> > > > Lian Li stellt PC-Q08 offiziell vor - Ab 20. Mai erhältlich

Lian Li stellt PC-Q08 offiziell vor - Ab 20. Mai erhältlich

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
lian_li

Vor wenigen Stunden hat der taiwanesische Gehäuse-Hersteller Lian Li ein weiteres Modell seiner neuen Kollektion in einer Pressemitteilung offiziell vorgestellt. Das Lian Li PC-Q08 wird ab Mitte Mai in Deutschland verfügbar sein und eine Alternative zur Sugo-Reihe von Silverstone darstellen.

Das Gehäuse im Mini-Format besitzt die Abmessungen 227 x 272 x 345 mm (BxHxT) und bringt ein Gewicht von ca. 2,73 kg auf die Waage. Der Winzling ist für Mini-ITX-Platinen konzipiert und kommt mit massig Platz und einer überdurchschnittlichen Ausstattung daher. Während typische Mini-ITX-Gehäuse nur eine sehr beschränkte Anzahl an Laufwerkschächten mit sich bringen, wartet das PC-Q08 mit gleich sieben Stück ebensolcher auf. Im Detail stehen dem Anwender sechs 3,5-Zoll-Schächte sowie ein 5,25-Zoll-Schacht zur Verfügung. Außerdem bietet der Mini-Tower im Cube-Format Platz für einen 140-mm-Lüfter inkl. Staubfilter in der Gehäuse-Front sowie einen 120-mm-Lüfter im Gehäuse-Deckel. Ferner können im PC-Q08 herkömmliche Netzteile und Steckkarten mit einer Länge von 300 mm verbaut werden. Auch beim PC-Q08 setzt Lian Li auf den neuen USB 3.0-Standard.

Hierzulande wird das Lian Li PC-Q08 wird ab dem 21. Mai 2010 in drei Farbvariationen ab 109,90 Euro lieferbar sein. Wie uns Caseking.de, als offizieller deutscher Distributor des taiwanesischen Herstellers, allerdings mitteilte, sollte man sich das Gehäuse rechtzeitig sichern, um bei der ersten Lieferung nicht leer auszugehen. Die Nachfrage sei bei diesem Modell als ungewöhnlich hoch zu beurteilen.

{gallery}newsbilder/apicker/lian-li-stellt-pc-q08-offiziell-vor-ab-20-mai-erhaeltlich{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar39992_1.gif
Registriert seit: 11.05.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 811
Lian Li hat auch schon hübschere Gehäuse gemacht, dieses hier ist nicht gerade eine Augenweide.

Der innere Aufbau kann ja einem noch gefallen, aber die Front und die Lüfterplatzierung sind nicht besonders durchdacht: Ausgerechnet in die Front setzt man den größten Lüfter hin, wo er gar nicht gebraucht wird. Für die Platten hätte auch ein diskretter 80er im Boden gereicht, ohne die Front durch die riesige Lüfteröfnung zu verunstalten. Und im Deckel ist massig Platz, da hätte man den Riesenlüfter platzieren sollen, über der CPU. Aber nein, aus unverständlichen Gründen begnügt man sich dort mit einer kleineren Turbine.
#2
customavatars/avatar64976_1.gif
Registriert seit: 29.05.2007
Westerwald, RLP
Fregattenkapitän
Beiträge: 3049
Mein nächstes Gehäuse. Erst von ATX zu mATX und dann der Wechsel auf mITX. Das Design gefällt mir irgendwie. Ich weiß zwar nicht was, aber es gefällt. Man könnte fast sagen: Liebe auf den ersten klick!
#3
customavatars/avatar132702_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010

Obergefreiter
Beiträge: 109
Leckeres Case für (m)einen NAS bzw. WHS im Eigenbau! Sechs Platten und ein BD-ROM auf 22x27x34cm. :eek: Kenne kein anderes ITX Gehäuse in dem man so stilvoll 12TB verstauen kann. MSS anyone? :lol:

Alternativ noch das Fractal Design Array Mini ITX. Platz für 6xHDD aber kein ODD. Dafür gleich mit passendem SFX-Netzteil drin. :hmm:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!