> > > > Spire stellt Gaming-Gehäuse Epoxi vor

Spire stellt Gaming-Gehäuse Epoxi vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

spireDas chinesische Unternehmen Spire hat mit dem "Epoxi" einen neuen Midi-Tower vorgestellt. Das Stahlgehäuse soll sich vor allem an Spieler richten. Sein geradliniges Design ist dafür vergleichsweiße schlicht. Im Betrieb fallen dann allerdings die blau leuchtenden Frontlüfter auf, die durch die Aluminium-Mesh-Front schimmern. Besonderen Wert hat Spire auf die Kühlung des Gehäuses gelegt. Ganze sechs 120-mm-Lüfter sind bereits vormontiert. Drei blau leuchtende LED-Lüfter wurden im Deckel untergebracht, zwei in der Front. Ein weiterer 120-mm-Lüfter hat Platz an der Rückwand gefunden. Im schwarz lackierten Innenraum ist Raum für fünf 5,25- und sechs 3,5-Zoll-Laufwerke, die sich wie auch die Erweiterungskarten werkzeuglos montieren lassen. Sowohl die Laufwerke als auch die Lüfter werden von Haus aus entkoppelt. Das "Epoxi" bietet Durchführungen für Wasserkühlungsschläuche und Aussparungen im Mainboard-Tray für Kabel-Management. Es ist 595 x 215 x 580 mm groß und bringt beachtliche 13, 5 kg auf die Waage.

Spires "Epoxi" soll mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 108,95 Euro auf den Markt kommen, wann das Gehäuse genau verfügbar wird, ist noch unbekannt.

spire_epoxi

spire_epoxi2

Weiterführende Links: