> > > > Fractal Design-Gehäuse stapeln sich in der Redaktion

Fractal Design-Gehäuse stapeln sich in der Redaktion

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

fractal_logoFractal Design war in den letzten Monaten ohne Zweifel einer der umtriebigsten Hersteller, wenn es um Neuvorstellungen von Gehäusen ging. Ausgehend vom ersten Modell, dem Define, hat das schwedische Unternehmen mittlerweile ein umfangreiches Sortiment an Gehäusen anzubieten. Ein Blick in unser Forum macht schnell deutlich, dass sich die Fractal Design-Produkte auch bei unseren Lesern großer Beliebtheit erfreuen.

Nachdem wir im März mit dem Define R3 das wohl momentan beliebteste Gehäuse aus Skandinavien getestet haben, möchten wir in naher Zukunft gleich eine ganze Reihe weiterer aktueller Modelle von Fractal Design unter die Lupe nehmen. Blitzschnell wurde uns ein ganzer Stapel entsprechender Gehäusen zugestellt (vielen Dank dafür an Fractal Design):

Fractal_Design_Gehuse

Folgende Modelle erreichten uns im Einzelnen (von oben nach unten):

  • Das Array R2, ein Mini-ITX-Gehäuse, das vor allem für den Einsatz als NAS vorgesehen ist und aus Aluminium gefertigt wird. In der uns vorliegenden Variante ist ein 300W SFX-Netzteil inklusive.
  • Das Core 3000, ein funktionales Budget-Modell für ATX-Systeme (wir haben dieses Gehäuse bereits detailliert vorgestellt).
  • Und schließlich noch das Design-Gehäuse Arc - ein Midi-Tower im zeitgemäßen Alu-Look, der sich vor allem durch seine dezente Optik wohltuend von vielen aktuellen Konkurrenzprodukten absetzt (wir berichteten).
Tests zu allen drei Fractal Design-Gehäuse werden wir in absehbarer Zeit online veröffentlichen.

Weiterführende Links: