> > > > NZXT Phantom-Gehäuse in drei Farben

NZXT Phantom-Gehäuse in drei Farben

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nzxtDer kalifornische Gehäusespezialist NZXT bringt mit dem "Phantom" einen Big-Tower auf den Markt, der als das neue Spitzenmodell des Unternehmens angesehen wird. Entsprechend umfangreich ist die Ausstattung dieses Gehäuses.

Auf den ersten Blick fällt vor allem das futuristische Design des Gehäuses auf. Durch die Frontblende wird eine einheitliche Optik ermöglicht, die durch den abgerundeten Übergang auch die Gehäuseoberseite einbezieht. Auf der Oberseite befindet sich das I/O-Panel, das zweimal USB, Audio und eSATA bietet. Das "Phantom" wird in drei Farben angeboten - schwarz, weiß und rot. Während das schwarze Modell einheitlich schwarz ist, gibt es bei den beiden anderen Varianten einen Kontrast zu schwarzen Gehäuseelementen. Auch das Gehäuseinnere ist jeweils in schwarz, weiß oder rot gehalten. Das Gehäuse bietet viel Platz. Ein E-ATX-Mainboard kann ebenso untergebracht werden wie fünf 5,25- und sieben 3,5-Zoll-Laufwerke. Alle Laufwerke und auch die Steckkarten können werkzeugfrei montiert werden.

Das "Phantom" wird mit vier Lüftern ausgeliefert. Ein 120-mm-Modell ist an der Rückseite befestigt, ein 200-mm-Lüfter (mit abschaltbarer blauer LED-Beleuchtung) findet Platz im Deckel und zwei weitere 120-mm-Lüfter im Seitenteil. Weiterhin gibt es Platz für einen optionalen zweiten 200-mm-Lüfter im Deckel, einen 140-mm-Lüfter in der Front und einen 200- oder 230-mm-Lüfter im Seitenteil. Für die Regelung der Lüfter sorgt eine integrierte 5-Kanal-Lüftersteuerung. Jeder Kanal ist mit bis zu 20 Watt belastbar, es können also mehrere Lüfter über einen Kanal betrieben werden. Auch an den Einsatz einer Wasserkühlung hat NZXT vorgesorgt. Mit Hilfe von Adaptern kann ein Dual-Radiator im Deckel montiert werden (entweder in Kombination mit dem serienmäßigen 200-mm-Lüfter oder mit zwei optionalen 120-mm-Lüftern). Zusätzlich gibt es vier Schlauchdurchführungen. An ein Kabelmanagementsystem hat NZXT ebenso gedacht wie an eine Aussparung im Mainboard-Tray.

Das "Phantom"-Gehäuse soll ab 13. August exlusiv bei unserem Partner Caseking erhältlich sein. Der Preis wird bei 139,90 Euro liegen.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/nzxt_phantom{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (31)

#22
customavatars/avatar126047_1.gif
Registriert seit: 29.12.2009
Dortmund/San Venganza
Bootsmann
Beiträge: 554
Zitat H1d3AndSeek;15041861
Also ich hätte mein 922 Mini direkt nach Einbau wieder umtauschen sollen.
So viele Grausamkeiten.

Der Festplatteneinbau ist ein Witz. (So weit ich mich erinnern kann, ist schon ein wenig her)
Dann waren einige Vorrichtungen für Lüfter nicht richtig ausgestanzt.
Für den Preis hätte des Gehäuse innen auch ruhig lackiert sein können.
Die Lautsprecher und Mikrofonstecker haben beide einen Wackelkontakt.

Und das für den Preis?!

€: Achja und die eine Seitenwand lässt sich nicht mit beiden Schrauben festschrauben, weil sie von Anfang an schon total verzogen war.



1. Festplatteneinbau ging bei mir ohne probleme, is echt super einfach
2. Vorichtungen für lüfter nicht richtig ausgestanzt ? Bei mir fehlanzeige
3. Kannste für 2 Euro selber machen, kaufst dir ne sprühdose und fertig
4. Bei mir ebenfalls nicht
5. Preis war bei mir ok ich habe die Edition mit dem Acrylfenster
6. Ist bei mir ebenfalls nicht, warscheinlich is das beim transport passiert

Das is echt ein super gehäuse, massiv, sieht böse aus, nicht zu groß, gute kabelmanagement möglichkeiten usw.
Einziger nachteil ist vieleicht das du vorne mal die staubfilter sauber machen musst
#23
customavatars/avatar96060_1.gif
Registriert seit: 01.08.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 233
ich hab den NZXT Apollo, ien sehr schönes Stück wie ich finde, ich kann überhaubt nicht meckernm, er sieht gut aus, ha genug platz für meine Bedürfnisse, viele Teile lassen sich Rausschrauben oder gar Tauschen.
EInfach top, weiß garnicht was ihr alle habt
#24
customavatars/avatar32445_1.gif
Registriert seit: 30.12.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1254
Zitat Cynish;15015687
Mein erster Gedanke: Darth Vader in Plastik?


