> > > > LAN-Gehäuse BitFenix Survivor vorgestellt (Update: Review online)

LAN-Gehäuse BitFenix Survivor vorgestellt (Update: Review online)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

BitFenixBereits in einer unserer ersten News zur neu begründeten Gehäusemarke BitFenix konnten wir berichten, dass neben dem bekannten Big-Tower "Colossus" auch ein robustes LAN-Gehäuse in der Entwicklung ist. Jetzt wurde dieses "Survivor"-Gehäuse offiziell vorgestellt.

Das Design des Midi-Towers ist etwas dezenter als beim großen Bruder. Das Gehäuse wurde ganz in Schwarz gehalten, nur das beleuchtete BitFenix-Logo am abgerundeten Übergang zwischen Oberseite und Front und die LED-Lüfter setzen Akkzente (die Beleuchtung kann per Knopfdruck deaktiviert werden). Die umlaufenden Kanten wurden allesamt stark abgerundet, was für einen kompakten und robusten Look sorgt. Die Oberfläche ist mit einer spezillen Gummierung namens "SofTouch" versehen, die das Gehäuse vor Kratzern schützen soll und eine besondere Haptik garantiert. Um das Gehäuse fit für den LAN-Einsatz zu machen, hat sich BitFenix noch einige weitere Ideen einfallen lassen. Aus dem Deckel lässt sich ein Tragegriff ausfahren, der den Transport erleichtert. Ein Sicherungssystem ("S2") soll angeschlossene Peripherie vor Diebstahl schützen. Die Kabel der Peripheriegeräte werden in diesem System durch ein Vorhängeschloß eigener Wahl gesichert. "Lockdown" ist hingegen eine Stabilisierung der Grafikkarten durch ein Kunststoffband.

Das "Survivor" nimmt ATX-Mainboards auf und kann bis zu drei optische Laufwerke und bis zu sieben 2,5- oder 3,5-Zoll-Laufwerke beherbergen. Bei Bedarf kann ein Teil des Laufwerkskäfigs ausgebaut werden, damit auch besonders lange Grafikkarten Platz finden. Die Laufwerksmontage erfolgt werkzeuglos. Im Mainboard-Tray gibt es Aussparungen für Kabelmanagement und die CPU-Kühlermontage. Zwei vormontierte 200-mm-Lüfter in Front und Deckel sorgen für die Kühlung des Gehäuses. Sie sind mit rot leuchtenden LEDs ausgestattet. Optional können im Seitenteil ein weiterer 200-mm- oder vier 120-mm-Lüfter montiert werden. Auch die Rückseite kann noch einen 120-mm-Lüfter aufnehmen. Staubfilter gibt es vor dem Frontlüfter und der Bodenöffnung für das Netzteil. Das mit einer Abdeckung gesicherte I/O-Panel bietet nicht nur zweimal USB 2.0, Audio und eSATA, sondern auch schon zweimal USB 3.0.

Vom neuen BitFenix-Gehäuse gibt es zwei Versionen. Das normale "Survivor" bietet die beschriebene Ausstattung, die "Core"-Variante muss hingegen auf LED-Lüfter (dafür gibt es einen unbeleuchteten 200-mm-Lüfter), USB 3.0 und die Features "S2" und "Lockdown" verzichten.

Bei unserem Partner Caseking sollen die beiden Gehäusevarianten ab Ende Oktober erhältlich sein. Das voll ausgestattete "Survivor" soll 99,90 Euro kosten, die "Core"-Version 79,90 Euro.

Update 21. Oktober 2010: Vor wenigen Minuten haben wir einen ausführlichen Test veröffentlicht. Zum Artikel "Exklusiv im Test: BitFenix Survivor - Gut, günstig und LAN-tauglich?" geht es hier entlang.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (24)

#15
Registriert seit: 13.04.2009
Celle
Korvettenkapitän
Beiträge: 2124
Also mir gefällt das Case auch überaus gut. Sieht meiner Meinung nach auch besser als die Panzerbox aus bzw. ist eine gute Alternative.
#16
customavatars/avatar127098_1.gif
Registriert seit: 13.01.2010

Banned
Beiträge: 852
Ich find es OK , jetzt noch innovative Ideen bei Cases zu bringen ist nicht einfach, BitFenix gelingt das , mfg
#17
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5773
Schönes Gehäuse, Schönes Review.

Nur das die Beleuchtung abschaltbar ist hätte ruhig deutlicher beschrieben werden können.
Ich finde das bei aktuellen Gehäusen keinesfalls selbstverständlich :)
#18
customavatars/avatar26841_1.gif
Registriert seit: 30.08.2005
Hamm
[printed]-Redakteur
Beiträge: 15531
Hi Tzk,

ich habe es im Review zweimal erwähnt. Gerne kann ich aber solche Eigenschaften in Zukunft in die Positiv-Liste aufnehmen. :)

Gruß
André
#19
customavatars/avatar142087_1.gif
Registriert seit: 16.10.2010

Banned
Beiträge: 504
gefällt mir auch jut :) aber ich ahb meine zweifel an ner internen wakü die alles kühlt :/

weiss nich so recht

aber bei 79€ kann man auch einfach mal eins bestellen und gucken was da so rein geht :)
#20
customavatars/avatar95659_1.gif
Registriert seit: 25.07.2008
Hamburg-City-Deluxx
You know we do it
Beiträge: 3070
Ich find das Case auch nicht schlecht.
Hat ausreichend Platz und ist dabei nicht zu groß.

Macht sich bestimmt auch im Wohnzimmer nicht schlecht...
#21
customavatars/avatar7041_1.gif
Registriert seit: 05.09.2003
Minestar.de
Kapitänleutnant
Beiträge: 1539
Zitat Long John;15408552
Ah, ich verstehe: Echtes Gamergehäuse = super häßliche Kiste?


netter Trollversuch Kleiner....


was wurde nochmal über Geschmäcker gesagt?:haha:
#22
customavatars/avatar47217_1.gif
Registriert seit: 14.09.2006

Admiral
Beiträge: 17324
weiss einer ob das drum herum plastik oder Metall ist?
#23
customavatars/avatar26841_1.gif
Registriert seit: 30.08.2005
Hamm
[printed]-Redakteur
Beiträge: 15531
Kunststoff!
#24
customavatars/avatar47217_1.gif
Registriert seit: 14.09.2006

Admiral
Beiträge: 17324
Okt danke, dann wars das.

Sent from my GT-I9000 using Tapatalk
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!