> > > > Plextor bringt neue Firmware für SSD M5 Pro

Plextor bringt neue Firmware für SSD M5 Pro

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

plextorlogoDas Unternehmen Plextor hat eine neue Firmware für seine SSD M5 Pro veröffentlicht. Die neue Version 1.02 bringt einige Verbesserungen mit sich und laut Plextor wird die SSD sogar einem kleinen Upgrade unterzogen. Durch die neue Firmware wird die M5 Pro zur M5 Pro Xtreme und der neue Name soll bereits die gesteigerte Leistung widerspiegeln. Mit der Firmware 1.02 wird die zufällige Lesegeschwindigkeit auf 100.000 IOPS erhöht und die zufällige Schreibgeschwindigkeit soll bei 88.000 IOPS liegen. Die sequenziellen Geschwindigkeiten werden von Plextor auf 470 MB/s beim Schreiben auf 540 MB/s beim Lesen beziffert. Somit konnte Plextor durch die neue Firmware zwar nicht die sequenzielle, aber dafür die Geschwindigkeit für die zufälligen Zugriffe steigern.

Durch die Firmware1.02  wird die Betriebsdauer trotz der höheren Geschwindigkeit nicht sinken und so gibt Plextor weiterhin 2,4 Millionen Stunden an. Plextor betont auch hier nochmals die umfangreichen Qualitätskontrollen und testet laut eigenen Angaben zufolge seine Laufwerke sehr ausgiebig.

Die Firmware 1.02 für die M5 Pro von Plextor kann auf der Webseite heruntergeladen werden und ist natürlich kostenlos. Vor dem Firmwareupdate sollten die Nutzer natürlich alle wichtigen Daten sichern, um einen Datenverlust zu vermeiden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 03.12.2007

Obergefreiter
Beiträge: 104
Zitat
Plextor betont auch hier nochmals die umfangreichen Qualitätskontrollen und testet laut eigenen Angaben zufolge seine Laufwerke sejr ausgiebig.

Ist das eine Anspielung auf den 11. Sep... ähh, auf das Crucial Firmware Desaster? :>
#2
customavatars/avatar182482_1.gif
Registriert seit: 23.11.2012

Gefreiter
Beiträge: 51
Welches sind denn zur Zeit die top SATA SSDs?

- Samsung SSD 840 Pro Series
- OCZ Vector
- Plextor M5 Pro
- Corsair Neutron Series GTX

Von all diesen würde ich am ehesten auf die Samsung setzen, habe zur Zeit auch eine Samsung 830.
#3
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 45450
Samsung SSD 840 Pro + Crucial M4 favorisiere ich
OCZ kann ich nicht empfehlen, zu viele RMA´s gehabt :(
#4
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 23719
5 Jahre Garantie bei Plextor - bekomme die Tage eine.
#5
customavatars/avatar146017_1.gif
Registriert seit: 29.12.2010
...hier...
Admiral
Beiträge: 16467
Zitat IronAge;19833462
5 Jahre Garantie bei Plextor - bekomme die Tage eine.


Dann berichte mal, das P/L Verhältniss ist mal echt bezaubern....;)...bei mir wartet meine 840pro zu hause auf mich...nur noch x - 7 Tage hier ind er Wüste von Afgh....^^

grtz

OT...@Ironage..gibt es neuigkeiten vom Eisberg...wenn ja, kannst mir gerne LINK per PN schicken...dankääää....:vrizz:
#6
Registriert seit: 31.12.2011

Banned
Beiträge: 982
Zitat Smatter;19840190
Dann berichte mal,...

Was soll es da immer zu berichten geben? Ich habe eine M2P 128GB für 80€ eingebaut und nie mehr etwas davon gemerkt - so muss das sein.
#7
customavatars/avatar146017_1.gif
Registriert seit: 29.12.2010
...hier...
Admiral
Beiträge: 16467
Naja, ist doch schön für dixh, das du so zufrieden bist.

Mich interessiert eben die subjektive Meinung von IronAge... Von daher weiß er schon was er berichten soll... :)



Sent from... {der Gerät}...
#8
Registriert seit: 06.06.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1465
Habe die M5 Pro als 512er im Ivy Bridge Notebook und kann sie nur empfehlen.

Hat schon jemand die Firmware geflasht ?
#9
customavatars/avatar83282_1.gif
Registriert seit: 23.01.2008
Freiburg
Kurz und Gut
Beiträge: 903
Ich finde die M5pro 256GB ziemlich interessant, da ich für mich noch nix für unter "Den Baum" habe, werde ich wahrscheinlich zuschlagen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung SSD 750 EVO im Test - die neue Einsteiger-Klasse?

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-750-EVO/TEASER

Samsung gehört zu den Standardempfehlungen, wenn es um SSDs geht, sowohl im Highend-Bereich mit der Samsung SSD 950 PRO als auch im Mainstream-Bereich mit der 850 EVO. Letztere hat vor kurzem ein Upgrade erfahren, dabei wurde der 3D-Speicher durch eine neue Version mit nunmehr 48 statt 32... [mehr]

Crucial MX300 SSD mit 750 GB und 3D-NAND im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CRUCIAL-MX300-750GB/TEASER

Crucial meldet sich zurück und packt mit der MX300 aktuelle Speichertechnologie in ein 2,5-Zoll-Laufwerk. Den Anfang macht dabei ein einziges Modell mit einer ungewöhnlichen Speicherkapazität von 750 GB, das gegen die Samsung SSD 850 EVO und andere Mainstream-Laufwerke bestehen soll. Die... [mehr]

Samsung SSD 850 EVO mit neuem 48 Layer 3D-NAND im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-850EVO-48/TEASER

Bereits vor einiger Zeit hat Samsung den nächsten Schritt in der Fertigung von NAND-Speicher angekündigt, nämlich die Produktion von 3D-NAND mit 48 Layern. Dieser soll jetzt in der Samsung SSD 850 EVO zum Einsatz kommen, wobei sich der Produktname nicht ändert, die Bestände werden also nach... [mehr]

OCZ Trion 150 SSD mit 240 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/OCZ-TRION-150/TEASER

Letztes Jahr hat OCZ mit der Trion 100 eine SSD auf TLC-Basis für preisbewusste Käufer auf den Markt gebracht. Nach etwas über einem halben Jahr erfährt die Trion nun ein Update in Form der OCZ Trion 150, bei der weiterhin TLC-Speicher von Toshiba zum Einsatz kommt, der jetzt allerdings in 15... [mehr]

NVMe-SSD Samsung 960 PRO mit 512 GB und 2 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-960-PRO/TEASER

Die Samsung SSD 950 PRO hat bis heute unsere Benchmark-Tabelle als schnellste SSD angeführt. Konkurrenz bekommt sie jetzt aus eigenem Haus in Form des Nachfolgers 960 PRO. Dabei handelt es sich um mehr als ein kosmetisches Update, denn Samsungs neuste M.2-SSD mit NVMe-Interface ist insbesondere... [mehr]

Toshiba OCZ RD400 SSD mit NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TOSHIBA-OCZ-RD400/TEASER

Auch Toshiba steigt jetzt mit der OCZ RD400 SSD in die Königsklasse der schnellen Halbleiter-Laufwerke mit NVMe-Interface ein. Mit einem PCI-Express-Interface der dritten Generation und vier Lanes verspricht Toshiba eine Performance von bis zu 2.600 MB/s beim Lesen und 1.600 MB/s beim Schreiben,... [mehr]