> > > > Samsung verlost einen BMW M5 unter allen Portable-SSD-T1-Käufern

Samsung verlost einen BMW M5 unter allen Portable-SSD-T1-Käufern

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

teaserGemeinsam mit BMW verlost Samsung unter allen Neukäufern seiner Portable SSD T1 einen BMW M5 im Wert von über 120.000 Euro. Dieser beschleunigt mit seinem 560 PS starken Motor in 4,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h und soll so ein rasantes Fahrvergnügen ermöglichen – ähnlich wie die Samsung-eigene SSD, die in Visitenkartengröße mit einer Kapazität von 250 GB, 500 GB oder 1 TB erhältlich ist und so ausreichend Platz für UHD-Filme, Musik oder hochauflösende Bilder bietet.

Für Samsung und BMW sind der M5 und die Portable SSD T1 die perfekte Kombination aus Technik und Design. Vom 27. Juli bis zum 20. September können alle Käufer der Samsung SSD T1 gewinnen, die die externe SSD während des Aktionszeitraums in einem der deutschen MediaMarkt-Filialen oder im Onlineshop des Händlers erworben und bis spätestens 20. September 2015 ihren Rechnungsbeleg oder die Online-Bestellnummer eingeschickt haben – das Los entscheidet unter allen Einsendungen.

Kompakt, leicht, schnell: Die Samsung Portable SSD T1

Alle Details sowie die vollständigen Teilnahmebedingungen finden sich unter diesem Link. Wie sich die externe SSD schlägt, erfährt man in unserem ausführlichen Testbericht.

Hersteller und
Bezeichnung
Samsung Portable SSD T1 500 GB
Straßenpreis ab 199 Euro
Homepage www.samsung.com
Technische Daten  
Formfaktor Externe SSD (USB 3.0) 
Kapazität (lt. Hersteller) 500 GB
Kapazität (formatiert) 466 GiB
Verfügbare Kapazitäten 250 GB, 500 GB, 1 TB
Controller Samsung MEX/MGX
Chipart Samsung TLC V-NAND
Transferrate (lt. Hersteller) 450 MB/s
   
Herstellergarantie Drei Jahre
Lieferumfang USB 3.0 Kabel (ca. 13 cm)

Social Links

Kommentare (34)

#25
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 14860
Zitat guruhacker;23714583
Ich kann nicht nachvollziehen, warum Samsung nicht vielmehr einen Tesla verspielt, oder meinetwegen einen BMW i8 ... Stünde doch einem Technologieunternehmen sehr viel besser.

Und, wer will denn so eine 20-Liter-Schleuder fahren?



Sagma auf welchem Ökotrip bist du denn ? Heute schon Vegan gekocht ?

Ich würd den M5 mit Kusshand nehmen, viel mehr als die 14 Liter meines 2014 Mustang California Special 5.0 schluckt der auch nicht. Dann hätte ich noch was wenn man mal mit mehr als 2 Leuten unterwegs ist :banana:
#26
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1971
Mir gefällt das BMW Interieur nicht, also kommt kein BMW auf den Hof :D Würde den zwar gewinnen wollen, aber direkt wieder verkaufen, auch wenn er vielleicht so viel Leistung haben mag.
#27
customavatars/avatar180112_1.gif
Registriert seit: 25.09.2012
Mainz
Hauptgefreiter
Beiträge: 145
Zitat Thrawn.;23715218
Sagma auf welchem Ökotrip bist du denn ? Heute schon Vegan gekocht ?

Ich würd den M5 mit Kusshand nehmen, viel mehr als die 14 Liter meines 2014 Mustang California Special 5.0 schluckt der auch nicht. Dann hätte ich noch was wenn man mal mit mehr als 2 Leuten unterwegs ist :banana:


Made my Day :D

Anstatt sich darüber zu freuen, wird gemotzt xD
Geben wahrscheinlich auch nen Ferrari zurück weil es keine Stoffsitze, sondern nur alcantara Leder gibt
Dann fahrt ruhig mit dem i8..so rund 25-35km und dann 2h warten um wieder weiterzufahren zu können(rein elektrisch versteht sich)...haha:stupid:
#28
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 14860
Zitat zombiewars;23716360
Made my Day :D

Anstatt sich darüber zu freuen, wird gemotzt xD
Geben wahrscheinlich auch nen Ferrari zurück weil es keine Stoffsitze, sondern nur alcantara Leder gibt
Dann fahrt ruhig mit dem i8..so rund 25-35km und dann 2h warten um wieder weiterzufahren zu können(rein elektrisch versteht sich)...haha:stupid:


Jop der I8 isn Witz , ne kleine Strecke volle Power und dann mit leerer Batterie mim 3 zylinder durch die Gegend tuckern..
Wenn ich 3 Zylinder will kauf ichn Aygo..
#29
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1971
Naja wenn du aber im Hyprid Modus fährst also beides an, dann ist die Reichweite nicht nur deutlich höher sondern das Fahrgefühl auch viel besser. Also die Kombination aus Elektro PS und 3 Zylinder Motor ist nicht so schlecht wie es sich anhört.
#30
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3661
Zitat Thrawn.;23716380
Jop der I8 isn Witz , ne kleine Strecke volle Power und dann mit leerer Batterie mim 3 zylinder durch die Gegend tuckern..
Wenn ich 3 Zylinder will kauf ichn Aygo..


