> > > > FSP zeigt neue Netzteilserie "Raider"

FSP zeigt neue Netzteilserie "Raider"

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

fspDer Netzteilspezialist FSP hat mit "Raider" eine neue Baureihe angekündigt. Die Stromversorger werden auf eine 80PLUS-Bronze-Effizienz zurückgreifen können und laut Hersteller sollen die Netzteile während dem Betrieb keine nervigen Geräusche produzieren und bei einer Belastung von 50 Prozent einen Schalldruck von weniger als 19 dB(A) erzeugen. Insgesamt wird die Baureihe aus drei verschiedenen Modellen bestehen. Die kleinste Variante bietet 550 Watt, das mittlere Modell 650 und das Flaggschiff der Serie 750 Watt Leistung. Als Besonderheit nennt FSP, dass alle Netzteile mit einem SATA-Array-Cable-Design ausgestattet sein werden. Dieses Feature erlaubt es dem Benutzer bequem vier Laufwerke an einem Kabel anzuschließen, denn die einzelnen SATA-Stecker sind jeweils voneinander nur 50 Millimeter weit entfernt. Die Gesamtlänge des SATA-Stromkabels liegt laut Hersteller bei 155 Millimetern.

fsp raider 2

Im Inneren der Stromversorger wird ein 12V-Single-Rail-Design zu finden sein. Durch die patentierte "MIA IC"-Technologie von FSP sollen die Spannungen bei jeder Belastung stabil gehalten werden und nur wenig schwanken. Natürlich werden auch die üblichen Schutzmechanismen wie OCP, OVP, OPP, SCP und UVP mit an Bord sein. Für die Kühlung sorgt ein verbauter Lüfter mit 120 Millimeter Durchmesser. Leider ist bisher noch nicht bekannt, wann die Raider-Serie von FSP im Handel erscheinen wird und auch der Verkaufspreis wurde vom Hersteller noch nicht verraten.

fsp raider

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar39039_1.gif
Registriert seit: 22.04.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1835
Dieses SATA-Array-Cable-Design finde ich eine wirklich gute Idee. Endlich erkannt das mal jemand.
#2
customavatars/avatar83674_1.gif
Registriert seit: 28.01.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 467
Das mit dem geringem Abstand zwischen den SATA-Steckern ist in der Tat eine sehr sinnvolle Sache!
Hoffentlich nehmen sich andere Hersteller ein Beispiel dran.
#3
Registriert seit: 25.06.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Die Idde ist toll, aber ich hoffe das die Netzteile nicht so schlecht sind das das tolle Kabelmanegement niemanden mehr interniert.
#4
customavatars/avatar1009_1.gif
Registriert seit: 14.11.2001
Oberhausen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1334
jo klares "daumen hoch" für die kabel, ärgert mich immer wieder wenn man versucht die kabel schön zu verlegen und dann bei den HDDs die kabel so quetschen muss.
#5
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4386
Hat sicher sehr viel Entwicklungszeit gekostet^^
Frage mich nur, wieso es bei mir ( und vielen anderen ) schon seit einigen Jahren so aussieht...
#6
customavatars/avatar119510_1.gif
Registriert seit: 10.09.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 225
Ich habe die Teile ja schon hier und die sind quasi genauso effizient wie die Aurum-Serie, nur mit billigeren Elkos und Yate-Loon-Lüfter. Zumindest die UVP für das 450-W-Modell (das merkwürdigerweise nur in den USA eingeplant wurde) kenne ich schon: USD$ 55. Laut FSP-Mail vom 24.07 sind es von dem Zeitpunkt aus betrachtet nur noch 10 Tage, bis die erste Lieferung im FSP-Lager ist. D.h. die ersten Modelle müssten bald schon auf dem Weg zu den Einzelhändlern sein.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!