> > > > NZXT stellt "höllischen" Midi-Tower vor

NZXT stellt "höllischen" Midi-Tower vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
nzxt

Der in Los Angeles ansässige Gehäusehersteller NZXT hat mit dem "Hades" ein Gehäuse vorgestellt, dass nach der Unterwelt der alten Griechen benannt wurde. Offenbar hat man sich bei der Namensgebung von der äußeren Erscheinung des Gehäuses leiten lassen, ist der Tower mit seiner markanten, wenig freundlich wirkenden Linienführung doch ganz in schwarz gehalten. Währenddessen mag der rot glühende Frontlüfter ein wenig an das Höllenfeuer erinnern... .

Abgesehen von diesen Design-Überlegungen handelt es sich beim "Hades"-Gehäuse um einen Midi-Tower, der mit oppulenter Belüftung ausgestattet wurde. Vormontiert sind der erwähnte rot leuchtende 200-mm-Frontlüfter, ein 200-mm-Seitenteillüfter, ein rückseitiger 120-mm-Lüfter sowie einer von zwei möglichen 140-mm-Deckellüftern. Weiterhin soll Mesh in den Laufwerksblenden, Seitenteilen und der Gehäuseunterseite für bessere Luftzirkulation sorgen. Zur Bändigung der 200-mm-Lüfter ist eine Lüftersteuerung installiert. Um das Ergebnis der vorgenommenen Einstellungen einschätzen zu können, wurde weiterhin eine Temperaturanzeige in die Front integriert. Bis zu neun 5,25-Zoll-Einschübe können genutzt werden, alternativ lassen sich vier Schächte zu 3,5-Zoll-Schächten umfunktionieren. Explizit hebt der Hersteller auch den üppigen Platz für Grafikkarten ein, selbst 30-cm-Riesen wie AMDs aktuelles Topmodell HD 5970 finden so ausreichend Platz. An Features sind noch umfangreiche Möglichkeiten für die Kabelverlegung zu benennen, eine Öffnung im Mainboardtray zum Erreichen der CPU-Backplate, eine Montagemöglichkeit für bis zu zwei SSDs, Schlauchdurchführungen für Wasserkühlung und Montagemöglichkeit für einen Dual-Radiator im Gehäusedeckel.

Die Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 69,99 Euro. In unserem Preisvergleich sucht man das "Hades"-Gehäuse noch vergebens.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar102895_1.gif
Registriert seit: 21.11.2008
Bingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 3053
Wer hat denn da die Fotos auf der NZXT Produktseite gemacht ? Heftig unscharf ... Solche Fotos kann man doch net als Hersteller auf seine seite raufmachen.

Das Gehäuse an sich ist ganz gut geworden. Kaufen würd ich mirs aber nich.
#2
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5271
Warum baut NZXT eigentlich immer so hässliche Plastikgehäuse? Was mich mehr wundert ist, dass es tatsächlich nen Batzen voll Leute gibt die son Zeugs kaufen. O_o
#3
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10543
mit dem ding könnt man den nächsten Mod Contest machen, vielleicht bekommts einer hin das das GH danach gut aussieht^^
#4
customavatars/avatar124081_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
BNA
Oberbootsmann
Beiträge: 1022
hmm nur weil ein gehäuse zum teil mit kunstoff verbaut wird ist es daher doch nicht unbedingt schlecht, un es muss auch nicht immer billig aussehn...
aber das hier würde ich mir trotzdem niccht kaufen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!