nicht sagen.

Mir geht es nur darum, dass die Langlebigkeit der NT´s in effizienteren Serien deutlich höher sein kann.
Ein gekühltes bauteil hält lange, eines das nicht mal gekühlt werden muss (Aktiv) Unter Umständen sogar noch länger.

Ich wiel damit diese hier gezeigeten NTs nicht schlecht machen.

Ich bin sogar sehr interessiert an dem Review.
Jedoch würde ich ein Gold oder Platin NT einem günstigeren Bronze schon vorziehen.
#9
Registriert seit: 24.07.2006
Süddeutschland
Matrose
Beiträge: 29
und ist Raider jetzt nicht eigentlich Twix? ;o)
#10
customavatars/avatar119767_1.gif
Registriert seit: 14.09.2009
Nottuln im Münsterland NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2160
Zitat thom_cat;19600328
so wahnsinnig groß sind die unterschiede allerdings nicht.

es gibt auch nicht platin netzteile, die lüfterlos sind.
und ein lauter lüfter sagt leider auch rein gar nichts darüber aus wie effiezient oder nicht effizient ein netzteil arbeitet.
bestes beispiel sind eben die aurum von fsp. sehr effizient, aber laute lüfter.


Hab ich da was falsch verstanden? Es gibt doch Passive platin PSU's!
Super Flower Golden Silent Fanless Platinum 500W ATX 2.3 (passiv) (SF-500P14FG) - Preisvergleich - ComputerBase
#11
Registriert seit: 01.10.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3478
Ja du hast ihn falsch verstanden. Er schreibt doch "es gibt auch nicht platin netzteile, die lüfterlos sind". Wenn man den Satz grammatikalisch einfacher gestaltet heisst das einfach, "es gibt auch Netzteile ohne Platin Effizienz, die lüfterlos sind" oder anders, "es gibt neben Netzteilen mit Platin Effizienz auch welche ohne, die lüfterlos sind" ;).

Zitat
750W NT mit Bronze zertifikat und nur EINER 12V Schiene


verstehe nicht ganz, was an der Tatsache mit der einen 12V Rail so schlimm sein soll...
Seasonix macht es doch zb im X-750 nicht anders...(oder in allen anderen Netzteilen der X-Series)
#12
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40074
Zitat IronAge;19600411
Kann ich so nicht bestätigen - und ich habe bereits zwei Exemplare da gehabt.

Weder das Aurum 400 noch das 650 CM sind bei mir wirklich negativ in Erscheinung getreten.


das ist dann vielleicht eine sache der subjektiven wahrnehmung.
im vergleich zu einem e9 400 ist das aurum eben deutlich wahrnehmbar, jedenfalls für meine ohren.


Zitat Chezzard;19600919
Natürlich liegt in gewissem Maße eine Serienstreuug vor.

Und dass das Nicht-Vorhanden sein eines Lüfters auf Effizienz schließen lässt wollt ich auch nicht sagen.

Mir geht es nur darum, dass die Langlebigkeit der NT´s in effizienteren Serien deutlich höher sein kann.
Ein gekühltes bauteil hält lange, eines das nicht mal gekühlt werden muss (Aktiv) Unter Umständen sogar noch länger.

Ich wiel damit diese hier gezeigeten NTs nicht schlecht machen.

Ich bin sogar sehr interessiert an dem Review.
Jedoch würde ich ein Gold oder Platin NT einem günstigeren Bronze schon vorziehen.


natürlich ist ein kühles netzteil besser für die langlebigkeit der komponenten.
aber das geht eben durch die effizienz oder einen leistungsstarken lüfter ;)


Zitat Luschy0815;19603545


verstehe nicht ganz, was an der Tatsache mit der einen 12V Rail so schlimm sein soll...
Seasonix macht es doch zb im X-750 nicht anders...(oder in allen anderen Netzteilen der X-Series)


das problem bei nur einer starken 12v rail ist ganz einfach die absicherung.
die auslösepunkte liegen hier teilweise sehr hoch, so dass die sicherungen zu spät greifen können oder gar nicht erst verbaut werden.

und die x-serie ist technisch ein multi rail netzteil auch wenn bei den spezifikationen nur eine rail angegeben wird.
#13
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 23715
Zitat thom_cat;19603597
das ist dann vielleicht eine sache der subjektiven wahrnehmung.
im vergleich zu einem e9 400 ist das aurum eben deutlich wahrnehmbar, jedenfalls für meine ohren.


Du hast eventuell eines der frühen Exemplare im Einsatz oder FSP hat an der Steuerung der Lüfter was verändert ?!

Aufgrund des Lagers brauchen die Lüfter 3-4 Tage um einzulaufen - danach wie geschrieben nichts wirklich negatives - auch wenn das E8 480 eine Spur leiser war.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!