> > > > Fractal zeigt edles Arc-Gehäuse

Fractal zeigt edles Arc-Gehäuse

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

fractal_logoDas schwedische Unternehmen Fractal hat im Gehäusesegment bisher vor allem mit schallgedämmten Gehäusen Aufsehen erregt, die Silent-Enthusiasten ansprechen sollen. Erst im Sommer stellte man mit dem "Define R3" eine Neuauflage des bekanntesten Produkts vor (wir berichteten). Wenig später präsentierte Fractal das "Define XL", den ersten Big-Tower des Unternehmens (wir berichteten).

Doch jetzt wurde ein neues Modell bekannt, bei dem Fractal mit der bisherige Silent-Philosophie gebrochen hat. Das "Arc" soll ganz im Gegenteil durch leistungsfähige und vielfältige Kühloptionen überzeugen. Es gibt zwei 140-mm-Lüfterplätze in der Front und je einen 120-/140-mm-Platz an der Rückseite und im Boden. Das Seitenpanel kann einen 140- oder 180-mm-Lüfter aufnehmen - und schließlich bietet auch der Deckel Platz für eine noch unbekannte Lüfterzahl. Wie viele Lüfter mitgeliefert werden, ist noch nicht bekannt. Sicher ist aber, dass eine Lüftersteuerung beiliegen wird. Eventuell findet sie Platz in dem vertikalen Erweiterungskartenplatz. Der Deckel könnte sich gut für die Unterbringung von Radiatoren eignen, aber auch hierzu gibt es noch keine genauen Angaben. Das minimalistisch designte Gehäuse bietet Platz für nur zwei 5,25-Zoll-Laufwerke, kann dafür aber ganze acht 3,5-Zoll-Laufwerke in zwei internen Käfigen aufnehmen. Der Innenraum ist schwarz lackiert, der Mainboardtray bietet Aussparungen für Kabelmanagement und für die CPU-Kühlermontage. Das Frontpanel auf dem Deckel bietet neben den Audio-Anschlüssen viermal USB (scheinbar noch USB 2.0).

Das Fractal "Arc" soll Mitte Januar 2011 auf den Markt kommen, der Preis ist noch unbekannt.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (57)

#48
Registriert seit: 28.10.2010

Obergefreiter
Beiträge: 121
"Fractal zeigt edles Arc-Gehäuse".

Stimmt nicht. Plastik ist NIE edel.
#49
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Fregattenkapitän
Beiträge: 2896
die News ist vom Dezember, da war nur das Produktbild bekannt und da sah das Gehäuse bzw. sieht immer noch edel aus.
#50
Registriert seit: 28.10.2010

Obergefreiter
Beiträge: 121
Aber es ist schon damals nicht edel gewesen. :d

Ich liebe die Innenraumgestaltung der Fractals - aber Plastikblenden sind für mich ein absolutes No-Go. Für solche Materialunfälle Geld zu verlangen, ist frech.
#51
customavatars/avatar64850_1.gif
Registriert seit: 28.05.2007

Bootsmann
Beiträge: 560
Habe das Gehäuse heute im Laden begutachten dürfen. Die Kunststofffront sieht wie gebürstetes Alu aus (verblüffend gut von der Optik her). Wenn man es Anfasst fühlt es sich auch gut an (natürlich nicht wie Alu aber auch nicht wie billiger Kunstoff von einem 30€ Gehäuse). Die restliche Verarbeitung und Optik sind Top und alles scheint gut Durchdacht. Werde es wohl nächste Woche kaufen. Dann stelle ich ein Paar Bilder ein!
#52
customavatars/avatar96718_1.gif
Registriert seit: 12.08.2008

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1286
mach das.... ich hab nur leider das gedankliche Problem, dass ich die ganze Zeit von einer Alu-Front ausging. und dass mir jetz 85,- € für das Gebotene einfach n Tacken zu frech sind...

Vielleicht muss man es wirklich mal in echt begutachten können...

lad dann mal bitte die Bilder hoch... :wink:

Grüße, Lars
#53
customavatars/avatar37046_1.gif
Registriert seit: 17.03.2006
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7581
Plastik ist nicht gleich Plastik. ;)

Ich habe hier selbst das Define XL Titanium, hat eine Kunststoff Fronttüre in gebürsteter Aluoptik, die ist recht massiv, schwer, mit 3 Scharnieren und Magnetverschluß. Wirkt schlicht, edel und sehr hochwertig.
Hab da schon teurere Gehäuse in dieser Größenklasse gesehen, wo das Plastik schon beim blosen Ansehen nicht gerade stabil, geschweige denn hochwertig wirkte.
Ich mag die Fractal-Gehäuse, auch wenn die Lüfter mal absolut nix taugen und nur gut aussehen (da hat man aber nix davon).
#54
customavatars/avatar64850_1.gif
Registriert seit: 28.05.2007

Bootsmann
Beiträge: 560
Für 85 € kann man sich auch viel schlechtere Gehäuse (zb. eins von den Aerocool Plastikbomber) kaufen. Für den selben Preis bekommt ja aber auch schon ein gutes Lian Li komplett aus Alu wo man die Kabel nicht so gut verstauen kann, nicht die Möglichkeiten mit Lüftern hat und auch nicht Komplett schwarz lackiert ist. Mann muss halt wissen was man will und was einem wichtig ist.
#55
customavatars/avatar37046_1.gif
Registriert seit: 17.03.2006
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7581
Das einzigste Vollaluminium verschweißte Gehäuse was in meinen Augen wirklich mal robust verarbeitet ist, war das NZXT-Adamas. Leider gibt es das nicht mehr (hab da selbst mal bei NZXT-USA angefragt, no Chance), würde das aber jederzeit auch gebraucht kaufen, wenn es denn wer irgendwo anbieten würde.

Hatte hier schon 2 Alugehäuse, billig wäre noch vornehm ausgedrückt und haben knapp an die 150€ gekostet.
#56
customavatars/avatar151359_1.gif
Registriert seit: 06.03.2011
Schwabenländle
Kapitän zur See
Beiträge: 3934
Zitat Spieluhr;17051845
Das einzigste Vollaluminium verschweißte Gehäuse was in meinen Augen wirklich mal robust verarbeitet ist, war das NZXT-Adamas. Leider gibt es das nicht mehr (hab da selbst mal bei NZXT-USA angefragt, no Chance), würde das aber jederzeit auch gebraucht kaufen, wenn es denn wer irgendwo anbieten würde.

Hatte hier schon 2 Alugehäuse, billig wäre noch vornehm ausgedrückt und haben knapp an die 150€ gekostet.


Hiper Anubis und Osiris net vergessen, ersteres hab ich noch hier stehen, hat 3mm dickes Aluminium
#57
customavatars/avatar64850_1.gif
Registriert seit: 28.05.2007

Bootsmann
Beiträge: 560
Hier ein gutes Video Review
Overclock3D :: Review :: Fractal Designs Arc Midi Review :: Fractal Arc Review
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!