> > > > NZXT prästentiert neues LeXa-Gehäuse

NZXT prästentiert neues LeXa-Gehäuse

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nzxtMit dem LeXa S stellte der kalifornische Gehäusespezialist NZXT nun einen weiteren Midi-Tower in den Dienst, der an den Erfolgen seines Vorgängers, welcher bereits im Jahr 2007 vorgestellt wurde, anknüpfen soll. Demnach versucht auch das Lexa S mit seinem modernen Design auf Kundenfang zu gehen. Im Vergleich zur älteren Variante zeigt sich die auf Hochglanz polierte Front allerdings deutlich dynamischer und aggressiver. Im Inneren des 190 x 480 x 528 mm großen und rund 6,5 Kilogramm schweren Gehäuses finden jedenfalls bis zu sieben 3,5-Zoll-Festplatten und vier weitere 5,25-Zoll-Geräte Platz. Dank mitgelieferter Adapter können auch zwei 2,5-Zoll-Laufwerke untergebracht werden. Zudem soll sich die geliebte Hardware einfach und schnell montieren lassen, denn ein Werkzeug ist nicht vonnöten. Doch auch das Belüftungskonzept des neuen NZXT-Gehäuses kann sich sehen lassen. Während an der Front ein 120-mm-Lüfter für Frischluft sorgt und dabei von einem weiteren 140-mm-Rotor im Deckel unterstützt wird, kümmern sie die 120-mm-Modelle an der Gehäuse-Rückseite und am Seitenteil um den Abtransport der heißen Abwärme. Zum sind die einzelnen Lüfter mit blauen LEDs versehen und lassen sich mit den beiden vormontierten Drehreglern steuern. Auch der Einbau einer Wasserkühlung ist optional möglich, denn zwei Schlauchdurchführungen sind ebenfalls vorhanden. Neben den gewohnten Audio-Anschlüssen warten auch zwei USB-2.0-Schnittstellen und ein eSATA-Anschluss auf dem I/O-Panel auf ihre Verwendung. Während man seine ATX- oder Micro-ATX-Platine gewohnt auf das Mainboard-Try schraubt, wird das Netzteil hingegen unten eingebaut.

Das neue NZXT LeXa S soll voraussichtlich ab Ende September für 69,90 Euro exklusiv bei Caseking.de erhältlich sein.

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2009/nzxt-lexa-s{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar22723_1.gif
Registriert seit: 11.05.2005
Köln
Vizeadmiral
Beiträge: 6600
transformers lässt grüßen ;)

und :kotz: design...
#2
Registriert seit: 21.12.2006
Duisburg Rockcity
Fregattenkapitän
Beiträge: 2690
der innenraum ist aber wirklich gut gestaltet
aussen pfui innen hui

gibt nicht wirlich viele MB Trays für kabelmanagement

gibt es überhaupt welche?
^^
#3
customavatars/avatar80840_1.gif
Registriert seit: 26.12.2007
DE
Admiral
Beiträge: 9229
Das einzige was ich gut finde ist die Option Kabelmanagment und schwarzer Innenraum, optisch nicht so der brüller
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!