> > > > Zahlreiche Lian Li-Neuerungen für 2012 - vor allem das Mini-Segment boomt

Zahlreiche Lian Li-Neuerungen für 2012 - vor allem das Mini-Segment boomt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

lian liBereits auf der CES hat sich angedeutet, dass Lian Li 2012 vor allem den Mini-ITX-Formfaktor mit neuen Aluminium-Gehäusen versorgen wird (wir berichteten). Zum damaligen Zeitpunkt konnten wir die einzelnen Modelle nur kurz vorstellen, mittlerweile gibt es aber offizielles Bild- und Informationsmaterial zu den Neuheiten. In einer umfangreicheren News wollen wir deshalb die kommenden Lian Li-Modelle genauer vorstellen.

In diesem Kreis ist das PC-V700 das einzige Gehäuse, das nicht nur Mini-ITX-Mainboards aufnehmen kann. Der Midi-Tower beherbergt hingegen Micro-ATX- und reguläre ATX-Mainboards. Daneben bietet er einem optischen Laufwerk sowie zwei 2,5- und sechs 3,5-Zoll-Laufwerken eine Unterkunft. Vier der 3,5-Zoll-Laufwerksplätze bieten sogar Hot-Swap, ermöglichen also den Festplattenaustausch im laufenden Betrieb. Die Kühlung des 210 x 400 x 496mm großen und 5,9 kg schweren Gehäusese übernehmen ein 140-mm-Lüfter in der Front sowie drei 120-mm-Modelle, von denen einer an der Rückwand und zwei im Deckel sitzen. Ein zeitgemäßes I/O-Panel mit zweimal USB 3.0, eSATA und Audiobuchsen rundet die Ausstattung des eleganten Alu-Gehäuses ab. Laut Lian Li wird es drei Farbvarianten geben - Silber, Schwarz mit silbernem Innenraum und Schwarz mit schwarzem Innenraum. Letzere Variante (PC-V700WX) verfügt über ein Window, um die verbaute Hardware präsentieren zu können.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Bei den fünf neuen Mini-ITX-Gehäusen nimmt das PC-Q05 eine Sonderrolle ein. Als Thin ITX-Gehäuse kann es nur Mainboards aufnehmen, die diesem speziellen Intel-Standard entsprechen und damit maximal 25 mm hoch sein dürfen. Lian Li führt konkret das Intel DH-61AG auf. Das Gehäuse selbst ist mit seinen Maßen von 284 x 47 x 307 mm auch nicht viel höher und mit einem Gewicht von 0,8 kg sehr leicht. Neben dem Mainboard kann das PC-Q05 noch zwei 2,5-Zoll-Laufwerke aufnehmen. Auf weitere Laufwerksplätze und ein I/O-Panel muss man verzichten.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das PC-Q09FN folgt dem PC-Q09 nach und ist wiederum ein HTPC-Gehäuse. Mit 296 x 135 x 190 mm und 2,44 kg ist es aber auch relativ kompakt geraten. Dabei lassen sich trotzdem nicht nur zwei 2,5- sondern auch je ein 3,5- und ein Slim-5,25-Zoll-Laufwerk verbauen. Selbst ein 120-mm-Lüfter hat seinen Platz im Gehäuse gefunden. Spartanisch bestückt ist das I/O-Panel, das nur zwei USB 3.0-Ports bietet.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Anders als das PC-Q09FN wird das PC-Q12 nicht liegend, sondern stehend genutzt - dadurch nimmt das 365 mm hohe Gehäuse nur eine kleine Standfläche von 88 x 208 mm ein. Im Inneren können vier 2,5-Zoll-Laufwerke verstaut werden, ein 80-mm-Lüfter kühlt das Mini-ITX-System. Auch bei diesem Modell beschränkt sich das I/O-Panel auf zwei USB 3.0-Ports.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das PC-Q15 hat das Cube-Format und fällt optisch durch seine radförmigen Standfüße auf. Es bietet Platz für eine konventionellere Laufwerksbestückung, nämlich für ein reguläres optisches Laufwerk, eine 3,5-Zoll-HDD (Hot-Swap) und drei 2,5-Zoll-Laufwerke. Trotzdem ist das 3,3 kg Gehäuse mit 210 x 210mm x 330 mm kompakt dimensioniert. Sowohl das PC-Q09FN als auch das PC-Q12 und das PC-Q15 werden von Lian Li mit einem 80 PLUS-zertifizierten Micro-ATX-Netzteil ausgeliefert.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Gekrönt wird das neue Mini-ITX-Lineup gewissermaßen vom PC-Q18. Mit 199 x 290 x 365 mm fällt es zwar relativ groß aus, dafür kann es aber auch ein leistungsstärkeres Mini-ITX-System mit einem bis zu 150 mm hohen CPU-Kühler und einer bis zu 340 mm langen Grafikkarte aufnehmen. Zwei 140-mm-Lüfter in Front und Rückwand sollten auch hitzigere Systeme gut gekühlt bekommen. Auch beim Netzteil gibt es mehr Flexibilität, schließlich kann ein normales ATX-Netzteil verbaut werden. Außerdem finden im PC-Q18 Gehäuse neben einem optischen Laufwerk und zwei 2,5-Zoll-Laufwerken auch bis zu vier 3,5-Zoll-HDDs Platz, die per Hot-Swap angebunden werden. Das I/O-Panel dieses Gehäuses bietet sowohl zweimal USB 3.0 als auch Audiobuchsen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Alle neuen Mini-ITX- bzw. Thin ITX-Gehäuse von Lian Li sollen in Schwarz und in Silber erhältlich werden. Zu sämtlichen vorgestellten Modellen liegen uns noch keine Informationen zur Preisgestaltung bzw. zur Verfügbarkeit vor. Die einzelnen Gehäuse dürften jedoch nach und nach im Jahresverlauf erhältlich werden.