> > > > SilverStones Sugo SG09B - kompaktes Micro-ATX-Gehäuse ohne Kompromisse?

SilverStones Sugo SG09B - kompaktes Micro-ATX-Gehäuse ohne Kompromisse?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

silverstone logoIn letzter Zeit wurden kaum neue Micro-ATX-Gehäuse vorgestellt, doch mit dem Sugo SG09B möchte SilverStone wieder für etwas mehr Abwechslung bei den Gehäusen dieses Formats sorgen. Das Gehäuse wurde so entwickelt, dass es möglichst wenig Platz beansprucht - exakt 23 Liter. Die Außenabmessungen liegen bei 220 x 295 x 354 mm. Trotzdem verspricht SilverStone, dass keine Abstriche in Kauf genommen werden müssen.

Um die kompakten Maße zu realisieren, hat SilverStone das Netzteil von seinem regulären Platz verbannt und hinter der Front angeordnet. Deshalb fällt das Angebot an Laufwerksplätzen etwas abgespeckt aus - es lassen sich zwar immerhin zwei 3,5- und vier 2,5-Zoll-Laufwerke montieren, als optisches Laufwerk kann aber nur ein Slim-Modell verbaut werden. Für Kühlung der Hardware sorgen werkseitig drei vormontierte Lüfter. Ein großer 180-mm-Lüfter arbeitet mit 700 oder 1200 U/min im Deckel. Außerdem werden zwei 120-mm-Lüfter an der Rückwand und an der Seite verbaut, die mit 1200 U/min werkeln.

Während die Zahl der Laufwerksplätze überschaubar ausfällt, möchte SilverStone sicherstellen, dass genug Platz für lange Grafikkarten und hohe CPU-Kühler vorhanden ist. So können Tower-Kühler mit bis zu 165 mm Höhe montiert werden, gleichzeitig können auch die längsten aktuellen High-End-Grafikkarten (bis 33 cm ) verbaut werden.

Das SilverStone Sugo SG09B soll ab dem 24.10. für 89,90 Euro verkauft werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (24)

#15
customavatars/avatar180392_1.gif
Registriert seit: 03.10.2012
Schleswig in Schleswig Holstein!
Leutnant zur See
Beiträge: 1137
@Redphil:

Da fängt es schon an, das Strider Plus IST 160mm lang und genau eines der Netzteile die ich aus genannten Gründen nicht in die Front einbauen würde.
Wenn die wenigstens Strider Gold gesagt hätten, denn das hätte mit 180 mm länge schon eher die Länge der NTs die ich unter Leise trotz hoher Leistung verstehe (Enermax Platimax, Enermax Gold, Seasonic usw.).

Damit bestätigt sich nur das was ich oben geschrieben habe ;)
#16
customavatars/avatar171999_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2111
Ich finde es nicht so hässlich. Würde es mir kaufen, da es recht überzeugend wirkt, auch beim Preis. Aber Slim-ODDs-only?! Ich will schon 'nen vernünftigen BL-Player, gibt's da was in slim?...
#17
customavatars/avatar180392_1.gif
Registriert seit: 03.10.2012
Schleswig in Schleswig Holstein!
Leutnant zur See
Beiträge: 1137
Sony baut sehr gute Slim- Blue Ray Brenner und -Player!
#18
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 45410
....das Case erinnert mich von der Optik an portable Klimageräte ! :)
#19
Registriert seit: 08.10.2012

Obergefreiter
Beiträge: 108
Zitat Tonmann;19574510
Öhm den ersten Kompromiss geht man schon bei der Einbauposition des Netzteils ein.
Wenn man da einen kleinen High End PC reinbasteln will, was ja durchaus gehen sollte, braucht man auch ein entsprechend dimensioniertes NT!
Besonders in der Front würde ICH kein NT haben wollen dessen Lüfter auf Vollast läuft wenn ich spiele.

Allein da wird die Auswahl schon dadurch eingeschränkt, das da vermutlich mal wieder max. 16 cm NTs, größer dann vermutlich nur ohne Kabelmanagment usw., reinpassen!

Wäre es so schwer gewesen das NT Hochkant zu verbauen?

Okay kaufen würde ich mir das Ding auch nicht bei der Optik, aber immer wieder lustig was sich die Hersteller so unter "Kompromisslos" vorstellen!
Irgendwo muss halt die Abluft hin und aktuell ist über dem NT das ODD. Würde man das unter das NT verlegen, müsste man das Gittermuster noch deutlicher unterbrechen.
Und sind wir doch mal ehrlich, wie viele Leute brauchen wirklich ein PSU >160mm? Nicht viele, denn bis ~650W ist es überhaupt kein Problem etwas passendes zu finden und mehr braucht fast keiner. Der Rest hat dann eben Pech gehabt.
#20
customavatars/avatar180392_1.gif
Registriert seit: 03.10.2012
Schleswig in Schleswig Holstein!
Leutnant zur See
Beiträge: 1137
@ cgreen: Ich habe nichts von brauchen, sondern von wollen geschrieben ;)

Was ich meine ist, das wenn ich z.B. ein System verbaue das 500 Watt verbraucht, was ein Kinderspiel ist, dann werde ich mir in die Front ganz sicher kein NT einbauen das bei 500 Watt den Lüfter auf Volldampf laufen lässt, sondern eher z.B. ein 750 Watt NT das bei 500 Watt Auslastung deutlich leiser ist. Bei Platin NTs wird die Wahl dann mal so richtig eng, mir ist jedenfalls kein gutes Platin zertifiziertes NT bekannt, das da reinpassen würde. Es gibt zwar welche, aber die würde ich mir, nach meiner Erfahrung, nicht kaufen.
Was andere brauchen ist mir völlig Wumpe, denn es soll sogar Leute geben die Lüfter @ 1500upm noch als angenehm empfinden, ich bin da sehr viel empfindlicher!

Aber wie gesagt, ich wollte nur mal meine Meinung zu dem Gehäuse los werden!
Da ich aktuell ein MicroATX Gehäuse suche in dem auch genug Platz für ein (mir) genügendes NT ist, fällt das hier schon mal raus!
Selbst im Sugo SG01/02, das deutlich handlicher ist, bekommt man mehr Platz für das NT geboten ;)
#21
Registriert seit: 08.10.2012

Obergefreiter
Beiträge: 108
Aber auch das lässt einem doch noch massig Reserven, sodass der Lüfter nicht auf Maximum läuft. Was braucht man denn mit einem i5 und einer 660TI? Beim Zocken wahrscheinlich keine 300W. Und mit einer 680 sind es dann halt 350W. Da kann man sogar noch übertakten.
#22
customavatars/avatar180392_1.gif
Registriert seit: 03.10.2012
Schleswig in Schleswig Holstein!
Leutnant zur See
Beiträge: 1137
Ich dachte da eher an Rampage IV Gene, eine 6 Core CPU, SLI/Quad SLI ( 2x GTX 690), alles mit Micro ATX machbar und dann geht es ganz schnell über die 500 Watt.
Das Gehäuse mag nicht für sowas gedacht sein, aber es gibt tatsächlich Leute die sich solche Rechner auch im Kleinformat bauen, mit Wakü und externem Radiator z.B., aber dafür muss man auch entsprechende NTs im Gehäuse verbauen können.

Wie gesagt, es ist nur meine Meinung zu dem Gehäuse und zu dem Wort "Kompromisslos" in dem Zusammenhang. Kompromisslos wäre es, wenn die Gehäusehersteller mal im Auge hätte das Micro ATX aus dem reinen HTPC dasein herausgewachsen ist und man seit einiger Zeit mit Micro ATX Boards Systeme bauen kann die auch Fullsize Systemen ebenbürtig sind, was die Leistung angeht!
#23
Registriert seit: 08.10.2012

Obergefreiter
Beiträge: 108
Das was du da beschreibst, ist einfach ein Extrem, das zwar möglich, in der Praxis aber nicht wirklich relevant ist, da das einfach (fast) keiner hat. Einen normalen Gaming-PC kriegt man schon lange ohne Schwierigkeiten im µATX Format.
#24
customavatars/avatar180392_1.gif
Registriert seit: 03.10.2012
Schleswig in Schleswig Holstein!
Leutnant zur See
Beiträge: 1137
Wie gesagt, ich gehe nur von dem aus was ich denke und wenn ich in der Überschrift "ohne Kompromisse" lese, dann gehe ich davon aus das da ein Supadupa High End taugliches Gehäuse vorgestellt wird und keine weiteres Gehäuse wie es zig andere, noch dazu in meist schönerem Design, gibt.
Das einzige was ich sehe sind Kompromisse, zum einen kann ich ausschliesslich Slimline Laufwerke verbauen, zum anderen nur normale ATX NTs und müsste dann noch mit einer Optik leben die offenbar den meisten Leuten nicht gefällt!

Silverstone hat schon ein besseres Händchen bei kleinen Gehäusen bewiesen ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!