> > > > Fractal stellt Gehäuse Define R3 vor

Fractal stellt Gehäuse Define R3 vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

fractal_logoDas in Schweden beheimatete Unternehmen Fractal konnte mit dem schlichten Midi-Tower "Define R2" durchaus überzeugen. Jetzt hat man nachgelegt und mit dem "Define R3" den Nachfolger dieses Gehäuses vorgestellt, der mit einer Reihe von Verbesserungen aufwarten kann.

Dazu gehören u.a. andere Lüfter, die für einen besseren Luftstrom sorgen sollen, bessere Schalldämmmatten, ein größerer Ausschnitt im Mainboard-Tray für die CPU-Kühler-Montage und ein optimiertes Kabelmanagement. Das grundlegende Design wurde vom Vorgänger übernommen. Auch das "Define R3" hat eine minimalistische Optik und ist für den Silent-Einsatz vorbereitet. Schalldämmmatten sind bereits angebracht. Auch wird eine Lüftersteuerung für drei Lüfter mitgeliefert. Fractal stattet das ATX-Gehäuse mit zwei 120-mm-Lüftern aus eigenem Haus aus. Diese sind in der Front und an der Rückseite untergebracht und arbeiten mit 1350 U/min. Insgesamt können sieben Lüfter montiert werden: zwei 120-mm-Lüfter in der Front, zwei 120- oder 140-mm-Lüfter im Deckel, ein 120-mm-Model an der Rückwand, ein 120- oder 140-mm-Lüfter im Seitenpanel und ein 120- oder 140-mm-Lüfter am Boden. Je nach Bedarf können die Öffnungen im Seitenpanel und im Deckel geöffnet oder verschlossen werden (Fractal hat sich dieses Feature als "ModuVent" patentieren lassen). Für die Frontlüfter und das Netzteil gibt es leicht entfernbare Filter.

Ganze acht 3,5-Zoll-Laufwerke finden im Laufwerksschacht Platz. Die Festplatten werden durch Silikonpuffer entkoppelt. Die Laufwerkseinschübe sind SSD-kompatibel. Daneben gibt es zwei 5,25-Zoll-Einschübe. Das "Define R3" ist 207,4 x 440 x 521,2 mm groß und wiegt 12,5 kg. Es kann Grafikkarten mit bis zu 29 cm Länge und Prozessorkühler mit bis zu 165 mm Höhe aufnehmen. Das Gehäuse gibt es in weiß (Arctic White), schwarz (Black Pearl, mit silberner (Silver Arrow) oder mit titanfarbener (Titanium Grey) Front. Beim weißen und schwarzen Modell ist auch der Innenraum in der entsprechenden Farbe gehalten. Bei den anderen Farbvarianten ist der Innenraum schwarz.

Fractal macht keine Angaben zu Preis und Verfügbarkeit. Auch in unserem Preisvergleich ist es noch unauffindbar. Das Vorgängermodell "Define R2" wird hingegen momentan ab etwa 83 Euro angeboten.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar50143_1.gif
Registriert seit: 25.10.2006
Lippe
Oberbootsmann
Beiträge: 936
Das Gehäuse gefällt mir eigentlich auch sehr gut, nur leider hatte ich von dem neuen eine hochwertigere Seitenwand und einen hochwertigeren Deckel erhofft, die für mich zu billig aussehen. Wäre das nicht, würde ich es mir wahrscheinlich kaufen.
#4
Registriert seit: 23.06.2005

Matrose
Beiträge: 24
sehr schickes gehäuse. aber sehe ich das richtig, dass kein reset-knopf vorhanden ist?
#5
customavatars/avatar110772_1.gif
Registriert seit: 19.03.2009
Siegburg
Hauptgefreiter
Beiträge: 200
Der Reset-Knopf befindet sich hinter der Tür, zu erkennen auf den Produktbildern auf der Fractal-Seite.
#6
Registriert seit: 05.12.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1470
Sieht sehr gut aus - mir persönlich ist da aber doch zu wenig Platz drin... würde mich ja freuen, wenn so was in der Art mal als BIG Tower rauskommen würde :)
Nur zur Info:
2x BD/DVD Laufwerke, 1x Lüftersteuerung, 1x Soundkartenbox vorne - alles 5,25\" => ich brauche MEHR Platz! :)
#7
customavatars/avatar128477_1.gif
Registriert seit: 30.01.2010
Wo wohnst Du?
Banned
Beiträge: 1554
Zitat Sushimaster;15101738
Sieht sehr gut aus - mir persönlich ist da aber doch zu wenig Platz drin... würde mich ja freuen, wenn so was in der Art mal als BIG Tower rauskommen würde :)
Nur zur Info:
2x BD/DVD Laufwerke, 1x Lüftersteuerung, 1x Soundkartenbox vorne - alles 5,25\" => ich brauche MEHR Platz! :)


Warts ab :D
#8
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10543
und wiedermal ein abgekupfertes Gehäuse, zumindest was die optik angeht

LianLi und konsorten lassen grüßen
#9
customavatars/avatar19692_1.gif
Registriert seit: 19.02.2005

Bootsmann
Beiträge: 528
Das Case könnte ein bisschen frischen Wind in den Low-Cost Markt bringen. Nur wo ist die Lüftersteuerung zu finden?
#10
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10543
Low-Cost???
das vorgänger modell ist ja noch knapp 90 euro teuer, also Low-Cost ist bei mir was anderes.

Die Lüftersteuerung ist übrigends ähnlich wie bei vielen LianLi´s hinten unter dem lüfter (kleiner schiebe schalter)
#11
Registriert seit: 18.09.2007

Gefreiter
Beiträge: 38
Zitat Sushimaster;15101738
Sieht sehr gut aus - mir persönlich ist da aber doch zu wenig Platz drin... würde mich ja freuen, wenn so was in der Art mal als BIG Tower rauskommen würde :)

Es wird noch eine grössere Variante kommen: Link. Aber die hat auch nicht viel mehr 5.25"-Slots (macht mit Frontklappe auch nicht allzu viel Sinn).

Zitat R3dDr4g0n
Nur wo ist die Lüftersteuerung zu finden?

Beim Vorgänger war das nur eine Slotblende mit einem kleinen Drehpoti.
#12
customavatars/avatar112354_1.gif
Registriert seit: 21.04.2009

Operator from Hell
Beiträge: 1669
Definitiv mal live anschauen... schaut interessant aus, will das Thermaltake Tenor Desktopcase loswerden ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!