> > > > Corsair bringt drei neue Netzteile aus der Builder Series

Corsair bringt drei neue Netzteile aus der Builder Series

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Corsair_LogoDer in Kalifornien ansässige Netzteilhersteller Corsair hat die neue Baureihe "Builder Series" angekündigt. Diese bietet laut Hersteller erstklassige Leistung für Single-Grafikkarten-Systeme und Bürocomputer. Ruben Mookerjee, VP und General Manager of Components bei Corsair, erklärte: "Corsair genießt einen hervorragenden Ruf als Hersteller der besten Netzteile auf dem Markt. Mit der neuen Builder-Serie liefern wir nun ein erstklassiges, günstiges Netzteil für Standard-Systeme und Systemupgrades". Es werden insgesamt drei verschiedene Modelle aus der Baureihe zur Auswahl stehen. Es stehen die Modelle CX430 mit 430 Watt, CX500 mit 500 Watt und CX600 mit 600 Watt Leistung zur Verfügung. Alle Modelle verfügen über eine 12-Volt-Einzelschiene und besitzen eine Energieeffizienz von bis zu 80 Prozent. Der verbaute 120-mm-Lüfter ist temperaturgesteuert und soll geräuscharm arbeiten. Durch den ATX12V-v2.3-Standard eignen sich die Netzteile perfekt für Systeme, bei denen es auf Zuverlässigkeit und auf eine geräuscharme Stromversorgung ankommt.

corsair_cx_600

Die Corsair-Netzteile sind ab sofort im Handel erhältlich. Der Preis für das CX430 wird mit etwa 50 Euro angegeben, das CX500 soll rund 65 Euro kosten. Das Spitzenmodell der Baureihe CX600 soll für etwa 75 Euro über die virtuelle Ladentheke gehen. Alle drei Modelle sind bereits in unserem Preisvergleich gelistet.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40280
ja, die 12v werte sind tatächlich nicht so bombe.

hm, das hx450... schönes netzteil, gelle banane?
#10
customavatars/avatar135254_1.gif
Registriert seit: 27.05.2010

Matrose
Beiträge: 16
Netzteile haben doch die beste Energieeffizient bei 80% Auslastung warum soll das hier anders sein.
#11
Registriert seit: 25.10.2007

Bootsmann
Beiträge: 586
Zitat
Netzteile haben doch die beste Energieeffizient bei 80% Auslastung warum soll das hier anders sein.

1. stimmt das nicht, unter welcher Last der beste Wirkungsgrad erreicht wird ist stark abhängig vom Modell
2. geht es hier nicht um 80% Auslastung sondern um einen maximalen Wirkungsgrad von 80%. Soetwas zu verkauen und anzupreisen ist echt unter aller Würde.
#12
Registriert seit: 10.12.2009

Gefreiter
Beiträge: 34
Pressemeldung falch? Zumindest die beiden kleinen werden bei allen Shops mit 80Plus plakatiert. Also nix mit \"bis zu 80%\".
#13
customavatars/avatar40339_1.gif
Registriert seit: 18.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2492
...bei 80plus.org sind die NTs aber nicht gelistet. Der Wirkungsgrad wäre wirklich mies.
#14
Registriert seit: 01.04.2004

Bootsmann
Beiträge: 583
Ich finde ja den Testbericht zum Thema in der aktuellen c't 22/10 sehr bezeichnend, in der die Kalifornier gar nicht erst auftauchen. Vermutlich lag es am 100,- €-Preislimit. Jedenfalls wurde zwei Totalversagern zumindest die Nennung gewährt. Enermax bekam mit seinem sehr viel teureren 700 W Modu87+ die Gelegenheit, sich dem Wettbewerb zu stellen. Von Corsair findet sich nicht eine Silbe.

Auch hier bei mir läuft übrigens ein HX450W, mit dem ich recht zufrieden bin. Aktuell könnte mir Corsair aber nichts Passendes als Ersatz anbieten, würde es sein Leben aushauchen. Schade und irgendwo auch unverständlich. Ein 400 W-Netzteil, single-rail, mit komplettem Kabelmanagement und 80 PLUS Platinum-Zertifikat würde ich sofort kaufen. Das FSP450-60PTM oder das X-400FL von Seasonic zeigen, wohin die Reise geht.
#15
customavatars/avatar63252_1.gif
Registriert seit: 03.05.2007
Gießen / Exil-Münchner
la famiglia della banana
Beiträge: 13055
Der Preis eines 400w Netzteils mit Kabelmanagement und 80Plus Platinum wäre wohl bei über 200,- einzuordnen. Das Seasonic X-400FL zeigt auch, wohin die Preise gehen ^^
#16
Registriert seit: 01.04.2004

Bootsmann
Beiträge: 583
Sicher, Qualität kostet nun mal Geld. Auf der anderen Seite liegt das X-400FL momentan bei 130,- €. Das ist ungefähr in dem Bereich, den Corsair zu Anfang für das HX620W aufgerufen hat. Ein Jahr später unterschritt man schon die Marke von 100,- €. Am Ende waren keine 90,- € mehr auf den Tisch zu legen. Alles eine Frage von Angebot und Nachfrage. ;)
#17
customavatars/avatar63252_1.gif
Registriert seit: 03.05.2007
Gießen / Exil-Münchner
la famiglia della banana
Beiträge: 13055
Die Nachfrage im Bereich 400W ist aber, dank des von den Herstellern ausgerufenen Wattwahns, sehr gering, sonst hätte Corsair das HX450 nicht auslaufen lassen und einen Nachfolger auf den Markt gebracht. Mir missfällt das sicher ebenso wie dir, aber wir reden hier täglich Leuten Netzteilen um 600W aus für ihr 250W-System.
#18
Registriert seit: 01.04.2004

Bootsmann
Beiträge: 583
Ja, der leidige Watt-Wahn.

Beim Argument der mangelnden Nachfrage im unteren Leistungsbereich bin ich mir aber nicht so sicher. Ich denke, das Thema ist komplexer. Zum Beispiel halte ich es durchaus für wahrscheinlich, dass Corsair die kleinen Modelle nicht nur, aber bestimmt auch wegen zu geringer Marge im Vergleich zu den großen Boliden eingestampft hat. Den gewählten Zeitpunkt Ende 2009 fand ich angesichts von Wirtschaftskrise und rückläufigen Verkaufszahlen jedenfalls schon auffällig.

Ein weiterer Punkt dürfte der Tatsache geschuldet sein, dass sich höhere Wirkungsgrade - und somit letztlich Verkaufsargumente - leichter im höheren Leistungsbereich designen lassen. Das Problem sind hier die relativen Lasten von 20 %, 50 % und 100 % für die 80Plus-Zertifikate, die damit auf den ersten Blick auch nur eine relative Vergleichbarkeit der verschiedenen Netzteilklassen untereinander ermöglichen. c't hat dies zum Beispiel erkannt und testet explizit 25 W und 40 W absolut.

Letztlich läuft es darauf hinaus, dass sich die Kunden blenden lassen und mehr Geld ausgeben, als eigentlich notwendig wäre. Da bin ich ganz bei Dir.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!