> > > > Kompaktes E-ATX-Gehäuse - das Lian Li PC-V750

Kompaktes E-ATX-Gehäuse - das Lian Li PC-V750

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

lian liEin kompaktes E-ATX-Gehäuse - das scheint ein Widerspruch in sich zu sein. Lian Li möchte mit dem PC-V750 trotzdem ein Gehäuse anbieten, dass nicht nur E-ATX-Mainboards aufnehmen kann, sondern dafür auch noch erstaunlich klein ausfällt. Wir konnten dieses Gehäuse erstmalig während der CeBIT in Augenschein nehmen (wir berichteten), nun wurde der Verkaufsstart offiziell angekündigt.

Beim PC-V750 greift Lian Li auf denselben Trick zurück, auf den wir schon in unserem Test zum ATX-Modell PC-V700 gestoßen sind. Das Netzteil wird hinter die Front verlagert, dadurch kann die Gehäusehöhe deutlich reduziert werden. Das Aluminiumgehäuse fällt mit 230 x (H) 440 x (D) 586 mm dann auch vergleichsweise kompakt aus. Mit dem PC-V700 teilt sich das PC-V750 auch eine ganze Reihe weiterer Designmerkmale. Dazu gehört das äußere Erscheinungsbild, aber auch der Hot-Swap-Käfig (im Gegensatz zum PC-V700 sogar mit sechs Einschüben). Weitere 2,5- oder 3,5-Zoll-Laufwerke können auf dem Boden montiert werden. Wie beim PC-V700 gibt es nur einen 5,25-Zoll-Einschub.

Für Kühlung sorgen fünf vormontierte Lüfter. Zwei 120-mm-Modell haben ihren Platz hinter der Front gefunden, zwei im Deckel und einer an der Rückwand. Alternativ gibt es Schlauchdurchführungen für eine externe Wasserkühlung. Das I/O-Panel ist auf der Höhe der Zeit, es bietet zweimal USB 3.0, einmal USB 2.0, eSATA und Audiobuchsen. Lian Li-typisch sind diverse werkzeuglose Montagemechanismen und die neuen Seitenteile, die sich einfach abziehen lassen.

Das PC-V750 soll im Juli in drei Varianten (Schwarz, Silber, Schwarz mit schwarzem Innenraum und Seitenfenster) erhältlich werden. Die Varianten ohne Seitenfenster sollen 319 Euro kosten, die Variante mit Window hingegen 349 Euro. Damit wird dieses E-ATX-Modell noch einmal deutlich teurer als das kleinere PC-V700, das derzeit für knapp 200 Euro erhältlich ist.

Spezifikationen:

 

Model

PC-V750

Case Type

Full tower chassis

Dimensions

(W) 230mm x (H) 440mm x (D) 586mm

Front bezel Material

Aluminum

Color

Black / Silver / Internal Black

Side Panel

Aluminum

Body Material

Aluminum

Net Weight

7.35KG

5.25" drive bay (External)

1

3.5" drive bay (External)

None

HDD bay

3.5-Inch HDD x9
(Hotswap x6)
/ 2.5-Inch HDD x6
(2.5-Inch HDD x3 use 3.5-inch)

Expansion Slot

10

Motherboard

E-ATX / ATX / Micro ATX

System Fan (Front)

120mm Fan x2

System Fan (Top)

120mm Fan x2

System Fan (Rear)

120mm Fan x1

I/O Ports

USB 3.0 x 2 / USB 2.0 x 1
/ e-SATA x1 / HD Audio

Maximum Compatibility

VGA Card length: 380mm
PSU length: 210mm
CPU cooler height: 170mm

Power Supply

Standard ATX PS2 (Optional)

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1363
Über die Lian Li Preise muss man aus meiner Sicht nicht diskutieren...

Aber ich bin absolut nicht Überzeug vom Netzteil in der Front, das ergibt für mich SO keinen Sinn.
#3
customavatars/avatar56835_1.gif
Registriert seit: 28.01.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 454
Das Netzteil in der Front statt hinten finde ich garnicht schlecht, so muss das Case nur genau so hoch sein, dass das Mainboard reinpasst.
Aber natürlich ist es ein Nachteil, dass man keinen direkten Zugang mehr zum Netzteil hat, also auch nicht zum Netzschalter des NT.
#4
Registriert seit: 19.05.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1764
kann mir mal einer erklären wieso ausgerechnet dieses gehäuse auf e-atx ausgelegt sein soll?
es ist schonmal um 3 pci slots zu hoch und vom bild her würde ich sagen ist der mb tray auch tiefer als die 330mm die nen e-atx board per definition haben darf


was die preisgestaltung bei lian li angeht, nunja die war schon immer etwas merkwürdig und hebt halt in letzter zeit doch extrem ab
#5
customavatars/avatar116312_1.gif
Registriert seit: 12.07.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 995
Es ist ein HPTX-Gehäuse. Kleinere Mainboards wie E-ATX passen natürlich auch rein.
Ich rechne mit einem Marktpreis zwischen 250€ und 300€. Die Preise, die in der Pressemitteilung stehen, sind natürlich etwas höher angesetzt (war beim PC-V700 genauso).

mfg dorndi
#6
customavatars/avatar6296_1.gif
Registriert seit: 25.06.2003

Obergefreiter
Beiträge: 86
das die preise so hoch sind ist nicht die schuld von lian li, sondern liegt am schwachen euro.
so akzeptieren einige länder im internationalen handelsverkehr wie china zb kein euros mehr als währung, da ein baldiger zusammenbruch dieser "währung" befürchtet wird.
#7
Registriert seit: 12.11.2007
Braunschweig und Langenhagen
Stabsgefreiter
Beiträge: 268
Mainboardschlitten und Festplattenkäfig hätte man doch auch gleich in schwarz lackieren bzw eloxieren können? :-/
#8
customavatars/avatar112847_1.gif
Registriert seit: 02.05.2009
Wartburgstadt Eisenach
Oberbootsmann
Beiträge: 987
Gibts doch bei der Edition mit Window
#9
Registriert seit: 12.11.2007
Braunschweig und Langenhagen
Stabsgefreiter
Beiträge: 268
Zitat CeresPK;19102990
Gibts doch bei der Edition mit Window


Stimmt das hab ich übersehen ;)
#10
customavatars/avatar158521_1.gif
Registriert seit: 14.07.2011

Bootsmann
Beiträge: 579
Weiter so Lian-Li, bald sind wir dann bei Gehäuse angekommen, die nur noch 30cm hoch sind, aber wegen ihrer Länge unter keinen Schreibtisch mehr passen. Dann kann man auch endlich die 560er AMS sinnvoll verbauen.:lol:
#11
Registriert seit: 25.06.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
Da muss ich dir recht geben aber sonst ist das Teil doch Schick.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!