> > > > Gehäuse und Netzteile: Neue Produkte von NOX verfügbar

Gehäuse und Netzteile: Neue Produkte von NOX verfügbar

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

noxDer hierzulande noch recht unbekannte Hersteller NOX versucht derzeit in Deutschland Fuß zu fassen und hat in Zusammenarbeit mit PC-Cooling einige Produkte auf den Markt gebracht. Allem voran bietet das junge Unternehmen PC- sowie HTPC-Gehäuse für den Mainstream-Markt und eine breite Palette an verschiedensten Netzteilen an. Mit dem NOX Coolbay Black ist ab sofort ein Midi-Gehäuse verfügbar, welches aus Stahl gefertigt ist und für 51,90 Euro den Besitzer wechselt. Das Chassis bietet insgesamt neun 5,25-Zoll-Laufwerksschächte, wovon ein Einschub mit einem 3,5-Zoll-Einbaurahmen für externe Geräte - wie z.B. ein Kartenlesegerät - ausgestattet ist. Der Einbau von herkömmlichen Festplatten erfolgt mit Hilfe spezieller Montagekits, welche sich im Lieferumfang befinden. Dadurch können bis zu vier Magnetspeicher im 3,5-Zoll-Format intern verbaut werden. Zur inneren Belüftung der Komponenten dienen zwei werkseitig verbaute 120-mm-Lüfter in der Front sowie im Seitenteil. Ein weiterer kann optional im Heck befestigt werden. Das I/O-Panel befindet sich im unteren Drittel der Vorderseite und bietet vier USB-2.0-Anschlüsse sowie zwei Klinkenbuchsen für Kopfhörer und Mikrofon. Auf einen eSATA- oder Firewire-Anschluss verzichtet der chinesische Hersteller.

Außerdem sind nun zwei leistungsstarke Netzteile mit 80-plus-Bronze-Zertifizierung verfügbar. Die Stromspender warten mit einer maximalen Ausgangsleistung von 900 Watt (Krypton 900W) respektive 1000 Watt (Krypton 1000W) auf und kommen mit modularem Kabelmanagement daher. Zur Kühlung der internen Komponenten verfügen die Geräte über einen temperaturgeregelten 140-mm-Lüfter, der mit einer maximalen Geräuschentwicklung von 21 dB/A angenehm leise sein soll. Zur optischen Veredelung sind die Anschlüsse und der Ventilator in UV-aktivem Grün gehalten. Das Nox Krypton 900W kostet 149,90 Euro. Das Nox Krypton 1000W wandert für 169,90 Euro über die Ladentheke. Beide Netzteile bieten die gängigsten Anschlüsse.

Auf der Herstellerhomepage hat NOX zudem weitere Gehäuse angekündigt. Sehr interessant erscheint uns dort das bald erscheinende HTPC-Gehäuse mit der Bezeichnung „Live 2". Die schwarze Computerbehausung kommt mit einer gebürsteten Front aus Aluminium daher und wartet mit einem blau beleuchteten LC-Display auf. Das Grundgerüst besteht aus SECC-Stahl. Zur weiteren Ausstattung zählen eine Fernbedienung und die beliebte iMon-HTPC-Software. Aufgrund einer Größe von 140 x 370 x 470 mm (H, L, T) kann das NOX Live 2 herkömmliche ATX- sowie Micro-ATX-Mainboards aufnehmen. Um auch hitzigere Komponenten effektiv zu kühlen, können zwei 120-mm-Lüfter in die Seitenteile sowie zwei 80-mm-Lüfter rückseitig verbaut werden. Informationen zum Preis und zur Verfügbarkeit sind leider noch nicht verfügbar.

Bereits im Oktober 2009 haben wir mit dem Nox Coolbay HX ein Produkt aus dem Portfolio des chinesischen Unternehmens getestet. Zum mehrseitigen Review geht es hier entlang.

{gallery}newsbilder/apicker/neue-produkte-von-nox-verfuegbar{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 09.08.2004

Hauptgefreiter
Beiträge: 166
Laienfrage: Ist bei solchen HTPC der Laufwerksschacht von einer zusätzlichen Abdeckung bedeckt oder würde z.B. die Front eines Blu-Ray Brenners ganz normal zu sehen sein? Dann müßte man ein optisch passendes Laufwerk dafür finden oder zumindest eine austauschbare Blende.
#2
customavatars/avatar26841_1.gif
Registriert seit: 30.08.2005
Hamm
[printed]-Redakteur
Beiträge: 15531
Keine Sorge, da ist eine Blende vor, die beim Öffnen des Laufwerks umklappt. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!