> > > > Plextor M5S und M5 Pro werden mit neuen Speicherchips ausgeliefert

Plextor M5S und M5 Pro werden mit neuen Speicherchips ausgeliefert

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

plextorlogoDie Entwicklung der SSDs ist noch lange nicht abgeschlossen und neben neuen Controllern drängen auch immer wieder neue Speicherbausteine auf den Markt. Wie das Unternehmen Plextor nun meldet, wird der Hersteller seine beiden SSD-Serien M5S und M5 Pro ab sofort mit anderen Speicherchips bestücken. So setzte Plextor bisher Speicherchips aus dem 20-nm-Prozess im BGA-Gehäuse ein, doch diese werden nun durch einen Flash-Speicher aus der 19-nm-Produktion mit TSOP ersetzt. Laut Hersteller hat dies den Vorteil, dass der Controller mit dem Flash-Speicher besser kommunizieren kann, denn die TSOP-Chips können im Gegensatz zu den BGA-Chips nicht nur mit 8 KB pro Seite arbeiten, sondern werden mit 16 KB pro Seite angesprochen. Somit soll sich laut Plextor vor allem das "buffer management" verbessern. Einige interessierte Käufer haben dabei vielleicht auch auf einen sinkenden Preis gehofft, aber laut Plextor wird der Preis durch die veränderten Bauteile leider nicht fallen.

Die Chips werden wie auch schon bei den bisher ausgelieferten SSDs aus dieser Serie von Toshiba stammen und auch die aktuelle Firmware in der Version 1.02 muss laut Plextor nicht verändert werden.

plextor 19nm ssd

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 13.08.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 390
Und keine Stützkondensatoren zur Verbesserung der Datenintegrität? Nichtmal bei der Pro-Serie?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung SSD 850 EVO mit neuem 48 Layer 3D-NAND im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-850EVO-48/TEASER

Bereits vor einiger Zeit hat Samsung den nächsten Schritt in der Fertigung von NAND-Speicher angekündigt, nämlich die Produktion von 3D-NAND mit 48 Layern. Dieser soll jetzt in der Samsung SSD 850 EVO zum Einsatz kommen, wobei sich der Produktname nicht ändert, die Bestände werden also nach... [mehr]

Samsung SSD 950 PRO mit 3D V-NAND und NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-950PRO/TEASER

Die PCI-Express-SSDs Samsung XP941 und zuletzt die Samsung SM951 haben aufgrund ihrer beeindruckenden Performance bereits hohe Wellen geschlagen und großes Interesse, vor allem bei Enthusiasten, geweckt. Mit der 950 PRO geht Samsung nun den nächsten logischen Schritt und bringt endlich eine... [mehr]

Samsung SSD 750 EVO im Test - die neue Einsteiger-Klasse?

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-750-EVO/TEASER

Samsung gehört zu den Standardempfehlungen, wenn es um SSDs geht, sowohl im Highend-Bereich mit der Samsung SSD 950 PRO als auch im Mainstream-Bereich mit der 850 EVO. Letztere hat vor kurzem ein Upgrade erfahren, dabei wurde der 3D-Speicher durch eine neue Version mit nunmehr 48 statt 32... [mehr]

Crucial MX300 SSD mit 750 GB und 3D-NAND im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CRUCIAL-MX300-750GB/TEASER

Crucial meldet sich zurück und packt mit der MX300 aktuelle Speichertechnologie in ein 2,5-Zoll-Laufwerk. Den Anfang macht dabei ein einziges Modell mit einer ungewöhnlichen Speicherkapazität von 750 GB, das gegen die Samsung SSD 850 EVO und andere Mainstream-Laufwerke bestehen soll. Die... [mehr]

OCZ Trion 150 SSD mit 240 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/OCZ-TRION-150/TEASER

Letztes Jahr hat OCZ mit der Trion 100 eine SSD auf TLC-Basis für preisbewusste Käufer auf den Markt gebracht. Nach etwas über einem halben Jahr erfährt die Trion nun ein Update in Form der OCZ Trion 150, bei der weiterhin TLC-Speicher von Toshiba zum Einsatz kommt, der jetzt allerdings in 15... [mehr]

Zotac Sonix 480GB SSD mit NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ZOTAC-SONIX/TEASER

Nachdem Intel und Samsung die ersten NVMe-SSDs für Consumer auf den Markt gebracht haben, folgt nun der erste kleinere Hersteller ohne eigene Chipfertigung mit einem High-End PCI-Express-Laufwerk. Die Zotac Sonix SSD setzt auf den Phison-E7-Controller in Verbindung mit MLC-Speicher von Toshiba und... [mehr]