Tesla ist auch nicht besser :fresse:
nach 3km volle Power fährt nen Golf schneller weil der Tesla gedrosselt wird.
i8 ist deutlich stimmiger.
#31
Registriert seit: 14.08.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1906
Tesla passt ja dann zu Samsung :fresse:
#32
customavatars/avatar27390_1.gif
Registriert seit: 16.09.2005
Ulm, Germany
Fregattenkapitän
Beiträge: 2955
Die Bedingungen für den M5 sind wie folgt:

1. Auto muss mind. 1 Jahr auf Gewinner ab Übergabe zugelassen und mit Vollkasko versichert sein
2. Die Laufleistung muss mind. 15.000km betragen unter Punkt1 genannten Zeitraum.
3. Der Initiator hat das Ankaufsrecht zu 1 EUR sofern sich der Gewinner innerhalb 2 Jahren dazu entscheiden sollte den Wagen zu veräußern. (wie bei den Oscars)

:fresse:

Abgesehen davon nur 8 Zylinder; kein vergleich zum Vorgänger mit 10 Zylinder :( Dann lieber einen RS6 Avant. Wobei egal ob M5 oder RS6 oder was auch immer - brauche ich nicht. Gurke weiter mit meinem alten A4 Avant 2.0 mit LPG durch die Gegend :bigok:

Sehr gerade man muss im Mediamarkt/Saturn die Ware erwerben; ja pfui Spinne....
#33
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 23614
lol. wer kauft denn in den elektroläden für die DAUS hardware? einen m5 für einen dau. jawoll so siehts aus
#34
customavatars/avatar27390_1.gif
Registriert seit: 16.09.2005
Ulm, Germany
Fregattenkapitän
Beiträge: 2955
Da gibt es genügend die da mitmachen - ist wie bei DSDS - keiner Ruft an aber RTL verdient Millionen durch die Anrufe. Bei UVP der SSD hat sich der Preis innerhalb weniger Stunden amortisiert. Da sind 120k n Witz...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung SSD 750 EVO im Test - die neue Einsteiger-Klasse?

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-750-EVO/TEASER

Samsung gehört zu den Standardempfehlungen, wenn es um SSDs geht, sowohl im Highend-Bereich mit der Samsung SSD 950 PRO als auch im Mainstream-Bereich mit der 850 EVO. Letztere hat vor kurzem ein Upgrade erfahren, dabei wurde der 3D-Speicher durch eine neue Version mit nunmehr 48 statt 32... [mehr]

Crucial MX300 SSD mit 750 GB und 3D-NAND im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CRUCIAL-MX300-750GB/TEASER

Crucial meldet sich zurück und packt mit der MX300 aktuelle Speichertechnologie in ein 2,5-Zoll-Laufwerk. Den Anfang macht dabei ein einziges Modell mit einer ungewöhnlichen Speicherkapazität von 750 GB, das gegen die Samsung SSD 850 EVO und andere Mainstream-Laufwerke bestehen soll. Die... [mehr]

Samsung SSD 850 EVO mit neuem 48 Layer 3D-NAND im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-850EVO-48/TEASER

Bereits vor einiger Zeit hat Samsung den nächsten Schritt in der Fertigung von NAND-Speicher angekündigt, nämlich die Produktion von 3D-NAND mit 48 Layern. Dieser soll jetzt in der Samsung SSD 850 EVO zum Einsatz kommen, wobei sich der Produktname nicht ändert, die Bestände werden also nach... [mehr]

OCZ Trion 150 SSD mit 240 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/OCZ-TRION-150/TEASER

Letztes Jahr hat OCZ mit der Trion 100 eine SSD auf TLC-Basis für preisbewusste Käufer auf den Markt gebracht. Nach etwas über einem halben Jahr erfährt die Trion nun ein Update in Form der OCZ Trion 150, bei der weiterhin TLC-Speicher von Toshiba zum Einsatz kommt, der jetzt allerdings in 15... [mehr]

NVMe-SSD Samsung 960 PRO mit 512 GB und 2 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-960-PRO/TEASER

Die Samsung SSD 950 PRO hat bis heute unsere Benchmark-Tabelle als schnellste SSD angeführt. Konkurrenz bekommt sie jetzt aus eigenem Haus in Form des Nachfolgers 960 PRO. Dabei handelt es sich um mehr als ein kosmetisches Update, denn Samsungs neuste M.2-SSD mit NVMe-Interface ist insbesondere... [mehr]

Toshiba OCZ RD400 SSD mit NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TOSHIBA-OCZ-RD400/TEASER

Auch Toshiba steigt jetzt mit der OCZ RD400 SSD in die Königsklasse der schnellen Halbleiter-Laufwerke mit NVMe-Interface ein. Mit einem PCI-Express-Interface der dritten Generation und vier Lanes verspricht Toshiba eine Performance von bis zu 2.600 MB/s beim Lesen und 1.600 MB/s beim Schreiben,... [mehr]