> > > > Neuer Midi-Tower von LanCool: das PC-K56N

Neuer Midi-Tower von LanCool: das PC-K56N

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

lancoolUnter dem LanCool-Label vertreibt Lian Li günstigere Gehäuse mit Stahlgerüst, an denen höchstens noch äußerlich Aluminium eingesetzt wird. Die Produktpalette wurde nun mit dem PC-K56N um ein weiteres Modell erweitert.

Der Midi-Tower ergänzt die Dragon Lord Series und besteht aus SECC-Stahl und Kunststoff. Er soll vor allem mit Kühlleistung und werkzeugloser Montage glänzen. Für den ersten Punkt gibt es im Auslieferungszustand einen 140-mm-Lüfter in der Front und einen 120-mm-Lüfter an der Rückwand. Optional können ein weiteres 140-mm-Modell in der Front und zwei 120- oder 140-mm-Modelle im Seitenteil angebracht werden. In Bezug auf die werkzeuglose Montage bietet das PC-K56N entsprechende Systeme für optische Laufwerke sowie Rändelschraubenmontage von Festplatten und Erweiterungskarten. Im Gehäuse können insgesamt drei 3,5-, zwei 2,5- und drei 5,25-Zoll-Laufwerke untergebracht werden. Das PC-K56N kann Kabelmanagement und Schlauchdurchführungen vorweisen, das I/O-Panel hinkt allerdings mit zweimal USB 2.0 und Audiobuchsen dem aktuellen Standard hinterher. Die Maße sind typisch für einen Midi-Tower: sie liegen bei 210 x 472 x 505mm, das Gewicht bei 8,7 kg.

LanCools PC-K56N wird in unserem Preisvergleich noch nicht gelistet, es soll aber bald für 99 Dollar erhältlich werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 6032
Zitat
...das I/O-Panel hinkt allerdings mit zwei Mal USB 2.0 und Audiobuchsen dem aktuellen Standard hinterher...

ein schlechter witz in der heutigen zeit. ansonsten nicht unattraktiv das case.

@madz: das dachte ich auch sofort. :D
#4
customavatars/avatar153094_1.gif
Registriert seit: 08.04.2011
Ruhrgebiet
Bootsmann
Beiträge: 624
Zitat Madz;18398898
Schön ein 280er Radi im Seitenteil. :)


Ist das nicht furchtbar unpraktisch, wenn man mal die Tür aufmachen muss?
#5
customavatars/avatar4557_1.gif
Registriert seit: 17.12.2002

Miles are my Meditation
Beiträge: 58612
Es geht. Man muss die Schläuche nur etwas länger lassen. Evtl. verbaut man an der Stelle Schnellkupplungen, um die Tür ganz trennen zu können.
#6
customavatars/avatar34886_1.gif
Registriert seit: 06.02.2006
Münster (Westf)
Hardwarejunkie
Beiträge: 3138
Das ist ja das K9X in hässlich... ;)
#7
customavatars/avatar38539_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006
Schokoladenland
Gefreiter
Beiträge: 63
Sehr gute Kabelschiene auf der rechten Seite, aber für 99 Dollar dürfte man, meiner Meinung nach, etwas schöneres erwarten.
#8
customavatars/avatar11560_1.gif
Registriert seit: 28.06.2004
Berlin
Stabsgefreiter
Beiträge: 318
erinnert mich an das Antec Three Hundret. Sieht dennoch gut aus
#9
customavatars/avatar46160_1.gif
Registriert seit: 29.08.2006
Bochum
Fregattenkapitän
Beiträge: 2588
@Katsche: nicht ganz, aber fast. Wenn man die Maße sieht, kann man schon recht sicher sagen, das es das gleiche Chasis ist, aber schon die Position des Frontpanels und damit das topcover ist anders und gleicht eher dem K-57 mit identischen Maßen und Austattung (bis auf USB3.0). Ich würde es also eher als ein K-57 in schön sehen.

Davon ab ist das eine enorme Verbesserung gegenüber dem alten K56 und sieht auch nach einem besseren Case als die übrige Dragon lord-Serie (K58/60/62) aus, ist aber von der Austattung identisch mit der First Knight Serie.
Eigtl. sind aber alle Lancool-Gehäuse ihr Geld wert, 2x140mm Frontlüfter und ein zweigeteilter HDD-Schrank 8gut, hier fehlt gegenüber der First Knight-Serie eine Hälfte) bietet sonst kaum jemand in einem Midi-tower, nichtmal Lian Li zu bezahlbaren Preisen.

Ich versteh allerdings nicht, warum man bei USB2.0 bleibt, das USB3.0-Frontpanel für K58/60/62 und das für K56/K9/K11 (identisch mit dem für Lian-Li PC-60FN/7FN) sind schon auf der Website.
#10
customavatars/avatar134031_1.gif
Registriert seit: 03.05.2010
Sauerland(NRW)
Bootsmann
Beiträge: 546
Zitat Madz;18398898
Schön ein 280er Radi im Seitenteil. :)


Das wär mir zu kompliziert :D


Die kabelhalterungen auf der rückseite gefallen mir!
#11
customavatars/avatar135514_1.gif
Registriert seit: 01.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 393
Sieht nicht schlecht aus, eine leichte Variation des K58. Leider bietet es keinerlei Innovation. Reiht sich ein mit den Myriaden von ähnlichen Mesh-Gehäusen wie Xigmatek Midgard, Fractal Core, Corsair 300R und so weiter...
Außerdem verstehe ich immer noch nicht warum Lian Li/Lancool an diesen nervigen Netzteil Staubfiltern festhält für die man jedes Mal das Gehäuse kippen muss um sie zu säubern. Da könnten sie sich ein Vorbild an den Lösungen von Antec, Corsair oder Silverstone nehmen. Stattdessen gibt es werkzeuglose Montage, die ja nett ist aber die man nur einmal alle paar Monate/Jahre braucht.
#12
customavatars/avatar134031_1.gif
Registriert seit: 03.05.2010
Sauerland(NRW)
Bootsmann
Beiträge: 546
Bitfenix ist auch nicht zu vergessen , die haben auch sehr gute herausziehbare staubfilter für das Netzteil!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!