> > > > Enermax erweitert Netzteilserie um "ErPro80+"-Baureihe

Enermax erweitert Netzteilserie um "ErPro80+"-Baureihe

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

enermaxlogoDer bekannte Netzteilhersteller Enermax hat mit der "ErPro80+"-Baureihe sein Portfolio erweitert. Diese Serie ist laut Hersteller vor allem für Basisanwendungen entwickelt worden und der Käufer hat die Auswahl zwischen 350, 400 und 500 Watt Leistung. Das kleinste Modell verfügt dabei über einen PCIe-Stecker, während die beiden größeren Brüder über jeweils zwei PCIe-Versorgungen verfügen. Zur Kühlung wird bei allen drei Versionen ein Lüfter mit dem sogenannten "Twister"-Lager verbaut. Diese sollen durch Magnete im Rotor und einer selbstfettenden Lagerhülse aus Nano-Material für einen reibungsarmen und ruhigen Betrieb sorgen. Der Geräuschpegel liegt laut Datenblatt somit bei 0,1 bis 0,4 Sone.

Des Weiteren teilt der Hersteller mit, dass die Netzteile dieser Baureihe lediglich ein Watt im Standby-Betrieb benötigen. Um dies zu erreichen, wurde ein verbessertes Schaltkonzept der 5-Volt-Standby-Leitung entwickelt und verbaut. Die Effizienz der Stromversorger liegt laut Hersteller bei maximal 86 Prozent. Natürlich muss der Nutzer auch bei dieser Netzteilserie auf die wichtigen Schutzschaltungen wie Überstrom-, Überspannungs-, und Kurzschlussschutz nicht verzichten.

enermax_erpro80_4832

Die Enermax "ErPro80+"-Netzteile sollen noch in dieser Woche im Handel verfügbar sein. Der Preis wird bei rund 60 Euro für das kleinste Modell liegen. Bisher sind die Modelle noch nicht in unserem Preisvergleich gelistet.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar121753_1.gif
Registriert seit: 21.10.2009
Bayern
Oberbootsmann
Beiträge: 779
verstehe ich das jetzt richtig, das der pc dann im Standby nur 1 watt statt 25 zieht?
#2
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Fregattenkapitän
Beiträge: 2896
Nein, nur das Netzteil braucht 1 Watt im Standby. Ermöglicht durch eine bessere Effizienz bei niedriger Auslastung.

Im Standby wird Strom benötigt, um die Daten im RAM zu halten, da er ein flüchtiger Speicher ist. Ohne Strom sind die Daten weg. Außerdem wird die Peripherie oder Teile auch mit Strom versorgt.

Zum Schluss braucht der PC dann vllt. 23 oder 24 Watt.
#3
Registriert seit: 28.06.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 161
Woher kommt das \"Er\" im Namen?

Edit:
Zitat

Dank eines verbesserten Schaltkonzeptes reduziert [ErPro80+ die Energieverluste im Standby-Betrieb um bis zu 20 Prozent und unterstützt damit die Einhaltung der neuen EU-Norm ErP Lot 6. Die Netzteile mit 350, 400 und 500 Watt kommen noch im Laufe dieser Woche in den Handel.
#4
customavatars/avatar58024_1.gif
Registriert seit: 13.02.2007
Hessen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1360
Also bei mir sind die Netzteile schon im Preisvergleich gelistet ^^

Das kleinste kostet 54,12 €, das mittlere 67,46 € und das Größte 85,73 €.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!