> > > > SilverStone mit neuen 80PLUS Gold-Netzteilen - die Strider Gold-Serie

SilverStone mit neuen 80PLUS Gold-Netzteilen - die Strider Gold-Serie

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

silverstone_logoSilverStones "Strider"-Serie ist ein alter Bekannter im Netzteilsegment. Jetzt wurde bekannt, dass eine Neuauflage ansteht.

Die "Strider Gold"-Netzteile werden - der Name lässt es bereits erahnen - 80PLUS Gold-zertifiziert sein und damit eine hohe Effizienz bieten. Es wird Modelle mit 750, 850, 1000 und 1200 Watt Nennleistung geben, die allesamt über modulare Kabel verfügen. SilverStone setzt auf ein Design mit einzelnen 12-Volt-Schiene. Japanische Kondensatoren sollen für Langlebigkeit sorgen, sieben verschiedene Schutzschaltungen für Sicherheit. Gekühlt werden die Netzteile von einem 135-mm-Lüfter, der zwischen 19 bis 36 dBA laut wird.

Zu den Preisen der "Strider Gold"-Netzteile gibt es bisher keine Angaben. Mit einer baldigen Verfügbarkeit ist zu rechnen, denn SilverStone präsentiert die Netzteile bereits auf der Firmenseite.

silverstone_strider_gold

silverstone_strider_gold2

silverstone_strider_gold3

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Moderator
Luft statt Wasser
Beiträge: 22535
Da freuen sich die Sleever. :)
#2
customavatars/avatar144252_1.gif
Registriert seit: 28.11.2010
Niedersachsen
Hauptgefreiter
Beiträge: 185
bei sowas stockt mir eher das herz^^

ein 80Plus Gold netzteil braucht rund 1750 RPM von einem 135 mm Lüfter
bei 100% belastung
und das bei einem 750W Netzteil?!
frage ist wozu, wenn es nur 85 Watt verlustleistung macht

vergleiche bitte mal mit Enermax Modu87+
#3
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1960
Die DInger jetzt noch mit niedrigen Wattzahlen(500/600/550/650W) und humanen Preisen und ich würde mir glatt eines davon zulegen. Ich habe schon seit längerem ein Auge auf das 600W-Modell der Strider-Plus-Serie geworfen, aber dazu es zu kaufen, konnte ich mich bisher noch nicht durchringen.
Was ich nicht so ganz verstehe ist, warum viele NT-Hersteller immer so für einen Großteil der Benutzer vollkommen sinnlose 1200W-Netzteile auf den Markt bringen und den Hauptabsatzmarkt(meiner Meinung nach), was Gamingrechner o.ä. angeht, zwischen 500 und meinetwegen 700W scheinbar völlig außer Acht lassen, wenn es um 80+Gold-NTs geht.

Gruß
Gruba
#4
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8676
Ich habe mich für das neue Antec Curent Pro 1200 W Gold entschieden .
Mal sehen ob der Lüfter im IDle wirklich so leise ist bei 350 UMIN.
#5
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 23659
Und wieder ohne Ein/Aus-Schalter und damit schon gestorben vor man es ernsthaft in Betracht ziehen würde. :rolleyes:
#6
customavatars/avatar83737_1.gif
Registriert seit: 29.01.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 6301
Es wird wohl das 850W werden, denn zum Sleeven eignet sich Silverstone einfach besser als die Seasonic X-Series oder die Corsair AX-Serie.

Jetzt lese ich im einzigen Review das ich finden konnte, dass ein 2200uF Kondensator verwendet wird um das Fiepen/Summen zu redzieren und vorallem die Spannungswelligkeit zu senken.



Die Corsair AX und die Seasonic X Serie verfügt meines Wissens auch über diesen Kondensator. Wie sieht es unter dem Schrumpfschlauch aus? Kann dieser auch weggelassen werden, denn das ist wieder ein NOGO fürs Sleeven?
#7
customavatars/avatar81237_1.gif
Registriert seit: 30.12.2007

Ü35-Wakü Club
Beiträge: 3135
Weder mein X650 noch das AX850 hat solche Kondensatoren in den PCI-E-Leitungen.
Das kannte ich nur von einem recht alten Revoltec-Chromus. Dort hab ich die Teile damals einfach weggeschnibbelt. Sollte hier auch kein Problem sein und vereinfacht das sleeven wieder deutlich. Bei Seasonic/Corsair hingegen bleibt die Problematik mit den Sense-Leitungen welche am Netzteil in verschiedene Stecker gehen bestehen.
#8
customavatars/avatar83737_1.gif
Registriert seit: 29.01.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 6301
Für diejenigen die es interessiert, Zitat eines Mitarbeiters von Silverstone:
Zitat
Die Kondensatoren dienen dazu die Geräusche bei hohen Belastungen, zb. Spielen
mit hoher Hardware-Anforderung zu minimieren.
Sollten Sie die Kondensatoren nun ausbauen, funktioniert das Netzteil weiterhin,
aber ein Geräusch ist zu hören. Je nach Belastungen stärker oder weniger
ausgeprägt.


Mein Ersteindruck:

[COLOR="Lime"]+[/COLOR] Verarbeitung hochwertig
[COLOR="Lime"]+[/COLOR] kratzfeste Oberfläche
[COLOR="Lime"]+[/COLOR] kein fiepen bisher hörbar
[COLOR="Red"]-[/COLOR] Lüfter rattert extrem! Egal ob hochkant oder waagerecht verbaut
Lautstärke: bereits im IDLE sehr laut (verm. das lauteste Bauteil meiner Wakü)

Ich werde meines zurückschicken und drauf hoffen, dass ich ein Montagsexemplar erwischt habe.
Ein Lüftertausch gestaltet sich durch den 135mm verbauten Lüfter auch sehr schwierig.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!