> > > > Sharkoon löst Rebel9 Economy mit dem Midi-Tower Tarea ab

Sharkoon löst Rebel9 Economy mit dem Midi-Tower Tarea ab

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

sharkoonSharkoon bietet mit dem Rebel9 Economy seit geraumer Zeit eines der beliebtesten Low-Budget-Gehäuse an. Jetzt hat das Unternehmen den Nachfolger dieses Midi-Towers vorgestellt - das Tarea.

Dieses Gehäuse teilt eine Reihe von Gemeinsamkeiten mit seinem Vorgänger. So gibt es wieder einen durchgehenden Laufwerksschacht mit neun 5,25-Zoll-Einschüben, auch die Mesh-Front findet sich wieder. Zur Montage von 3,5-Zoll-Laufwerken legt Sharkoon entkoppelte Montagewinkel bei. Dem Trend folgend wurde der Innenraum schwarz lackiert, auch die Aussparungen im Mainboard-Tray (für CPU-Kühlermontage und Kabelmanagement) und die Schlauchdurchführungen entsprechen aktuellem Standard. Diese Modernisierung ist allerdings nicht beim I/O-Panel angekommen - USB 3.0 sucht man dort vergeblich. Stattdessen gibt es zweimal USB 2.0, eSATA und Audiobuchsen. Das Tarea wird ohne Lüfter ausgeliefert, hier muss der Käufer also selbst Hand anlegen. Es können insgesamt vier 120-mm-Lüfter in Front, Seitenteil und an der Rückseite verbaut werden. Das Budget-Gehäuse ist 475 x 200 x 440 mm groß und wiegt 6,2 kg. Es lassen sich Grafikkarten mit bis zu 30 cm Länge und CPU-Kühler mit bis zu 16 cm Höhe verbauen.

Der Preis des Tarea entspricht in etwa dem des Rebel9 Economy - es kostet 36,49 Euro. Sharkoons neues Low-Budget-Modell ist ab sofort verfügbar. In unserem Preisvergleich beginnen die Listungen ab 34,50 Euro.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar35054_1.gif
Registriert seit: 09.02.2006
L.E. City
Stabsgefreiter
Beiträge: 287
schicke neue Gehäuse-Front. Hoffentlich auch aus hochweritgem Kunststoff.?!...
#2
customavatars/avatar153094_1.gif
Registriert seit: 08.04.2011
Ruhrgebiet
Bootsmann
Beiträge: 624
Also optisch garnicht sooo schlecht, wenn nur die Löchers in der Seitenwand nicht wären...
#3
customavatars/avatar68281_1.gif
Registriert seit: 15.07.2007
Bayern
Korvettenkapitän
Beiträge: 2221
Zitat Propella;17456627
Also optisch garnicht sooo schlecht, wenn nur die Löchers in der Seitenwand nicht wären...


Dito. Die machen mal wieder alles Kaputt.
#4
customavatars/avatar35054_1.gif
Registriert seit: 09.02.2006
L.E. City
Stabsgefreiter
Beiträge: 287
die Löcher in der Seit sind durchaus sinnvoll, vor allem bei Verwendung von Top-blow Kühlern, (passiv) gekühlten Grafikkarten oder Raid-Controllern :) :)
#5
customavatars/avatar68281_1.gif
Registriert seit: 15.07.2007
Bayern
Korvettenkapitän
Beiträge: 2221
Zitat
Top-blow Kühlern


Okay. Aber der Rest? Die Löcher machen den ganzen Luftstrom kaputt.
#6
customavatars/avatar35054_1.gif
Registriert seit: 09.02.2006
L.E. City
Stabsgefreiter
Beiträge: 287
Zitat
machen den ganzen Luftstrom kaputt.


naja...den Top-blow zum Top-suck Lüfter umfunktionieren (also Luft saugend) oben, hinten und an den Seiten saugend...vorne blasend. = ergibt einen sehr guten Luftstrom mit viel "Sog".
#7
customavatars/avatar68281_1.gif
Registriert seit: 15.07.2007
Bayern
Korvettenkapitän
Beiträge: 2221
Zitat Schnittendieb;17457909
naja...den Top-blow zum Top-suck Lüfter umfunktionieren (also Luft saugend) oben, hinten und an den Seiten saugend...vorne blasend. = ergibt einen sehr guten Luftstrom mit viel "Sog".


Und ne Menge Krach :)

Aber jeder wie er meint.
#8
customavatars/avatar35054_1.gif
Registriert seit: 09.02.2006
L.E. City
Stabsgefreiter
Beiträge: 287
nein, da muss ich widersprechen. nahezu lautlos in meinem Fall.
#9
customavatars/avatar136469_1.gif
Registriert seit: 24.06.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5259
Das glaub ich sogar, aber die 3% der User die einen Top-Blow und keinen Towerkühler einsetzen können sich auch selbst Löcher in die Seitenwand schneiden. Leider überwiegen seit Jahren die Gehäuse mit Löchern in der Seitenwand, die die Optik stören und den Luftsrom kaputt machen.
#10
customavatars/avatar155684_1.gif
Registriert seit: 20.05.2011
Sauerland
Stabsgefreiter
Beiträge: 271
Sicher auch als Alternative zum Asgard eine Überlegung wert ...
Sieht besser aus und bietet deutlich bessere KM-Möglichkeiten. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!