> > > > Lepa zeigt neues Netzteil mit 1600 Watt

Lepa zeigt neues Netzteil mit 1600 Watt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx news_newDer Hersteller Lepa hat mit dem G1600 ein neues Netzteil in sein Portfolio aufgenommen. Der Stromversorger wird in der Spitze eine satte Leistung von bis zu 1600 Watt liefern können. Damit kann laut Hersteller problemlos ein Gaming-Computer mit einer Qaud-GPU-Ausstattung betrieben werden und zudem noch genügend Reserven zum Übertakten des PCs zur Verfügung stehen. Die 1600 Watt werden über sechs 12V-Schienen verteilt, wovon zwei bis zu 20 Ampere liefern können und die restlichen vier bis zu 30 Ampere bereitstellen können. Das Netzteil selbst wird über einen integrierten Lüfter mit einem Durchmesser von 135 Millimeter gekühlt. Um auch für die nötige Luftzufuhr zu sorgen, wird der Nutzer auf ein modulares Kabelmanagement zurückgreifen können und damit nur die Kabel installieren können, welche auch wirklich benötigt werden. Neben den herkömmlichen Mainboard- und Prozessor-Stromsteckern stehen dem Nutzer auch diverse SATA-Stecker und zudem auch zwei 8-Pin-PCIe-Anschlüsse und zwölf 6+2-Pin-PCIe-Stecker zur Verfügung. Bei der Effizienz gibt der Hersteller an, dass das Netzteil ein 80-Plus-Gold-Zertifikat erhalten hat und damit liegt die Effizienz bei mindestens 88 Prozent.

Leider ist bisher noch nicht bekannt, zu welchem Preis und Termin das Netzteil in den Handel kommen wird, aber laut Hersteller soll dies "bald" der Fall sein.

lepa g1600

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (19)

#10
customavatars/avatar172604_1.gif
Registriert seit: 06.04.2012
Butzbach
Obergefreiter
Beiträge: 65
Zitat Chiller3333;18706098
Bald kann man die Computer (wenn sie unter Vollast sind) nicht mehr an einer Mehrfachsteckdose betreiben ;)


Bei 3680 Watt (230 V * 16 A) sollte Schluss sein, das stimmt. ;)
#11
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 16807
Zitat FlipLuxX;18706236
Ich denke die meinen wegen der Gehäuselüftung oder so, dass bei non-modularen Netzteilen die Kabel den Gehäusedurchzug stören. Anders kann ichs mir nicht erklären.



Das "dein" ist simpel ein Rechtschreibfehler und soll "ein" heißen... meno... so viele Posts wegen nem Buchstaben :fresse:
#12
customavatars/avatar162667_1.gif
Registriert seit: 03.10.2011
Österreich
Stabsgefreiter
Beiträge: 336
Aso :d
#13
customavatars/avatar163959_1.gif
Registriert seit: 27.10.2011

Bootsmann
Beiträge: 749
Zitat Captain Crunch;18706243
Bei 3680 Watt (230 V * 16 A) sollte Schluss sein, das stimmt. ;)


Naja, viele Kaltgerätekabel können nur 10 Ampere übertragen, von daher.
#14
customavatars/avatar172604_1.gif
Registriert seit: 06.04.2012
Butzbach
Obergefreiter
Beiträge: 65
Zitat Novastar;18706577
Naja, viele Kaltgerätekabel können nur 10 Ampere übertragen, von daher.


Stimmt auch wieder, IEC-60320 C19/C20 Kaltgerätestecker (16 Ampere) sind im Heimbereich wohl eher die Ausnahme..
#15
customavatars/avatar102895_1.gif
Registriert seit: 21.11.2008
Bingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 3053
Wer ein Quad SLI / Crossfire System sein eigen nennt, dem sind die paar hundert Watt egal.

Tendenziell geht alles in Richtung stromsparender bzw. mehr Leistung/Watt
#16
customavatars/avatar172604_1.gif
Registriert seit: 06.04.2012
Butzbach
Obergefreiter
Beiträge: 65
Wie man es an der GTX 680 beispielsweise wieder sieht, ja.

Nun denn, die leistungsaufnahmetechnische Schere der Computersysteme weitet sich.. :D
#17
Registriert seit: 04.05.2006

Bootsmann
Beiträge: 634
Zitat Captain Crunch;18706243
Bei 3680 Watt (230 V * 16 A) sollte Schluss sein, das stimmt. ;)


Denk auch an Altbauten mit evtl. kleinerem Querschnitt der Stromkabel in den Wänden...

Mir wär's lieber, wenn's mit den Netzteilen und Komponenten mal wieder in die andere Richtung geht...
#18
customavatars/avatar45825_1.gif
Registriert seit: 25.08.2006
Berlin
[online]-Redakteur
Beiträge: 457
damit wäre der 5x6990 (oder gar 5x7990 ?!) bitcoin miner endlich mal Realität :D
#19
customavatars/avatar147717_1.gif
Registriert seit: 15.01.2011
Hemeln
Hauptgefreiter
Beiträge: 178
Eine Starkstromsteckdose würde ich mir ja noch ins Zimmer bauen aber beim AKW im Keller ist schluss!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!