> > > > be quiet!s neues Flaggschiff: Dark Power Pro 10

be quiet!s neues Flaggschiff: Dark Power Pro 10

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

bequietDer Netzteilspezialist be quiet! hat heute sein neustes High-End-Netzteil Dark Power Pro 10 angekündigt. Diese Baureihe stellt ab sofort das Flaggschiff des Unternehmens dar und verwendet die neusten Technologien sowohl bei der Stromumwandlung als auch bei der Kühlung. Insgesamt werden sechs verschiedene Modelle zwischen 550 und 1200 Watt Leistung in den Handel kommen. Die Modelle mit einer hohen Leistungsabgabe setzten laut Hersteller auf eine Full-Bridge-Topologie, wohingegen die etwas kleineren Varianten nur auf Half-Bridge setzten können.

Bei der Effizienz liegen die Netzteile laut be quiet! zum Teil bei bis zu 94 Prozent und somit verdient sich das 850-Watt-Modell die 80-Plus-Platinum-Zertifizierung. Die restlichen Varianten aus dieser Baureihe müssen sich mit einem 80-Plus-Gold-Zertifikat begnügen. Die hohe Effizienz bei gleichzeitiger Stabilität erreicht der Hersteller laut eigenen Angaben zufolge unter anderem durch die Schlüsseltechnologie "Synchronous Rectifying".

Neben einer hohen Effizienz bieten die Netzteile aber noch einen weiteren großen Vorteil. So werden die Stromversorger mit dem bekannten SilentWings-Lüfter ausgestattet sein, um während dem Betrieb wenig Lärm zu erzeugen. Die Lüfter besitzen dabei einen Durchmesser von 135 Millimetern und als Lager kommt Fluid Dynamic Bearing zum Einsatz. Um einen leisen Betrieb zu garantieren, wurden außerdem noch weitere Geräuschquellen minimiert. Zum Beispiel wurde das Design des Lüftergitters und die Befestigung des Lüfters so ausgewählt, dass keine störenden Nebengeräusche aufkommen sollen. In Zahlen ausgerückt bedeutet dies, dass zum Beispiel das 850-Watt-Modell während dem Betrieb bei einer Auslastung von 90 Prozent lediglich 12 dB(A) erzeugt.

Außerdem sollen die Netzteile für jeden Nutzer die richtigen Einstellungen bieten. Denn die neuen Netzteile können durch den Overclocking-Key wahlweise im Single- oder Multi-Rail-Betrieb verwendet werden. Durch ein einfaches Umlegen des Schalters wechselt das Netzteil von der Multi-Rail-Werkseinstellung in den High-Performance-Single-Rail-Modus.

Insgesamt gibt es sechs verschiedene Versionen zu Auswahl: 550, 650, 750, 850, 1000 und 1200 Watt. Die unverbindliche Preisempfehlung startet bei 135 Euro für das 550-W-Modell und reicht bis 279 Euro für 1200 Watt Leistung. Alle Modelle sind ab sofort verfügbar.

bn203 1

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (26)

#17
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40034
zum thema kamera gibt es ein eigenes unterforum hier ;)
#18
Registriert seit: 20.01.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 381
Wäre schön, wenn das 1200 W Netzteil ein Review bekommen könnte. Ich mache mir ja normalerweise nix aus dem Aussehen "von innen", aber Seasonic und Enermax haben da glaubsch wesentlich weniger Kabelverzweigungen drin. Dafür sind die PCI-E-Stromports imho beim P10 flexibler als bei den anderen beiden. Wie ist das eigentlich mit den Spannungsstabilitäten/Ripple/Noise-Werten - gibt es da große individuelle Schwankungen auf Grund von Produktionsabweichungen?
#19
Registriert seit: 21.07.2012

Obergefreiter
Beiträge: 85
Hallo Leute,



Stimmt es, wie bei Tech Review (und hier: http://www.mindfactory.de/product_info.php/tab/reviews/info/p771795_Antec-P280-Midi-Tower-ohne-Netzteil-schwarz.html#reviews ) geschrieben, dass die Dark Power Serie längere Kabel hat, als die Straight Power Serie (60cm gegenüber 55cm)?

Ich denke ich werde mir das Antec P280 Gehäuse kaufen. Das hat viel Raum für Kabelmanagement hinter dem Motherboard-Tray, sieht gut aus, kostet nicht super duper viel und hat eigentlich alles was ich möchte. Bei dem Mindfactory-Link sagt der Autor aus, dass die 55cm des Straight Powers nicht ausreichend lang sind, um alles mit Kabelmanagement zu verkabeln und deshalb das deutlich teurere Dark Power P10 von Nöten sei.

Kann das einer bestätigen?

Danke,
Inari
#20
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40034
Auf der Herstellerseite findest du auch die Kabellängen.
#21
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 28780
Da wird wohl ein Sammelthread fällig?^^
#22
Registriert seit: 11.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6546
Einen Test vom 1200W Modell würde ich mir auch wünschen. Kann man schon etwas zu den Kabeln sagen, wie steif sind diese bei bequiet üblicherweise? Mein Platimax 1200 ist in der Hinsicht recht zickig.
#23
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40034
Zitat emissary42;19209150
Da wird wohl ein Sammelthread fällig?^^


mal schauen was ich die tage da basteln kann...
#24
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
das beste am p10 ist der preisfall beim p9 :-) für unter 170 inkl. ein 850W abgegriffen - das stand neulich noch bei 200..

btw,
netzteile muss man ja zum glück nicht aufrüsten; die kauft man nach bedarf.


(..)

mfg
tobi
#25
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40034
Zitat boxleitnerb;19211885
Einen Test vom 1200W Modell würde ich mir auch wünschen. Kann man schon etwas zu den Kabeln sagen, wie steif sind diese bei bequiet üblicherweise? Mein Platimax 1200 ist in der Hinsicht recht zickig.


ich denke du kannst dich da grob an der x-serie von seasonic orientieren, die fertigen ja ab 850 watt die neuen p10.

bei den kabeln kann ich nur die aktuelle straight power serie beurteilen.
#26
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 28780
Zitat thom_cat;19211946
mal schauen was ich die tage da basteln kann...

Dont worry about it ;)

http://www.hardwareluxx.de/community/f238/quiet-dark-power-pro-10-series-550-1200-watt-904573.html

( work in progress )
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!