> > > > Fractal macht das Define zum Big-Tower - das Define XL

Fractal macht das Define zum Big-Tower - das Define XL

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

fractal_logoFractal ist noch recht jung am Markt, doch mit den Midi-Towern der "Define"-Serie konnte sich das schwedische Unternehmen bereits einen Namen machen. Nachdem neulich mit dem "Define R3" der bisher jüngste Sproß dieser Produktreihe vorgestellt wurde (wir berichteten), wird die "Define"-Serie jetzt weiter ausgebaut. Dabei trägt Fractal dem Umstand Rechnung, das man bisher keinen Big-Tower angeboten hat.

Das "Define XL" ändert das nun. Angelehnt an die bisherigen "Define"-Modelle kann es ein deutliches Mehr an Raum bieten. Dabei wurde wie gewohnt besonderes Augenmerk auf den Silent-Aspekt gelegt. Das Stahlgehäuse ist dementsprechend mit schalldämmendem Material ausgekleidet. Doch auch die Kühlung soll nicht zu kurz kommen. In der Front ist bereits ein 140-mm-Lüfter vorinstalliert, optional können ein weiterer 140-mm-Lüfter und ein 120-mm-Modell hinzugefügt werden. An der Rückseite befindet sich ebenfalls ein 140-mm-Lüfter. Ein größeres 180-mm-Modell wurde im Deckel untegebracht. Zusätzlich kann noch ein 120- oder 140-mm-Lüfter im Seitenteil installiert werden. Die einsaugenden Lüfter sind mit Staubfiltern ausgestattet. An eine Lüftersteuerung wurde ebenfalls gedacht. Beim Innenraum hat Fractal sich für eine Aufteilung in drei Bereiche entschieden. Im oberen Bereich finden Mainboard (bis zum E-ATX-Format) und der reguläre Laufwerksschacht Platz. Auf dem Gehäuseboden gibt es sowohl einen separaten Bereich für das Netzteil als auch einen Bereich für 3,5-Zoll-Laufwerke. Insgesamt können zehn 3,5-Zoll-Laufwerke und vier 5,25-Zoll-Laufwerke untegebracht werden. Der obere 3,5-Zoll-Laufwerkskäfig mit vier Plätzen ist herausnehmbar. Der Innenraum ist in Schwarz gehalten, mit einigen kontrastierenden weißen Elementen. Es gibt Aussparungen im Mainboardtray für das unauffällige Verlegen der Kabel. Das "Define XL" wird in zwei Farbvarianten auf den Markt kommen, ganz in Schwarz ("Black Pearl") und in Schwarz mit grauer Fronttür ("Titanium Grey). Es ist 232 x 560 x 561.3 mm groß und beachtliche 17,95 kg schwer.

Wann genau und zu welchem Preis Fractals Big-Tower auf den Markt kommen wird, ist noch unbekannt. In unserem Preisvergleich wird das "Define XL" bisher nicht gelistet.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (22)

#13
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
Endlich wieder ein Gehäuse das nicht nach Lego / Star Wars / anderer Firlefanz aussieht, sondern einfach schlicht ist. :)
#14
Registriert seit: 30.09.2009

Matrose
Beiträge: 8
Interessant wäre es zu Wissen ob die USB-Anschlüsse schon nach USB3 Standard ausgeführt sind.

SG
#15
Registriert seit: 18.09.2007

Gefreiter
Beiträge: 38
Zitat DweF;15260168
Interessant wäre es zu Wissen ob die USB-Anschlüsse schon nach USB3 Standard ausgeführt sind.


In dem von Chr!s87 verlinkten Bericht steht, dass Fractal keine USB3-Buchsen verbaut solange es noch keinen Standard für interne Anschlüsse gibt.
#16
customavatars/avatar7041_1.gif
Registriert seit: 05.09.2003
Minestar.de
Kapitänleutnant
Beiträge: 1539
Selten etwas hässlicheres gesehn. Man kann es mit der Schlichtheit auch einfach übertreiben.
Steh zwar auch nicht auf den Plastikmüll, aber das hier ist eben die andere Extreme. (persönliche Meinung!)
#17
customavatars/avatar122961_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 932
Endlich ein weiteres Understatement in der Gehäuselandschaft,
besäße ich den Corsair Obsidian nicht, wäre der Fractal mein!

Zitat Oberteufel;15264132
Selten etwas hässlicheres gesehn. Man kann es mit der Schlichtheit auch einfach übertreiben.


schon sonderbar was manche Leute für eine Auffassung von "hässlich" haben. :stupid:
Aber über "Geschmack" lässt sich ja nicht streiten...
#18
customavatars/avatar72146_1.gif
Registriert seit: 05.09.2007

Moderatorin
Frauenbeauftragte
Beiträge: 10777
Mit offener Tür gefällt es mir garnicht, aber geschlossen hat es irgendwie was von der Antec P-Serie, finde die Optik auch sehr angenehm.
#19
customavatars/avatar60003_1.gif
Registriert seit: 13.03.2007
Happiness Island
Flottillenadmiral
Beiträge: 4254
Das Define XL von Fractal-Design wird ab Mitte Oktober in Deutschland erhältlich sein. Als unverbindliche Preisempfehlung werden 129 Euro genannt.
#20
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2701
Meiner Meinung nach ein angebrachter Preis. Kaufen würde ich es zwar nicht, aber auch nur weil ich sowas Großes nicht brauche, evtl. wird es aber bald das normale Define.
#21
customavatars/avatar49929_1.gif
Registriert seit: 22.10.2006
nähe Mainz
Banned
Beiträge: 6947
Es sieht so ganz gut aus bei geschlossener Tür.
Auch sehr gut das die Festplatten Käfige komplett de montierbar sind.
Das Gewicht ist halt nicht akzeptabel,da noch eine Wakü rein und und und..... :rolleyes: dann heißt es mit dem Hubwagen durch die Wohnung zum Stellplatz verändern da so schwer.
#22
customavatars/avatar7041_1.gif
Registriert seit: 05.09.2003
Minestar.de
Kapitänleutnant
Beiträge: 1539
Zitat 4dfx;15290829

schon sonderbar was manche Leute für eine Auffassung von "hässlich" haben. :stupid:
Aber über "Geschmack" lässt sich ja nicht streiten...


Eben....ich versteh auch nicht was manche an nem rechteckigen Klotz schön finden:kotz:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!