> > > > Exklusiv: Lian Li bringt PC-X900 und PC-Q06 Gehäuse

Exklusiv: Lian Li bringt PC-X900 und PC-Q06 Gehäuse

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
lian_li

Die Meldungen über die vielen Neuvorstellungen des taiwanesischen Gehäuse-Herstellers Lian Li reißen nicht ab. Nachdem wir bereits vor einigen Tagen über kommende Neuerscheinungen umfassend berichtet haben, liegen uns nun erneut brandneue Informationen vor. Gemäß den uns vorliegenden Hinweisen, wird Lian Li auf der kommenden CeBIT 2010 zwei weitere Gehäuse vorstellen.

Das erste Modell trägt die Bezeichnung PC-X900 und wird der kleine Nachkomme des PC-X1000, das wir im August 2009 ausführlich getestet haben. Mit 230 mm in der Breite, 350 mm in der Tiefe sowie einer Höhe von 583 mm wird das Lian Li PC-X900 rund 100 mm niedriger als sein Vorgänger sein. Vielmehr wird es in puncto Abmessungen mit dem TYR PC-X500 vergleichbar sein.

Lian Li PC-X900

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das Lian Li PC-X900 kann herkömmliche ATX-, E-ATX- und µATX-Platinen aufnehmen und bringt Platz für drei externe 5,25-Zoll- sowie sieben interne 3,5-Zoll-Geräte mit sich. Die Kühlung im Inneren übernehmen drei vorderseitig verbaute 120-mm-Lüfter sowie zwei 120-mm-Exemplare rückseitig. Die Lüfter sind allesamt mit blauen Leuchtdioden ausgestattet. Das linke Seiten-Panel beinhaltet ein großes und transparentes Window. Dieses wurde von der Außenseite aufgesetzt und ermöglicht einen Einblick ins Interieur.

Das I/O-Panel kommt mit zwei USB-3.0-Schnittstellen, einem eSATA-Anschluss sowie zwei Klinkenbuchsen daher und befindet sich im Gehäuse-Deckel. Das Gehäuse wird ab dem 20. April 2010 erhältlich sein. Ein Preis ist nicht bekannt.

Lian Li PC-Q06

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Bei der zweiten Neuvorstellung handelt es sich um das Lian Li PC-Q06. Das Gehäuse kommt mit den Abmessungen 205 x 196 x 239 mm (BxHxT) daher und ist grundsätzlich für Mini-ITX-Platinen konzipiert. Das Lian Li PC-Q06 bietet im Inneren Platz für jeweils ein 3,5-Zoll- und 5,25-Zoll-Laufwerk sowie zwei Erweiterungskarten. Lüfter können keine verbaut werden. Der besondere Clou ist jedoch, dass man zusätzlich ein herkömmliches ATX-Mainboard auf die Gehäuse-Oberseite des PC-Q06 befestigen kann. Dadurch eignet sich das kleine Gehäuse sowohl als HTPC-Behausung als auch als sogenanntes Benchtable.

Auch das PC-Q06 bringt zwei USB-3.0-Schnittstellen und zwei Klinkenbuchsen mit sich. Auf eSATA verzichtet Lian Li jedoch. Angaben zum Preis und zur Verfügbarkeit stehen noch aus.

Weitere Lian Li-News zur CeBIT 2010:

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar2105_1.gif
Registriert seit: 16.06.2002
Stuttgart
Senior Obergefreiter
Beiträge: 198
absolut SINNFREI das Q06 frag mich was der blödsinn soll...
#2
Registriert seit: 13.02.2009
Zürich, Switzerland
Stabsgefreiter
Beiträge: 317
Q06 ist cool, aber als Benchtable... naja für das habe ich eine spez. Anfertigung !
#3
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
Zitat Sir-Winston;14064888
absolut SINNFREI das Q06 frag mich was der blödsinn soll...


Solche pauschalen Aussagen sind auch extrem sinnfrei. Nur weil du denkst das du es nicht brauchst, gibt es bestimmt da draußen den ein oder anderen.

Ansonsten nimmt man es als normales Mini ITX Gehäuse. :rolleyes:
#4
customavatars/avatar108517_1.gif
Registriert seit: 13.02.2009
Bamberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1594
ganz deiner meinung Turbostaat!

Ich finde das teil sieht echt geil aus! Netzteil etc. unten rein und Mainboard oben drauf
#5
customavatars/avatar2105_1.gif
Registriert seit: 16.06.2002
Stuttgart
Senior Obergefreiter
Beiträge: 198
Leute wie sieht das denn aus, oben das MB rauf geschraubt, die Kabel zum NT drunter durchgewurschtelt, werden lange halten die Kabel. Und die anderen dies als HTPC nutzen schauen oben durch die Öffnung ob der Staub schon reinrieselt... ich bleibe dabei ... SINNFREI... aber kauft´s ruhig wenn´s das denn so hier geben sollte das einzige was mir gefällt ist das rot..
#6
customavatars/avatar27600_1.gif
Registriert seit: 22.09.2005
In der schönen Steiermark/Österreich
Admiral
Beiträge: 14876
Die öffnung oben wird hoffentlich verschließbar sein. Den Deckel kann man sicher irgendwie umbaun, wenn mans net als Benchtable grad nehmen will.
#7
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
wenn man den nicht verschließen könnte, wär's wirklich der größte mumpiz der welt...(neben dem spinnencase:fresse:), aber wenn doch, dann sehr schönes htpc gehäuse, das q-06 ;)
#8
customavatars/avatar62443_1.gif
Registriert seit: 19.04.2007
Hamburg Germany
Vizeadmiral
Beiträge: 6146
Zitat Sir-Winston;14067019
Leute wie sieht das denn aus, oben das MB rauf geschraubt, die Kabel zum NT drunter durchgewurschtelt, werden lange halten die Kabel. Und die anderen dies als HTPC nutzen schauen oben durch die Öffnung ob der Staub schon reinrieselt... ich bleibe dabei ... SINNFREI... aber kauft´s ruhig wenn´s das denn so hier geben sollte das einzige was mir gefällt ist das rot..



Es geht darum die Oberseite als Benchtable zur Verfügung zu stellen, das macht das Case für Menschen mit Ahnung interessant! Also deine Aussage ist mehr als unangebracht, denkst du etwa die wollen das man sich für den Normalbetrieb ein Board oben drauf baut, ich würde eher sagen dein Gedanke ist sinnfrei:coolblue:
#9
Registriert seit: 05.12.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1470
So super schön sehen die nun auch nicht aus - aber sinnfrei kann man das auch nicht bezeichnen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!