> > > > Scythe stellt Kama Rack vor

Scythe stellt Kama Rack vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

scythe

Der für CPU-Kühler, Lüfter und vieles mehr bekannt gewordene Hersteller Scythe hat die Produktreihe um eine neue Multifunktionspanel-Serie erweitert – die Kama Racks. Das Kama Rack wird in einer 5,25- und 3,5-Zoll-Version erscheinen. Durch zahlreiche Funktionen soll die Front jedes Gehäuses praktisch erweitert werden. Die beiden Racks sind speziell für eine angenehmere Datensicherung und Datentransfers konstruiert worden. So stehen bei beiden Versionen USB-2.0-Anschlüsse und sogar eSATA-Ports zur Verfügung. Außerdem dachte man erfreulicherweiße an einen Cardreader, welcher Compact Flash, SD/SDHC, microSDHC oder Memory Stick Micro aufnehmen kann. Das Besondere ist jedoch das Hauptfeature: in der 5,25-Zoll-Version können zwei 2,5-Zoll-HDDs oder auch -SSDs verbaut werden, wobei in der 3,5-Zoll-Version aufgrund des geringeren Platzangebotes nur eine HDD oder SSD im 2,5-Zoll-Format verbaut werden kann.


Der Kama Rack mit 3,5 Zoll ist in unserem Preisvergleich bereits gelistet. Sie liegt derzeit etwas unter der UVP von 17,95 Euro. Die 5-Zoll-Version ließ sich bislang nicht blicken. Sie wird mit einem UVP von 22,95 Euro angegeben.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar106746_1.gif
Registriert seit: 17.01.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 367
hmm schade wär das teil sdxc kompatibel hätt ichs mir geholt :/
#2
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18686
Der Preis ist ok aber sehr schön sieht das Teil nicht aus.
#3
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10543
die optik an sich wäre ja ok, was mir nicht gefällt ist das die HDD/s / SSD7s nicht komplett im rack verschwinden, das ist aus optischer sicht für mich ein NoGo, und sicher ists auch nicht, können so schnell mal raus rutschen wenn man irgendwas am Gehäuse macht und nicht an die eingesteckte HDD denkt
#4
customavatars/avatar56237_1.gif
Registriert seit: 19.01.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 12425
Hat was.. wär schon praktisch und auch nicht zu teuer IMHO.
Passt nur nicht zum weißen Cube..:vrizz:
#5
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1536
wow...warum sollte sich jemand SSDs vorne in den PC stecken? o.o
Wohl nur in speziellen Bereichen. Und in genau denen zählt dann auch die Optik nicht, denn die finde ich auch nicht gerade so berauschend. Ist aber bei vielen von Scythe bay Teilen so.

Die Beschriftung ist hässlich, der Stahl der durchschimmert ist hässlich und wirkt billig (simpel). Kein beleuchtetes Logo oder sonstwas, einfach rein auf Nutzen ausgelegt.

Naja wer einen Nutzen darin sieht, warum nicht ^^
#6
customavatars/avatar64195_1.gif
Registriert seit: 18.05.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 811
@pinki
Die HDD/SSDs die man da reinsteckt sollten Hauptsächlich für Backups sein, man hat die also nur für eine kurze Zeit da drin stecken. Und so wie es auf den Bildern aussieht kann man auch am PC Gehäuse rum werkeln (wenn das wirklich sein muss, während ein Backup läuft ...), damit die raus fallen muss man die schon mutwillig herausziehen. Alternativ gibt es ja immer noch eine große Auswahl an Wechselrahmen, wo die HDD/SSD komplett verschwindet ;)
#7
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10543
über den tellerand schauen leute, bei mir zb sind 2 SSD´s in der front in nem wechselrahmen verbaut, ganz einfach deswegen weils platztechnisch die einfachste lösung war.
Leider gibts aber keine vernünftigen Wechselrahmen MIT Cardreader und USB/eSATA/PeSATA daher wäre das teil interessant wäre da nicht der fakt das SSD´s/HDD´s nicht im rahmen verschwinden.
Der Hersteller gibt nicht vor für was dieser Bay gedacht ist, ich finds etwas unpassend das du dem user vorschreiben willst für was er so nen Bay gern nutzen würde ;)
#8
customavatars/avatar37260_1.gif
Registriert seit: 21.03.2006
Linz
Matrose
Beiträge: 30
Frage:
Laut homepage werden die per "SATA2.0 Standard" angeschlossen.
Habe ich da einen Leistungsverlust wenn ich meine zwei SATA 6.0 SSDs einbaue?
Für mich wärs die ideale Lösung, da ich sowieso auch einen Kartenleser brauchen könnte und ich zwei freie 5.25" Schächte habe, und nur mehr einen mit 3.5" (riesiger gtx570 sei Dank)
#9
Registriert seit: 25.03.2005
127.0.0.1
Kapitän zur See
Beiträge: 3646
Ich denke wenn Du sie intern einbaust, werden sie direkt ans Mainboard anschlossen. Das SATA 2.0 bezieht sich wahrscheinlich auf den durchgereichten eSATA-Anschluss.

Sonst: Man kann zwei kleine SSDs nahezu beliebig im Rechner montieren. Doppelseitiges Klebeband dran und fertig. Keine (nennenswerte) Wärementwicklung, stoßunempfindlich, keine Vibrationen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!