> > > > Chieftec mit zwei externen USB-3.0-Festplattengehäusen

Chieftec mit zwei externen USB-3.0-Festplattengehäusen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Chieftec-logoDer Nachfolger von USB 2.0 ist weiter auf dem Vormarsch. Immer mehr Geräte sind mittlerweile mit der neuen Schnittstelle ausgestattet und auf dem Mark erhältlich. Chieftec, durchaus ein bekannter Gehäusehersteller, hat jetzt zwei externe Festplattengehäuse vorgestellt. Das Modell mit dem Namen CEB-35S-U3 kann eine 3,5-Zoll-Festplatte aufnehmen. Das zweite Modell Namens CEB-25S-U3 ist in der Lage eine 2,5-Zoll-Festplatte zu beherbergen. Beide Geräte verfügen ausschließlich über eine USB-3.0-Schnittstelle (die natürlich abwärts kompatibel ist). Theoretisch können darüber bis zu 5 GBit/s übertragen werden. Die LEDs an der Front des Gehäuses informieren über den Stand der Stromversorgung sowie über die aktuellen Datenzugriffe. Über eine Taste kann eine vordefinierte Datensicherung einfach und schnell gestartet werden. Beide Gehäuse  können ab Windows 98 bis hin zum aktuellen Windows 7 genutzt werden. Aber auch Mac-Nutzer ab Mac OS 8.6 können beide Geräte problemlos benutzen. Im Lieferumfang ist bei beiden Laufwerken das USB-3.0-Kabel, eine Treiber-CD und Schrauben enthalten. Bei der kleineren Variante wird zusätzlich eine Tasche beigelegt.  Bei der großen 3,5-Zoll-Variante gibt es hingegen ein externes Stromkabel und einen Standfuß dazu. Die Modelle sind für ca. 25 Euro beziehungsweise ca. 34 Euro verfügbar.

 

chieftec_ceb-35s-u3

Das Bild zeigt das große Modell: CEB-35S-U3 für ein 3,5-Zoll-Laufwerk.

 

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar60003_1.gif
Registriert seit: 13.03.2007
Happiness Island
Flottillenadmiral
Beiträge: 4254
Da fehlt ein \"E\" bei Chiftec! ;)
#2
Registriert seit: 19.12.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 819
Nicht schlecht, nicht schlecht.

Da muss ich mir doch langsam über ein Board Wechsel Gedanken machen. :ugly:
#3
Registriert seit: 10.03.2009
München
Matrose
Beiträge: 27
Erstmal dürfte es eine Erweiterungskarte auch tun.
Wenn der reguläre Boardwechsel ansteht wird gewechselt.
#4
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1960
Mhh eigentlich garnicht mal so übel. Da ich gegen Sommer sowieso mein System in einen Cube verfrachten möchte stünde sowieso ein Boardwechsel an. Ein 890GX-Chipsatz mit USB3 und SATA3 wird es dann wohl werden, dann könnte ich auch endlich mal meine lahme Externe ausmisten...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!