> > > > Neue Marke im Gehäuse- und Peripheriesegment: BitFenix

Neue Marke im Gehäuse- und Peripheriesegment: BitFenix

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
BitFenix

Wie heute bekannt wurde, wird bald ein neues Unternehmen im Gaming-Hardware- und -Peripherie-Segment um die Gunst potentieller Käufer buhlen. Für das Unternehmen BitFenix hat sich ein größerer Teil der Entwickler der Cooler Master Storm-Serie mit einigen ehemaligen Abit-Mitarbeitern zusammengetan.

Die Kollegen von bit-tech konnten das im Aufbau befindliche Unternehmen bereits in Taipei besuchen:

 

bitfenix-1

bitfenix-2

BitFenix will Produkte entwickeln, die durch Innovation und Nutzbarkeit überzeugen, gleichzeitig aber "stylische Kunstobjekte" sind, also auch äußerlich überzeugen können. Das Unternehmen wird bald mit drei eigenentwickelten Gehäusen auf den Markt drängen, jeweils eins im Preisbereich um die 59, 89 und 149 Euro. Als besonderes Feature sollen diese Gehäuse allesamt USB 3.0-Anschlüsse bieten - das ist bisher nur bei wenigen Konkurrenzprodukten der Fall. Diese ersten Gehäuse sollen aus Stahl und Kunststoff bestehen, aber trotzdem einen hochwertigen Eindruck machen. Spätere Produkte sollen dann zunehmend ausgefeiltere Lösungen und Features bieten können. Zu den drei ersten BitFenix-Gehäusen sind bisher nur wenige Details bekannt. Das Top-Modell "Colossus" soll ein innen und außen in schwarz gehaltener Full-Tower werden. Bei entsprechender Nachfrage könnte es auch ein ganz in weiß gehaltenes Modell geben - ein farblich so ungewöhnliches Gehäuse würde sicher für Aufsehen sorgen. Daneben ist bisher nur bekannt, dass eines der Gehäuse über einen Tragegriff und eine schützende Gummipolsterung an den Außenkanten verfügen soll - es könnte entsprechend als LAN-Gehäuse konzipiert werden. Doch BitFenex wird sich nicht nur mit Gehäusen beschäftigen, sondern will auch weitere Peripherie-Produkte wie Mäuse, Tastaturen etc. anbieten. Um die Produkte zu optimieren, arbeitet man nach eigenen Angaben auch mit anderen Unternehmen wie Gigabyte zusammen.

Hierzulande konnte unser Partner Caseking als Vertriebspartner für BitFenex-Produkte gewonnen werden. Ab Mitte Juni sollen erste Produkte des jungen Unternehmens bei Caseking verfügbar werden.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1611
Viel Glück an die Jungs, mal sehn was die so auf den Markt bringen.
#2
customavatars/avatar91302_1.gif
Registriert seit: 12.05.2008
irgend wo auf der weide im flachland
Super Moderator
*deLuxx-Taxi*
Beiträge: 6937
Mehr Vielfalt ist immer gut, mal abwarten mit was Sie so auf warten können.
#3
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5264
Viel Glück an BitFenix. Konkurrenz belebt das Geschäft. Das Konzept sieht schonmal interessant aus. Ich bin gespannt. :)
#4
Registriert seit: 04.02.2010

Allererster Maat
Beiträge: 54
Ich möchte an dieser stelle dezent auf den Rechtschreibfehler im Titel hinweisen:
BitFenix, nicht BitFenEx
#5
Registriert seit: 12.01.2010

Obergefreiter
Beiträge: 75
Woher kommt mir nur dieses Logo so bekannt vor...
#6
customavatars/avatar118591_1.gif
Registriert seit: 22.08.2009
Bayern
Hauptgefreiter
Beiträge: 250
BitFenex will Produkte entwickeln

die werden garnichts entwickeln weil es sie nicht gibt :hmm:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!