Na der hatte ja nen Plastikhelm :D
#25
customavatars/avatar27776_1.gif
Registriert seit: 27.09.2005
Unterfranken
Master of Muppets
Beiträge: 21841
Also ich find das Case in weiß einfach nur schön, mal was anderes als der Einheitspreis. Die Verarbeitung kann man erst beurteilen wenn man es in den Händen hält.

Bin echt am überlegen ob ich es kaufen soll. Hatte aber noch kein NZXT Case...
#26
Registriert seit: 15.04.2009
Potsdam
Fregattenkapitän
Beiträge: 2736
Ich hol mir das Case in schwarz gleich am 3.09. und bau ne komplette WaKü ein mit Mora3 etc. Das Gehäuse kann für den Preis finde ich wirklich mit vernünftigem Innenaufbau aufwarten wie Kabeldurchführungen, Entkopplungen für das Netzteil, Ausschnitt für CPU Backplate und ähnlichem.

Naja ich werd das ganze dann in nen Worklog schreiben, könnt ja dann mal reinschaun. Wird Black Phantom heissen =)

Achja, die Plastikteile bestehen aus ACS Plastik. Also hochwertig und bruchsicher.
#27
customavatars/avatar139133_1.gif
Registriert seit: 18.08.2010

Matrose
Beiträge: 13
Zitat Airflow King;15016783
Das Tempest kann man auch mit wenig Aufwand auf edel trimmen. Ansonsten waren die letzten Cases von NZXT eher enttäuschend.


Jap, hab deswegen auch das Tempest :rolleyes:
#28
Registriert seit: 10.08.2010

Matrose
Beiträge: 4
Zitat Nezgal;15167933
Ich hol mir das Case in schwarz gleich am 3.09. und bau ne komplette WaKü ein mit Mora3 etc. Das Gehäuse kann für den Preis finde ich wirklich mit vernünftigem Innenaufbau aufwarten wie Kabeldurchführungen, Entkopplungen für das Netzteil, Ausschnitt für CPU Backplate und ähnlichem.

Naja ich werd das ganze dann in nen Worklog schreiben, könnt ja dann mal reinschaun. Wird Black Phantom heissen =)

Achja, die Plastikteile bestehen aus ACS Plastik. Also hochwertig und bruchsicher.


Also ich habe den auch bestellt, nachdem ich kürzlich das Review gelesen habe. Wunderte mich schon, dass hier noch kein Thread dazu existierte.
Ich denke mal die Bilder dort sprechen für sich und das ist sicher ein ganzer Wust an Strippen, die da verschwinden. Die paar weißen Kabel dort sind ja fast noch eine Aufwertung für den Innenraum.
Was mir wichtig ist, ist halt viel Platz für Laufwerke, wenig Kabelsalat und Platz für etliche Karten. das ganze muss so verpackt sein, dass es mir nicht als Industriegelände ins Auge sticht.
Sicher, die kleine CPU Backplate ...

Auf der Gamescom hatte ich mir das Teil dann mal angesehen, wobei mich Bikini-Blondi da doch etwas abgelenkt hat xD. Der schluckt die geplante Wakü einfach noch nebenbei mit ab.

Und optisch, ist der doch klasse, zumindest der weiße, in rot ist er mir zu bissig und schwarz ist mir zu gewöhnlich.

Ist allerdings mein erster NZXT Tower ... wollen wir hoffen, dass es passt.
#29
customavatars/avatar7041_1.gif
Registriert seit: 05.09.2003
Minestar.de
Kapitänleutnant
Beiträge: 1539
Die ersten Testts sind ja positiv aufgefallen...bin echt am überlegen mir das Teil zu holen..
Mein Antec ist ja mittlerweile auch so um die 6 Jahre alt..
#30
Registriert seit: 15.04.2009
Potsdam
Fregattenkapitän
Beiträge: 2736
Hätten sie jetzt noch ihren Termin mit dem 3.09. eingehalten hätt ichs mir auch geholt aber das dauernde verschieben hat mich dann geärgert und is nen gebrauchtes 800D geworden ..

Ttztztzz NZXT ..
#31
customavatars/avatar64139_1.gif
Registriert seit: 17.05.2007
auf Balkonien
Korvettenkapitän
Imperialer Rekrutierer
Beiträge: 4749
hat einer von euch das case? lohnt sich die gedämmte version?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!