> > > > Cooler Master zeigt Netzteilserie "GX Lite"

Cooler Master zeigt Netzteilserie "GX Lite"

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

coolermaster neuDas Unternehmen Cooler Master hat heute mit der GX-Lite-Serie gleich drei neue Netzteile vorgestellt. Das Einsatzgebiet der Stromversorger richtet sich vor allem an die Mittelklasse und so kann der Käufer zwischen 500, 600 und 700 Watt Leistung wählen. Der Hersteller betont besonders die starke 12-Volt-Leitung, denn laut eigenen Angaben soll diese problemlos ein System mit zwei Grafikkarten versorgen können. Der Wirkungsgrad wird von Cooler Master mit bis zu 88 Prozent angegeben und dadurch kann auf eine leise Kühlung zurückgegriffen werden. Außerdem soll der verbaute 120-mm-Lüfter aufgrund des Wirkungsgrades die größte Zeit im Silent-Betrieb arbeiten und deshalb fast nicht hörbar sein. Leider wurden an dieser Stelle aber keine Zahlen genannt und so kann über die Geräuschentwicklung keine Aussage getroffen werden.

cooler master_gx_lite_psu_05

Natürlich stehen bei den drei Modellen die üblichen Schutzmechanismen bereit und so sind die Netzteile vor einer Überspannung oder einem Kurzschluss geschützt. Der Preis und der Veröffentlichungstermin ist leider noch nicht bekannt aber dies sollte sich bereits in wenigen Tagen ändern.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar120827_1.gif
Registriert seit: 03.10.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3103
Vom optischen her schon eher oldschool :D
#2
customavatars/avatar34886_1.gif
Registriert seit: 06.02.2006
Münster (Westf)
Hardwarejunkie
Beiträge: 3138
Finde die Dinger auch hässlich...
Effizienz 88% ohne Angabe der dabei anliegenden Last... Was ist das dann 80 PLUS Silber? Warum keine Zertifizierung?
#3
customavatars/avatar112709_1.gif
Registriert seit: 29.04.2009

Obergefreiter
Beiträge: 98
Warum ist der Fred denn unter Gehäuse und nicht bei den Netzteilen?
#4
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4377
Was heißt hässlich? Das ist optisch ein Standard-Netzteil, Einfachheit eben. Die inneren Werte sind nunmal entscheidend.
#5
customavatars/avatar165791_1.gif
Registriert seit: 30.11.2011

Gefreiter
Beiträge: 46
Ich habe in meinem Rechner noch ein Real Power M620 von Coolermaster drin und das hatte damals schon 80 plus...
#6
customavatars/avatar162649_1.gif
Registriert seit: 02.10.2011
Iffezheim
Obergefreiter
Beiträge: 67
Zitat Katsche
Warum keine Zertifizierung?

Die GX-Lite Modelle sind für den Spannungsbereich von 200-240V spezifiziert und tragen daher
keine offizielle 80 Plus Zertifizierung nach Ecova Plug Load Solutions, die Netzteile bei 115V
(Eingangsspannung in der USA) auf ihre Effizienz untersuchen.

-----------------------------------------------------------

Zu dem GX-Lite:
Die Elektronik von dieser kommt von ATNG [siehe Herstellerfotos vom Inneres dieser Reihe];
ein Netzteilhersteller, der Netzteilelektronik an viele Hersteller liefert, aber in diesem Fall
sieht das ganze mehr nach einem Einsteigermodell aus.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!