> > > > NZXT Hades: Gamer-Gehäuse mit Lüftersteuerung

NZXT Hades: Gamer-Gehäuse mit Lüftersteuerung

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
nzxt

Der US-amerikanische Hersteller NZXT hat mit dem Hades ein neues Gamer-Gehäuse vorgestellt. In der Vergangenheit hat sich das im US-Bundesstaat Kalifornien ansässige Unternehmen mit preisleistungsstarken Modellen einen Namen in der Szene gemacht. Das NZXT Hades ist erneut im Niedrigpreissegment positioniert und kommt abermals mit einen recht guten Ausstattung daher.

Im Detail bietet das Gehäuse Platz für vier 5,25-Zoll-, vier 3,5-Zoll- sowie zwei 2,5-Zoll-Laufwerken. Die Laufwerke können ohne Werkzeug installiert werden. Festplatten werden zudem entkoppelt befestigt. Im Gegensatz zu den Laufwerken werden die Erweiterungskarten mit konventionellen Schrauben fixiert. Ähnlich wie das Corsair Obsidian 800D bietet das NZXT Hades gummierte Kabeldurchführungen im Mainboard-Tray zur einfacheren Verkabelung der Hardware-Komponenten. Außerdem dient eine großflächige Aussparung zur einfacheren Montage eines mit einer Backplate verschraubten CPU-Kühlers.

Um die Temperaturen im Inneren so gering wie möglich zu halten, können laut Hersteller bis zu fünf Lüfter verbaut werden. Ein 140-mm-, zwei 120-mm- sowie zwei 200-mm-Exemplare befinden sich bereits im Lieferumfang. Letztere erreichen einen Durchsatz von 251,4 m³/h. Staubfilter werden offensichtlich nicht verbaut. Eine kleine Lüftersteuerung zur individuellen Anpassung von Fördervolumen und Lautstärke befindet sich hinter der Frontklappe. Das am Boden liegende Netzteil wird dank eines Filters im Gehäuseboden vor Staub geschützt. Das I/O-Panel im Gehäusedeckel bietet neben zwei USB-2.0-Anschlüssen zwei Klinkenbuchsen und einen eSATA-Port. Auf einen Firewire-Anschluss verzichtet der Hersteller.

Das Gehäuse ist ab dem 12. Februar 2010 in Deutschland verfügbar und wechselt für 69,90 Euro den Besitzer.

{gallery}newsbilder/apicker/nzxt-hades-gamer-gehaeuse-mit-lueftersteuerung{/gallery}

Spezifikationen:

  • Maße: 200 x 430 x 501 mm (BxHxT)
  • Material: Stahl
  • Gewicht: 6,95 kg
  • Farbe: Schwarz
  • Formfaktor: ATX, M-ATX
  • Lüfter:
    • 1x 200 mm (Front, 251,4 m³/h, red LED)
    • 1x 200 mm (linkes Seitenteil, 251,4 m³/h)
    • 1x 120 mm (Rückseite)
    • 1x 140 mm (Deckel)
    • 2x 140 / 120 mm (Deckel, optional statt 1x 140 mm)
    • 2x Lüftersteuerung (Front, stufenlos)
  • Laufwerksschächte:
    • 4x 5,25 Zoll (extern, toolless)
    • 4x 3,5 Zoll (intern, entkoppelt)
    • 2x 2,5 Zoll (intern, entkoppelt, nutzt dabei einen 3,5 Zoll Slot)
  • Erweiterungsslots: 7
  • I/O Panel:
    • 2x USB 2.0
    • 1x eSATA
    • 1x je Audio IN/OUT

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10543
innen Hui außen Pfui.

Innen find ichs echt OK, aber ich sitz ja VOR den gehäuse und muss die hässliche front somit immer ertragen, somit, ne sicher nicht ^^
#3
customavatars/avatar106312_1.gif
Registriert seit: 11.01.2009
Krems an der Donau
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1439
NZXT hatte eine Zeit lang so schöne Cases. Aber das ist einfach nur zum Kotzen. Wenn ich mir zB das Tempest anschaue, simpeles und dennoch kraftvolles Design. Das Tempest Evo mit den ausgebeulten Seitenteilen sieht schon wieder affig aus.
#4
customavatars/avatar40366_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
unterwegs
SuperModerator
Märchenonkel
Jar Jar Bings
Beiträge: 21805
Zitat Kyraa;13790521
Wir sind die Borg... :fresse:
Was für ein hässliches Case... :x


Nee nee, Borg sind Grün, und das Ding leuchtet rot. Ändert aber nichts an dem "sehr außergewöhnlichen" Außendesign.... :shake:
#5
customavatars/avatar46501_1.gif
Registriert seit: 03.09.2006
Düsseldorf
Kapitän zur See
Beiträge: 3360
ohne die Klappe ist es doch ganz ok^^
#6
customavatars/avatar105578_1.gif
Registriert seit: 01.01.2009

Fregattenkapitän
Beiträge: 2701
Mit einer anderen Front und schlichten Seitenteilen, wäre es ja durchaus in Ordnung, obwohl ich es mir trotzdem nicht kaufen würde.
Der Innenraum ist, wie pinki schon gesagt hat, annehmbar, aber die Front...

Irgendwie bringt NZXT nur noch hässliche Gehäuse:hmm:.
#7
customavatars/avatar10846_1.gif
Registriert seit: 13.05.2004
Hannover
Kapitänleutnant
Beiträge: 1998
pottenhässlich :fresse:
#8
customavatars/avatar46203_1.gif
Registriert seit: 30.08.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1488
:eek:

Bei dem Anblick rollen sich mir die Fussnägel auf...

Selten zuvor etwas soooo hässliches gesehen! :stupid:
#9
Registriert seit: 20.10.2009
Nähe Koblenz
Matrose
Beiträge: 19
mhm ist ja nicht so mein Geschmack. Na mal hoffen das NZXT in Zukunft auch mal wieder schöne Cases rausbringt.

Mein damaliges Lexa Gehäuse hat mir noch super gefallen, aber in letzter Zeit kommt da ja nur noch Müll bei rum was dir rausbringen oO
#10
customavatars/avatar39558_1.gif
Registriert seit: 01.05.2006
Hennigsdorf
Leutnant zur See
Beiträge: 1036
Das nenne ich mal Plastebomber also mein Geschmack ist das defenetif nicht.
#11
customavatars/avatar93486_1.gif
Registriert seit: 20.06.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 384
naja die Front ist \"gewöhnungsbedürftig\"
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!