> > > > A-DATA betritt den Netzteil-Markt: Horus Series

A-DATA betritt den Netzteil-Markt: Horus Series

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

a-data_newBislang war das Unternehmen A-DATA vor allem für seine Speicherprodukte bekannt. Doch nun wagt A-DATA den Schritt auf den Markt der PC-Netzteile und stellt die „Horus“-Serie vor. Die neuen Stromversorger sollen dabei vor allem an Enthusiasten, Gamer und Overclocker gerichtet sein. Daher verwundert es nicht, dass das kleinste Modell bereits mit 550 Watt spezifiziert ist. Weiterhin gibt es Varianten mit 650 Watt, 750 Watt, 850 Watt bis hin zu 1200 Watt. Bei der Namensgebung bedient sich A-DATA offenbar der ägyptischen Mythologie, denn dort wurde einer der Hauptgötter Horus genannt. Dazu passend soll auch die Netzteilserie ein etwas mystisches Flair besitzen. Erstmals bietet man einen LED-Lüfter an, der je nach Auslastung des Geräts grün (0 bis 50 Prozent Last), blau (50 bis 100 Prozent Last) oder rot (über 100 Prozent Last) beleuchtet wird. Dieses Feature nennt A-DATA „Eye of Horus“: das Auge des Horus.

a-data_horus

Neben diesem optischen Gimmick bietet die Horus-Serie eine 80-Plus-Bronze- und NVIDIA-SLI-Zertifizierung, ein modulares Kabelmanagement, eine voraussichtliche Lebensdauer von mindestens 100.000 Stunden (MTBF), ausschließlich Japanische Kondensatoren, die als sehr hochwertig gelten und eine Garantie von drei Jahren. Weiterhin werden die ATX-Standards ATX 12 V v2.2, v2.3 und v2.92 unterstützt. Bei den Modellen von 550 Watt bis 850 Watt wird auf eine einzelne +12-Volt-Schiene (single rail) gesetzt, während beim Spitzenmodell mit 1200 Watt zwei +12-Volt-Rails zum Einsatz kommen. Letzteres soll bis zu vier Grafikkarten unterstützen und bietet dafür ganze sechs PCI-Express-8-Pin- und vier PCI-Express-6-Pin-Anschlüsse.

a-data_horus_psu

Wann genau die Horus-Netzteile auf den Markt kommen und zu welchem Preis ist noch nicht bekannt, jedoch werden sie bereits an Distributoren und Händler ausgeliefert. Weitere Informationen zu den Netzteilen und detaillierte Spezifikationen kann man auf den entsprechenden Produktseiten auf adata.com erhalten.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar92198_1.gif
Registriert seit: 26.05.2008
Stuttgart Umgebung
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 441
Das Enermax Revolution ist auch nicht kleiner, geht auch bei so viel Watt nicht. Gehen schon, aber nicht leise *g*
#4
customavatars/avatar13853_1.gif
Registriert seit: 27.09.2004

Hauptgefreiter
Beiträge: 245
Langsam verliert man den Überblick. Es gibt immer und immer wieder neue Hersteller.

Ob da überhaupt eine grosse Nachfrage bei Enthusiasten, Gamer und Overclocker sein wird? Ist der Markt nicht langsam eh übersättig?

Seasonic, Cougar, Enermax usw....., gibt ja schon 1000 Empfehlungs-Threads usw usw....
#5
customavatars/avatar39269_1.gif
Registriert seit: 25.04.2006
Oben rechts in der Egge (S-H)
Vizeadmiral
Beiträge: 6519
Zitat hotpizza;14676069
Das Enermax Revolution ist auch nicht kleiner, geht auch bei so viel Watt nicht. Gehen schon, aber nicht leise *g*

Klar geht das, die Frage ist nur zu welchem preis (meist Haltbarkeit bzw Einhalten der Spec).
#6
customavatars/avatar120806_1.gif
Registriert seit: 03.10.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1320
Fast jeder Speicherhersteller kommt inzwischen mit Netzteilen angekrochen.
Corsair, OCZ, Mushkin und nun halt auch noch A-Data. Naja, für uns Kunden vergrössert es die Auswahl, also Herzlich Willkommen:d
#7
customavatars/avatar39269_1.gif
Registriert seit: 25.04.2006
Oben rechts in der Egge (S-H)
Vizeadmiral
Beiträge: 6519
Theoretisch ja, praktisch aber nicht wirklich...
Außer man greift zu etwas ungewöhnlicheren Herstellern zurück, wie es ANtec gerad tut -> Delta...

Der Rest ist dann nur gewöhnliches Retortenzeugs von FSP, Enhance, Seasonic und CWT...
#8
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 28788
und in diesem Fall sind es CWT Modelle ;)
#9
customavatars/avatar120806_1.gif
Registriert seit: 03.10.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1320
Naja, auch wenn oft ähnliche Designs dahinterstecken, gibts ja doch manchmal beachtliche Unterschiede im Bereich Kühlung, Ausstattung und Preis.
Das Arctic Fusion ist ja afaik auch ein Seasonic Design, tanzte aber doch ziemlich aus der Reihe.
#10
customavatars/avatar39269_1.gif
Registriert seit: 25.04.2006
Oben rechts in der Egge (S-H)
Vizeadmiral
Beiträge: 6519
Das ist richtig, aber solche 'Eigenkreationen' sind leider äußerst selten, meist greift man auf das zurück, was der Hersteller anbietet, klebt 'nen eigenes Etikett drauf, verpackts und gut ist, größere Änderungen gibts idR nicht.
#11
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 28788
und manchmal, kann ein ohnehin schon gutes Netzteil Modell durch einen "besseren" Lüfter und/oder eine erweiterte Hersteller-Garantie noch besser werden. Solche Beispiele gab es in der Vergangenheit ja auch, nicht nur mit Seasonic Modellen.
#12
customavatars/avatar39269_1.gif
Registriert seit: 25.04.2006
Oben rechts in der Egge (S-H)
Vizeadmiral
Beiträge: 6519
Ja, aber wer verbaut denn eigene Lüfter?
Außer BeQuiet fällt mir da niemand ein, der Rest nutzt die Standardware der Hersteller...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!