> > > > Scythe Fenriswolf im Preisvergleich gelistet

Scythe Fenriswolf im Preisvergleich gelistet

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

scytheBereits Anfang Februar durften wir als eine der ersten Redaktionen Deutschlands das Scythe Fenriswolf in unseren Testhallen begrüßen (Hardwareluxx-Test). Seit dem sind nun schon einige Wochen und Monate vergangen. Nun ist es endlich soweit. So ist die neue PC-Behausung, mit welcher der japanische Hersteller den Gehäuse-Markt betreten hat, in unserem Preisvergleich aufgenommen worden. Für knapp 120 Euro soll der Debütant über die virtuelle Ladentheke wandern und mit seinen Features überzeugen. So besitzt das Scythe Fenriswolf nicht nur fünf 5,25-Zoll-Schächte, sondern auch Platz für insgesamt fünf weitere 3,5-Zoll-Geräte. Für die nötige Frischluft sorgen die beiden beliebten Slip-Stream-120-mm-Lüfter, die an Front- und Rückseite angebracht wurden. Doch auch mit seinen zahlreichen Zugaben sowie einer ansprechenden Optik soll der Gehäuse hervorstehen. So bietet man eine Festplattenentkopplung und viele Moosgummi-Parts. Obwohl schon einige Händler den frischen Midi-Tower in ihrem Programm aufgenommen haben, soll es laut Scythe allerdings erst am 5. Juni bei den Händlern zu finden sein.

Einen Test des Scythe Fenriswolf finden Sie unter diesem Link.

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar39039_1.gif
Registriert seit: 22.04.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1837
Sicher kein schlechtes Case und optisch auch recht ok, aber ich hab etwas mehr erwartet von der ersten Case von Scythe um ehrlich zu sein.
Was es in meinen Augen noch etwas schlimmer macht das ein so erfahrener Casemodder wie benny nicht mehr daraus gemacht hat. Aber es wahr wohl letztenendes ein Kompromiss.
Aber der Preis ist zu hoch da findet man durchaus viele besser ausgestattete cases die auch schon längst verfügbar sind.
#2
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10543
du findest ganz sicher kein gehäuse in der preisklasse das derart stabiel ist, glaub mir.
2-3 mm materialstärken, da kannst ne weile suchen wenns unter 120 euro sein soll
#3
customavatars/avatar230_1.gif
Registriert seit: 25.06.2001
Rodgau
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 476
@ pinki: ich sags mal so, ich musste es zwangsläufig mit meinem just erworbenen Antec P183 vergleichen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Antec, aber das schwarz beim Scythe macht schon Laune... Das aber außer Acht gelassen sind mir die Staubschutzfilter aber doch wichtiger. Aber das ist sicher nur ein Beispiel.
Das Antec ist auf jeden Fall ziemlich stabil, konnte noch ni negatives am Case finden (außer vielleicht die Länger der Onboardkabel. Aber das auch nur wenn man die Kabel extraschön verlegen will :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!