> > > > Kingston präsentiert neue SSDs aus der SSDNow-Serie

Kingston präsentiert neue SSDs aus der SSDNow-Serie

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

kingston_newGestern präsentierte der Speicherhersteller Kingston neue SSDs aus der SSDNow-Serie mit Kapazitäten von 120 bis 480 Gigabyte. Die neuen Modelle sollen speziell mit ihrer Verschlüsselung und dem Smart-Controller Unternehmen ansprechen. Der Smart-Controller ermöglicht es dem Besitzer jeder Zeit den Zustand und die Funktionalität der SSD per S.M.A.R.T-Tool  abzurufen.

Die SSDNow KC100 Serie basiert auf dem Sandforce SF-2200-Controller und soll mit einer Leserate von 555 MB/s und einer Schreibrate von 510 MB/s aufwarten können. Leider treffen diese beiden Angaben nur auf die kleineren Modelle zu. Das Modell mit 480 GB besitzt aufgrund der zusätzlich zu verwaltenden Flashbausteine nur eine Schreibrate von 540 MB/s und eine Schreibrate von 450 MB/s. Diese hohen Werte kommen aber nur an einem SATA-6G-Port zustande, an einem SATA-II-Port sind es lediglich 280 MB/s Lesen und 260 MB/s Schreiben. Verkauft werden die SSDs nicht nur einzeln, sondern auch in einem Bundel, bestehend aus USB-Gehäuse und einer Clone-Software. Kingston gibt auf die SSDNow-Serie 5 Jahre Garantie.

King-Tab

Die Preise sollen sich laut Kingston dabei von 249 Euro (120 GB Stand-alone-Drive) auf bis zu knapp 960 Euro (480 GB Upgrade-Bundel-Kit) belaufen. Nähere Preise wurden in der Tabelle zusammengefasst. Die neusten SSDs aus dem Hause Kingston sind seit heute im Handel und in unserem Preisvergleich sind sie ebenfalls schon gelistet.

Weiterführende Links: