> > > > Seasonic X-Serie: Komplett modulare Netzteile mit 80Plus-Gold-Zertifizierung

Seasonic X-Serie: Komplett modulare Netzteile mit 80Plus-Gold-Zertifizierung

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
seasonic

Bereits auf der Computex hatte Seasonic zwei Netzteile der neuen X-Serie vorgestellt, die über ein komplett modulares Kabelmanagement verfügen und über eine enorme Effizienz verfügen sollen, was ihnen das 80Plus-Gold-Zertifikat einbrachte. Nun kündigte der Hersteller die umgehende Verfügbarkeit der X-Serie bestehend aus zwei Modellen mit 650 Watt oder 750 Watt an. Ein Blick in unseren Preisvergleich zeigt, dass die Netzteile zumindest auf dem europäischen Markt noch nicht verbreitet sind, dies dürfte sich jedoch noch ändern. Im Gegensatz zu den meisten modularen ATX-Netzteilen, bei denen nur die Anschlussstränge für Peripherie und Grafikkarten steckbar sind, sind bei Seasonics X-Reihe auch die Haupt-Strom-Kabel (ATX 24/20 Pin, ATX 12V 4/8 Pin...) modular ausgelegt. Mit der 80Plus-Gold-Zertifizierung werden den Netzteilen zudem Effizienzwerte von 90 Prozent bei halber Auslastung und 87 Prozent bei 100 und 20 Prozent Last bescheinigt.

seasonic_x-750w

Für diese hohe Effizienz sollen unter anderem das DC-to-DC-Converter-Design und das patentierte DC-Connector-Module mit integriertem Spannungsregler (VRM) verantwortlich sein. Außerdem sollen hochwertige Komponenten wie Conductive Polymer Aluminum Solid Capacitors und japanische Kondensatoren (105°Celsius) verbaut werden. Zur Kühlung soll ein PWM-Lüfter beitragen, bei dem es sich angeblich um einen "Sanyo Denki San Ace PWM Silent Fan" handelt. Dank der "Hybrid Silent Fan Control"-Technik sollen drei Belüftungs-Modi in Abhängigkeit zur Umgebungstemperatur automatisch zur Verfügung stehen, wobei der Lüfter bei geringen Temperaturen erst gar nicht anlaufe. Eine großzügig dimensionierte 12-Volt-Leitung mit bis zu 62 Ampere (54 Ampere beim X-650) Belastbarkeit dürfte auch für stromhungrige Systeme genügend Leistung bereit stellen. Als Peripherie-Anschlüsse stehen acht 4-Pin-Molex-, acht SATA- und zwei 4-Pin-Y-Floppy-Adapter zur Verfügung sowie vier 6+2-Pin-PCI-Express-Kabel, womit auch Multi-GPU-Systeme unterstützt werden. Die Garantie gibt Seasonic mit 5 Jahren an. Preise für das X-650 und das X-750 werden nicht genannt.

Weitere Bilder des Seasonic X-750 findet man in diesem News-Artikel zur Computex-Präsentation.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar40339_1.gif
Registriert seit: 18.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2492
Ist bekannt und macht mir das Unternehmen nur noch sympathischer; diese Masche von wegen "lieber untertreiben als protzen" zieht sich irgendwie durchs gesamte Produktportfolio :D
#9
customavatars/avatar119510_1.gif
Registriert seit: 10.09.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 225
Zitat
Ist bekannt und macht mir das Unternehmen nur noch sympathischer; diese Masche von wegen "lieber untertreiben als protzen" zieht sich irgendwie durchs gesamte Produktportfolio


So wie z.B. das Corsair Werbebanner auf der Startseite, bei dem die TX Serie mit 20-22 dBA beworben wird, obwohl das TX 750W locker die 40 dBA Grenze unter Vollast knackt? ;) Gut bei durchschnittlicher Last sind es "nur" "sehr leise" 25-30 dBA. Und zugegeben, bei der Angabe haben sie wirklich untertrieben - und zwar deutlich.
#10
customavatars/avatar40339_1.gif
Registriert seit: 18.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2492
Nein, das geht ja schon wieder in Richtung übertrieben, man wirbt ja (im positiven Sinne) bei der Lautstärke mit einer geringeren Zahl ;) Zudem sind ja nun wirklich alle dBA-Angaben egal von welchem Hersteller und egal bei welchem Produkt auch immer totaler Nonsens.
Nein, ich meinte vielmehr so Witzigkeiten wie ein einzelner PCIe-Stecker an einem VX 450, obwohl das Netzteil locker als 500er geratet werden könnte.
#11
customavatars/avatar19920_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005

Moderator
Luft statt Wasser
Beiträge: 22557
Das feste/gestanzte Lüftergitter stört mich allerdings ein wenig. :(
#12
customavatars/avatar40339_1.gif
Registriert seit: 18.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2492
Ach komm, das ist ja nun wirklich Geschmackssache, ich persönlich finds ganz hübsch und sieht irgendwie auch harmonischer aus als ein eingesetztes Gitter. Zumal: Wann sieht man denn mal die Unterseite eines eingebauten Netzteils? :D
#13
Registriert seit: 02.04.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 321
Er hat Probleme das Netzteil bündig auf den Gehäuseboden zu setzen und man sieht bei standart Gehäusen das Nt fast immer von unten
#14
Registriert seit: 25.02.2006
Lübeck
Vizeadmiral
Beiträge: 7279
Zitat patrock84;12884490
Das feste/gestanzte Lüftergitter stört mich allerdings ein wenig. :(

Stimmt, macht das ganze nur unnötig laut.
#15
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4386
Wozu ein abnehmbares ATX Kabel ?
Von Vorteil nur wenn man zwei NTs nutzt, oder die Kabel in verschiedenen Längen anbietet...
#16
customavatars/avatar97928_1.gif
Registriert seit: 02.09.2008
Stuttgart
Oberbootsmann
Beiträge: 865
oder wenn man die Kabel sleeven will :)
#17
customavatars/avatar40339_1.gif
Registriert seit: 18.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2492
Zitat Eistorte;12885691
Er hat Probleme das Netzteil bündig auf den Gehäuseboden zu setzen und man sieht bei standart Gehäusen das Nt fast immer von unten


Wo steht denn dass Patrock Probleme mit dem Einbau hat?

Und was die Standardgehäuse angeht: Du meinst doch die Gehäuse wo das Netzteil oben über dem Mainboard eingebaut wird und mit dem Lüfter nach unten, ja? Wie kannst du dann die Unterseite vom Netzteil sehen wenn das Gehäuse (mutmaßlich) auf dem Boden steht?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!