> > > > Aerocool bietet Full-Tower XPredator nun auch in Weiß an

Aerocool bietet Full-Tower XPredator nun auch in Weiß an

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

aerocoolMit dem "XPredator" bietet Aerocool seit einigen Monaten einen gut ausgestatteten Full-Tower zu einem angemessenen Preis an (zu unserem Test). Mit einer neuen Farbvariante versucht das taiwanesische Unternehmen nun, dem jüngsten Trend zu entsprechen - das "XPredator White Edition" bietet eine weiße Außen- und Innenraumlackierung. Es stellt sich damit in eine Reihe mit aktuellen Produkten wie Corsairs Special Edition White Graphite Series 600T.

Das "XPredator White Edition" kombiniert die weiße Lackierung mit einigen schwarzen Farbelementen wie z.B. den Slotblenden. Aerocool sieht darin ein "besonderes optisches Highlight". Abgesehen von der Farbgestaltung hat Aerocool nichts im Vergleich zum ohnehin schon überzeugenden regulären XPredator geändert. Es gibt also z.B. weiterhin eine werkzeuglose Montage der Komponenten, eine leistungsstarke Kühlung inklusive Lüftersteuerung und zeitgemäße USB 3.0-Anschlüsse

Aerocools "XPredator White Edition" soll im September auf den Markt kommen, der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 129,90 Euro.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar64976_1.gif
Registriert seit: 29.05.2007
Westerwald, RLP
Fregattenkapitän
Beiträge: 3049
Also ich weiß nicht, wem sowas gefällt. Viel zu overstyled das Teil. Die Farbkombination kommt zwar gut, aber das wars dann auch schon...
#2
customavatars/avatar136297_1.gif
Registriert seit: 20.06.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1378
Ganz ehrlich, für 130€ kauf ich mir lieber ein Lian Li/Lancool. Ist wenigstens nicht so abnorm hässlich, wie dieser Haufen Plastik.
#3
customavatars/avatar37046_1.gif
Registriert seit: 17.03.2006
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7581
Ach du kagge.. Was das denn? :haha:

Da würd sich ja jeder Predator schämen ein Predator zu sein, wenn der mit so einer Hutze neben sich am Steuerpult seines Raumgleiters auf Alienjagd geht. Die würden den ja im Stand auslachen. :haha:

edit: Also, wenn ich keinen Besuch mehr haben möchte, dann würde ich mir den holen. ;)

...
#4
customavatars/avatar60791_1.gif
Registriert seit: 25.03.2007
Heidelberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2608
Mir gefällts .
#5
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18676
Ich finde den auch nicht so schlimm.
#6
customavatars/avatar37046_1.gif
Registriert seit: 17.03.2006
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7581
Ehrlich? :fresse:
#7
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18676
Na gibt wesentlich schrecklichere Gehäuse...
#8
customavatars/avatar37046_1.gif
Registriert seit: 17.03.2006
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7581
Welches?
#9
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Fregattenkapitän
Beiträge: 3046
AeroCool VX-E Battle Edition | Geizhals.at Deutschland
NZXT Vulcan (VULC-001BK) | Geizhals.at Deutschland
AeroCool Syclone rot mit Sichtfenster (EN52566) | Geizhals.at Deutschland
NZXT M59 mit Sichtfenster | Geizhals.at Deutschland

Um nur ein paar zu nennen.

Ich würd mir das XPredator auch nicht ins Zimmer stellen - zu aufgeregt für mein gesetztes Alter von 27 Jahren ;) Und deutlich zu teuer wär es mir auch, mehr als 90€ geb ich für ein Gehäuse nicht aus. Aber immerhin zeigt Aerocool hier etwas, was einigermaßen konsequent entworfen wirkt - und nicht wie eine relativ wahllose Ansammlung zusammengetackerter Turbinen und Winkel, wie die oben verlinkten Beispiele. Auch die Kontraste und Gegenakzente zur weißen Farbe sind gut gesetzt.

Man muss etwas nicht mögen, kann aber trotzdem objektiv zugeben, dass der Designer einen vernünftigen Job abgeliefert hat.
#10
customavatars/avatar37046_1.gif
Registriert seit: 17.03.2006
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7581
Ganz ehrlich, mir reicht es schon -um auf die Verarbeitungsqualität zu kommen- wenn ich diesen Schieberegler-Jalousien-Lufthutzenverschluss da auf den Deckel sehe. Das schreit förmlich danach bei mehrmaligen betätigen in einen defekt zu enden.

Geschmäcker mögen ja verschieden sein, aber das Ding noch mit irgendeiner Geschmacksrichtung zu betiteln grenzt schon an Beleidigung. Diesen Designer würde ich jedenfalls für nix mehr anstellen, was auch nur im entferntesten etwas mit kreativen Entfaltungsspielraum bei der Entwicklung und Fertigung von optisch ansprechenden Warengütern zu schaffen hat. Außer ebend bei IKEA. :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!