> > > > SilverStone präsentiert neues HTPC-Gehäuse "Grandia GD06"

SilverStone präsentiert neues HTPC-Gehäuse "Grandia GD06"

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

silverstone_logoSilverStone hat ein relativ umfangreiches Portfolio an HTPC-Gehäusen. Darunter ist auch die Grandia-Serie, die jetzt Zuwachs bekommt. Das neue "Grandia GD06" knüpft dabei an die 2009 erschienenen Modelle "GD04" und "GD05" an.  

Beibehalten wurde die kompakte Tiefe von 340 mm (bei einer Breite von 440 und einer Höhe von 150 mm). So soll das "Grandia GD06" leicht einen Platz im Wohnzimmer finden. Das Stahlgehäuse kann eine Kunststofffront mit Aluminiumauflage vorweisen. Es nimmt µATX-, Mini-DTX- und Mini-ITX-Mainboards auf. Daneben finden ein optisches Laufwerk und entweder vier 3,5- und ein 2,5-Zoll-Laufwerk oder drei 3,5- und zwei 2,5-Zoll-Laufwerke Platz. Zwei 3,5-Zoll-Einschübe sind sogar Hot-Swapping-fähig und hinter der Front zugänglich. Für Kühlung sorgen drei vormontierte 120-mm-Lüfter an den beiden Seiten (jeweils 1200 U/min und 20 dBA, inkl. Filter). Optional können noch zwei 80-mm-Lüfter an der Rückwand montiert werden. Das I/O-Panel bietet neben Audio-Anschlüssen zweimal USB 3.0. Für Sicherheit soll die abschließbare Frontklappe und eine Kensington-Sicherheitsvorrichtung an der Rückseite sorgen.

SilverStones "Grandia GD06" wird ab dem 18.03.2011 erhältlich sein und 120,30 Euro kosten.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar92837_1.gif
Registriert seit: 07.06.2008
Oberfranken
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 469
Schön schlicht, wirkt edel, sowas kann man sauber im HiFI-Regal verschwinden lassen.

nur wenn die Klappe unten ist, wirkts irgentwie "billig"

ist aber geschmakssache.


bis neulich


Rocker
#2
customavatars/avatar138219_1.gif
Registriert seit: 03.08.2010
NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1515
Schloß in Silber auf schwarzem hintergrund geht mal ja garnicht
#3
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Ich hab das GD05 für einen HTPC verwendet, Fazit:

Die Lüfter sind total unbrauchbar, auch auf der niedrigsten Stufe nicht Wohnzimmertauglich. Außerdem hört man dank den schlechten Lüftergittern selbst beim langsamsten Enermax T.B.Silence 120mm beim Ausblasendem Betrieb Luftverwirbelungen.

Bis auf die Bauform passt bei dem Gehäuse nichts...
#4
customavatars/avatar126234_1.gif
Registriert seit: 01.01.2010
München
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 387
das man sich so zurückentwickeln kann und das für 120€
#5
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Fregattenkapitän
Beiträge: 3048
Was ich bei HTPC-Gehäusen nie verstanden habe:

Trotz deutlich verringertem Materialaufwand zahlt man für die Gehäuse soviel wie für ausgewachsene Big Tower. Warum muss sowas sein? Brauchbare Midi-Tower gibts schon unter 30€! Die haben dann zwar nur Minimalausstattung, aber manchmal muss es auch nicht mehr sein. Und für 85€ gibt's schon vollgedämmte, hochgradig an eigene Wünsche anpassbare Designergehäuse.

Der HTPC-Bereich dagegen scheint mir augeteilt in grottige Billigschachteln, die immer noch teurer als ein Asgard II sind, auf der einen Seite und high-end-Gehäusen auf der anderen die mehr als die verbaute Hardware kosten. Irgendwie leicht suboptimal...
#6
Registriert seit: 08.07.2007
Landau
Flottillenadmiral
Beiträge: 4923
@Case

Gefällt mir garnicht so ne riesige Klappe, und dahinter isses billiger Kunststoff ... pfui!
Und das Schloss geht ja mal garnicht!

@KeinNameFrei
Es ist eben Tatsache, dass HTPC-Gehäuse nicht in der Masse abgesetzt werden wie normale Gehäuse, d.h. alle anfallenden Kosten von Entwicklung bis hin zum Vertrieb durch höhere Preis eingeholt werden müssen.
Dazu kommt noch, dass ein jener der sich n HTPC baut, bereit ist, mehr Geld auszugeben als n kleiner Receiver mit HDD-Rekorder kostet, was einem die Möglichkeit bietet die Preise weiter anzuheben.

Und zum Abschluss darf ich noch erwähnen, dass die "teuren" HTPC-Gehäuse meist eine höhere Verarbeitungsqualität als vergleichbar teure normale Gehäuse aufweisen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!