> > > > Lian Li stellt HPTX-Gehäuse PC-A75X und PC-A76X vor

Lian Li stellt HPTX-Gehäuse PC-A75X und PC-A76X vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

lian liDie Auswahl an HPTX-Gehäusen ist immer noch überschaubar. Lian Li erweitert das Angebot jetzt gleich um zwei Modelle - PC-A75X und PC-A76X.

Die ähnlichen Produktbezeichnungen legen nahe, dass sich die beiden Gehäuse nicht zu sehr voneinander unterscheiden. Das ist auch wirklich der Fall. Das Innenleben ist praktisch identisch, nur die Frontgestaltung unterscheidet sich deutlich. Das PC-A75X verfügt über eine abnehmbare Frontblende mit Aussparungen für externe Laufwerke und Mesh oberhalb der Front-Lüfterplätze. Die Frontlüfter können so ungehindert Luft von vorne ansaugen. Das PC-A76X hat hingegen eine abschließbare Fronttür. Das sorgt für eine homogene Optik, allerdings müssen die Frontlüfter hier Luft durch Einlässe an den Seiten und im Boden ansaugen. 

Abgesehen von der Front ähneln sich die Aluminium-Gehäuse wie ein Ei dem anderen. Sie bieten viel Platz für Mainboards im µATX-, ATX-, E-ATX- oder HPTX-Format und können daneben bis zu zwölf 3,5-Zoll-Festplatten, drei 2,5-Zoll-Laufwerke und zwei 5,25-Zoll-Laufwerke aufnehmen. Der Innenraum ist jeweils schwarz lackiert und bietet werkzeuglose Montagemechanismen für Laufwerke und Erweiterungskarten. Festplatten werden dabei durch Gummiringe entkoppelt, Erweiterungskarten können bei Bedarf mit Hilfe einer Stützkonstruktion gesichert werden.

Zur Kühlung dienen jeweils drei 140-mm-Lüfter in der Front und ein 120-mm-Modell an der Rückseite. Optionale Lüfterplätze gibt es im Deckel und im Seitenteil, diese sind im Auslieferungszustand praktischerweise verschlossen. Der Deckel beherbergt außerdem das I/O-Panel mit je zwei USB 3.0- und USB 2.0-Ports sowie Audiobuchsen. Das I/O-Panel kann mit einer schiebbaren Abdeckung vor Staub geschützt werden.

Lian Lis neue HPTX-Modelle sollen Mitte Oktober auf den Markt kommen. Das PC-A75X wird 220 Euro kosten, das PC-A76X hingegen 225 Euro. 

Die Spezifikationen abschließend im tabellarischen Überblick:

Modell

PC-A75X

PC-A76X

Gehäuse-Typ

Full-Tower

Full-Tower

Abmessungen

220 mm x 585 mm x 590 mm (B x H x T)

220 mm x 585 mm x 615 mm (B x H x T)

Material Front-Blende

Aluminium

Aluminium

Farbe

Komplett schwarz

Komplett schwarz

Material Seitentür

Aluminium

Aluminium

Material Rumpf

Aluminium

Aluminium

Nettogewicht

9,5 kg

9,5 kg

5,25“ Laufwerksschächte (extern)

2

2

3,5“ Laufwerksschächte (extern)

-

-

Festplattenschächte

3,5“ HDD x 12 /
2,5“ HDD x 3
(nutzen die 3,5“ Schächte)

3,5“ HDD x 12 /
2,5“ HDD x 3
(nutzen die 3,5“ Schächte)

Erweiterungsslots

11

11

Motherboard

HPTX / E-ATX / ATX / Micro-ATX

HPTX / E-ATX / ATX / Micro-ATX

System-Lüfter (Front)

140 mm x 3

140 mm x 3

System-Lüfter (oben)

-

-

System-Lüfter (Rückseite)

120 mm x 1

120 mm x 1

I/O Ports

USB 3.0 x 2
USB 2.0 x 2
HD-Audio

USB 3.0 x 2
USB 2.0 x 2
HD-Audio

Maximale Kompatibilität

Grafikkartenlänge: 360mm
Netzteil-Länge: 360mm
CPU-Kühler Höhe: 170mm

Grafikkartenlänge: 360mm
Netzteil-Länge: 360mm
CPU-Kühler Höhe: 170mm

Social Links

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
3x 140mm in der Front das ist schon ne Ansage !
#2
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4528
Hmm...
420er in die Front mit Anschlüßen nach oben.
Könnte passen :)
#3
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1598
420er in der Front und etwas geänderte Aufnahme für die Festplatten. Hört sich gut an.
Dann noch zwei 240er, einer in der Seite (mit langen Schläuchen :P) und eine im Deckel.
Dann noch ein 120er für hinten.
Klingt doch mal gut...
Allerdings gefällt mir die Front nicht ganz so sehr. Die Lochbohrungen sehen irgendwie komisch aus...
#4
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007


Beiträge: 12887
Ist wie ne Strech-Limo, nicht innovativ.
#5
customavatars/avatar125095_1.gif
Registriert seit: 13.12.2009
Südtirol
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1415
Wollte genau das gleiche sagen: und wieder nichts Neues. Wahrscheinlich als einzige Neuerung: noch mehr an der Dicke des Alu gespaart :(
#6
customavatars/avatar121908_1.gif
Registriert seit: 23.10.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 136
Das sieht mir eher wie eine Low-Budget Version aus. Dürfte bestenfalls €49,99 Kosten. Die Türen haben die noch von anderen Gehäusen übrig. Mit einem 420er dürfte es knapp werden;scheint mir zumindest nicht auf die Lüfterbohrungen zu passen. Aber selbst wenn.... Der Innenraum ist optisch wie auch technisch ein Witz. Ist ein Armutszeugnis für eine solche Firma. Unter den kleinen Gehäusen mag es das ein oder andere interressante Gehäuse ja geben, aber unter den Big-Towern liefert Lian Li nur herbe Enttäuschungen ab.
Die ganze "Innovationskraft" der Firma steckt in der phenomenalen Geräuschentkopplung der Festplatten mit runden Gummiringen. Dabei handelt es sich hierbei lediglich um "zweckentfremdete" Kabeldurchführungstüllen. Es tut schon weh, sich das Ding anzuschauen. Einmal angeklickt und weg damit.

Dagegen ist so ne Murderbox ein technisches und ästhetisches Meisterwerk und es macht einfach nur Spaß sich das Gehäuse anzuschauen und ist jeden Dollar wert.
Ich habe selbst 4 Lian's. Aber die Enttäuschung wird mit jedem neuen Gehäuse größer.
#7
Registriert seit: 25.06.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Naja ein bisschen teuer!!!
#8
customavatars/avatar136469_1.gif
Registriert seit: 24.06.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5267
Ich muss Sarko leider recht geben, LianLi entwickelt sich eher zurück als vorwärts.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!