> > > > Colorful stellt Midi-Tower Raynor vor

Colorful stellt Midi-Tower Raynor vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

colorfulColorful ist als zwar eigentlich als Grafikkartenhersteller bekannt, doch das chinesische Unternehmen möchte auch im Gehäusesegment aktiv werden. Mit dem "Raynor" wurde jetzt ein gut ausgestatteter Midi-Tower vorgestellt.

Dies Optik dieses ersten Colorful-Gehäuse für den westlichen Markt soll wie schon bei aktuellen Colorful-Grafikkarten (wir berichteten) von Haifischflossen inspiriert worden sein. Das Stahlgehäus mit Kunststoffelementen wurde innen wie außen Schwarz gehalten. Ein 120-mm-Frontlüfter wird mitgeliefert. Ein weiteres 120-mm-Modell kann an der Rückseite untergebracht werden. Je zwei 140-mm-Lüfter lassen sich im Deckel und im linken Seitenteil montieren. Laufwerke können werkzeugfrei montiert werden. Coloful - mit der Verwurzelung im Grafikkartensegment - hat darauf geachtet, dass auch längste 3D-Beschleuniger Platz finden (inklusive GeForce GTX 480 und Radeon HD 5970). Der Mainboard-Tray des "Raynor" verfügt über Aussparungen für Kabelmanagement und CPU-Kühlermontage. Auf der Gehäuseoberseite gibt es ein I/O-Panel mit zweimal USB, eSATA und Audio.

Wann genau Colorfuls Gehäuse auf den Markt kommen wird, ist noch nicht bekannt. Der Preis soll bei etwa 60 Dollar liegen.   

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 01.12.2009
DD
Matrose
Beiträge: 10
Und mit Vornamen heißtes wohl Jim ;)

Also...mein Geschmack is das ja ni...ich stehe überhaupt ni auf sonen verbastelten Krams [Frontblende und Seitenteil..] positiv find ich aber, dass der Innenraum komplett in schwarz gehalten ist.
#2
customavatars/avatar110772_1.gif
Registriert seit: 19.03.2009
Siegburg
Hauptgefreiter
Beiträge: 200
Nunja, innen ganz in Ordnung, wie ich finde. Aber außen, da muss ich Pupp3tm4st3r zustimmen, soviel Sex-Appeal wie ein Verkehrsunfall. Immerhin kein Klavierlack ;)

Wäre schöner gewesen, man hätte auf diesen ganzen Plastikquatsch verzichtet und das Gehäuse komplett schwarz gelassen. Was soll dieser gelbe Streifen um die Griffmulde (oder was das sein soll, ich hätte da lieber einen Direktanschluss für SATA-Platten gesehen) und das Frontpanel herum? Kann man den entfernen?

Alles in allem ein Argument mehr für das Lancool K62.
#3
customavatars/avatar124081_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
BNA
Oberbootsmann
Beiträge: 1022
hmm eigentlich gar nicht schlecht
#4
customavatars/avatar106312_1.gif
Registriert seit: 11.01.2009
Krems an der Donau
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1439
Für die breite Masse in Ordnung. Einfacheres Design würde aber auch hier nicht schaden. ;)
#5
customavatars/avatar122814_1.gif
Registriert seit: 06.11.2009
Dresden
Stabsgefreiter
Beiträge: 276
der name is aber nix für deutsche zungen sonst wird schnell rainer draus XP
#6
customavatars/avatar109791_1.gif
Registriert seit: 05.03.2009
Viersen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1635
immer mehr Transformers unter den Gehäusen


aber den Trend selbst günstigste Gehäuse auch innen komplett schwarz zu lackieren kann ich nur unterstützen !
#7
customavatars/avatar23000_1.gif
Registriert seit: 17.05.2005
Remscheid
Fregattenkapitän
Beiträge: 2844
Und wieder ein grottenhäßlicher Plastikbomber :kotz:
Frage mich immer wieder welche Zielgruppe die mit sowas ansprechen wollen :hmm:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!