> > > > Corsair überarbeitet GS-Netzteil-Reihe

Corsair überarbeitet GS-Netzteil-Reihe

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Corsair LogoCorsair hat nun einige Netzteile seiner Gaming-Reihe in einer neuen Version in den Handel geschickt. Das ließ uns der Hersteller heute via Pressemitteilung wissen. Das GS600, GS700 und das GS800 haben aber nicht nur ein kleines Facelifting erhalten, sondern können auch eine ausführliche Feature-Liste vorweisen. Je nach Modell verfügen die ATX-Geräte über eine Ausgangsleistung von 600 bis 800 Watt und dürfen sich mit einem 80Plus-Bronze-Zertifikat schmücken. Das stärkste der drei Modelle schreckt selbst vor stromhungrigen CrossFireX- oder SLI-Systemen nicht zurück und bringt gleich vier 6+2-Pin-PCI-Express-Stromstecker für die Stromversorgung der Grafikkarten mit.

Dazu können ohne Adapter bis zu acht SATA-Laufwerke, vier Molex-Geräte und zwei FDDs angeschlossen werden. Natürlich sind aber auch ein 20+4-Pin für das Mainboard und ein 4+4-Pin-Anschluss mit von der Partie. Leider verfügen Corsairs Frischlinge nicht über ein Kabelmanagement – die Kabel lassen sich somit bei Nicht-Gebrauch nicht einfach aus dem Gehäuse verbannen, sondern müssen mühselig im Gehäuse versteckt werden. Die leistungsschwächeren Geräte müssen bei der Anschluss-Vielfalt kleinere Abstriche hinnehmen und besitzen eine nicht mehr ganz so starke 12-Volt-Leitung – das Flaggschiff bringt es hier immerhin auf 66 Ampere.

Gekühlt werden alle Netzteile jedoch von einem doppelt kugelgelagerten 140-mm-Lüfter, der erst bei einer Auslastung von mehr als 20 Prozent anspringt. Außerdem kann mittels Knopfdruck die LED-Beleuchtung von rot, nach weiß über blau gewechselt werden. Wer weitere Farben möchte, kann diese auf der Homepage des Herstellers in Form von Einfassungen nachbestellen.

Sowohl das Corsair GS600, wie auch das GS700 und das Corsair GS800 sollen ab sofort im Handel erhältlich sein. Zusammen mit einer Garantie von drei Jahren sollen die Netzteile zwischen 100 und 130 US-Dollar kosten. In unserem Preisvergleich sind die neuen Stromspender derzeit leider noch nicht anzutreffen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar163959_1.gif
Registriert seit: 27.10.2011

Bootsmann
Beiträge: 749
Mh, scheint jetzt nichts besonderes zu sein. ._.
#2
Registriert seit: 16.05.2012

Obergefreiter
Beiträge: 124
Vielleicht ist ja jetzt leiser als mein GS700. Das rattert ja mit seinem 140mm Fan.
#3
customavatars/avatar47545_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006
Hamburg
ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Beiträge: 2115
Kein Kabelmanagement, kein Interesse. So einfach ist das bei mir. :P
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!