> > > > Western Digital: Festplattenpreise werden steigen

Western Digital: Festplattenpreise werden steigen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

wd_new_2009Die Metalle der Seltenen Erden (oder kurz nur Seltene Erden) bestimmten in letzter Zeit gehäuft die Schlagzeilen. Diese Elemente werden in vielen Technologiebereichen benötigt, es gibt mittlerweile allerdings Versorgungsengpässe.

Western Digital zufolge wird sich das bald auf steigende Festplattenpreise auswirken. Das Unternehmen setzte seine Vertriebspartner bereits darüber in Kenntnis, dass die gestiegenen Preise für Seltene Erden auch die Festplattenpreise nach oben treiben werden. Die prozentualen Preissteigerungen werden in Abhängigkeit von der Festplattenkapazität variieren. 500 GB-Modelle sollen etwa 10 Prozent teurer werden, 1 TB-Modelle hingegen etwa 5 Prozent.

Die höheren Preise sollen zeitnah am Markt ankommen. Ob und wann auch andere Festplattenhersteller nachziehen werden, ist noch unklar.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (79)

#70
customavatars/avatar54739_1.gif
Registriert seit: 31.12.2006

Moderator
Beiträge: 3162
Naja, Du vergisst hier WO die teurer werden!
Dass die bei den Händlern teurer werden hat aber nichts mit den Herstellern zu tun, außerdem ist das Marktwirtschaft...
Wenn DU die Chance hättest 10 Euro Marge oder 30 Euro zu nehmen, dann nimmst Du, richtig, sicherlich nicht die 10 Euro.
ICh find das genauso blöd, allerdings kosten die Komplett PCs nach wie vor das gleiche Geld wie vorher!
#71
Registriert seit: 28.02.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2258
Das grössere Problem dürfte wohl sein das einer der Spindelmotor Hersteller mit abgesoffen ist.
#72
customavatars/avatar54739_1.gif
Registriert seit: 31.12.2006

Moderator
Beiträge: 3162
und einer aus dem Platinenbauteilzulieferbereich (vergessehabwasdasgenauwar)
#73
customavatars/avatar116644_1.gif
Registriert seit: 17.07.2009
Lauingen an der Donau
Flottillenadmiral
Beiträge: 5101
heißt für uns, fertig PCs kaufen, Festplatten ausbauen und die anderen Dinge verkaufen:D :D
#74
customavatars/avatar54739_1.gif
Registriert seit: 31.12.2006

Moderator
Beiträge: 3162
yepp, in den Compaq B500ern sind 320er blue WD Platten drin :) :)
#75
customavatars/avatar150897_1.gif
Registriert seit: 26.02.2011
Nähe Mainz
Bootsmann
Beiträge: 571
Hab egrad nachrichten gesehen und das mit den Festpaltten mit bekomen...Leider zu spät und jetzt seh ich diesen abfuck...denkt ihr das hällt noch lange an oder nur so lange wie die im ausland absaufen?
#76
customavatars/avatar149217_1.gif
Registriert seit: 26.01.2011
Hessen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 450
Zitat Mr.Mito;17772755
Zu spät für was? Die Preise werden nicht dauerhaft steigen ...


sie werden es aber für mehrere monate...
#77
customavatars/avatar81093_1.gif
Registriert seit: 29.12.2007
Unter der Bücke
Flottillenadmiral
Beiträge: 4997
Bei WD wurde ja so März/April angepeilt, bis sich die Preise wieder Stabilisieren, bei den anderen Anbietern sollte es deutlich früher der Fall sein...
#78
customavatars/avatar15254_1.gif
Registriert seit: 15.11.2004

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 407
naja, mit Gutscheinen bekam man vor ´nem Monat oder so noch 2TB feinste Festplatten für 55,-. Heute bekommt man immernoch gute Platten für 65-70,-. Jedenfalls wenn man gewillt ist, sie aus ihrem externen Gehäuse zu befreien. Also in Panik breche ich als jemand, der ein bis zweimal im Jahr eine 2TB kauft oder kaufen würde, jetz nicht gerade aus.
#79
Registriert seit: 14.12.2003
Nürnberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2726
Zitat penga;17870037
naja, mit Gutscheinen bekam man vor ´nem Monat oder so noch 2TB feinste Festplatten für 55,-. Heute bekommt man immernoch gute Platten für 65-70,-. Jedenfalls wenn man gewillt ist, sie aus ihrem externen Gehäuse zu befreien. Also in Panik breche ich als jemand, der ein bis zweimal im Jahr eine 2TB kauft oder kaufen würde, jetz nicht gerade aus.


Sehe ich ähnlich, wobei die Preise für externe Platten langsam auch anziehen. Habe heute noch im Tevi in Nürnberg eine cnMemory airy 2TB für 75 Euro bekommen, in der eine Hitachi 5K3000 verbaut ist mit voller Herstellergarantie. Laut Verkäufer werden die Preise morgen Früh auf 89 Euro angehoben und er war auch schon dabei, die Werbetafeln mit den Angebotspreisen zu entfernen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung SSD 750 EVO im Test - die neue Einsteiger-Klasse?

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-750-EVO/TEASER

Samsung gehört zu den Standardempfehlungen, wenn es um SSDs geht, sowohl im Highend-Bereich mit der Samsung SSD 950 PRO als auch im Mainstream-Bereich mit der 850 EVO. Letztere hat vor kurzem ein Upgrade erfahren, dabei wurde der 3D-Speicher durch eine neue Version mit nunmehr 48 statt 32... [mehr]

Crucial MX300 SSD mit 750 GB und 3D-NAND im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CRUCIAL-MX300-750GB/TEASER

Crucial meldet sich zurück und packt mit der MX300 aktuelle Speichertechnologie in ein 2,5-Zoll-Laufwerk. Den Anfang macht dabei ein einziges Modell mit einer ungewöhnlichen Speicherkapazität von 750 GB, das gegen die Samsung SSD 850 EVO und andere Mainstream-Laufwerke bestehen soll. Die... [mehr]

Samsung SSD 850 EVO mit neuem 48 Layer 3D-NAND im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-850EVO-48/TEASER

Bereits vor einiger Zeit hat Samsung den nächsten Schritt in der Fertigung von NAND-Speicher angekündigt, nämlich die Produktion von 3D-NAND mit 48 Layern. Dieser soll jetzt in der Samsung SSD 850 EVO zum Einsatz kommen, wobei sich der Produktname nicht ändert, die Bestände werden also nach... [mehr]

OCZ Trion 150 SSD mit 240 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/OCZ-TRION-150/TEASER

Letztes Jahr hat OCZ mit der Trion 100 eine SSD auf TLC-Basis für preisbewusste Käufer auf den Markt gebracht. Nach etwas über einem halben Jahr erfährt die Trion nun ein Update in Form der OCZ Trion 150, bei der weiterhin TLC-Speicher von Toshiba zum Einsatz kommt, der jetzt allerdings in 15... [mehr]

NVMe-SSD Samsung 960 PRO mit 512 GB und 2 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-960-PRO/TEASER

Die Samsung SSD 950 PRO hat bis heute unsere Benchmark-Tabelle als schnellste SSD angeführt. Konkurrenz bekommt sie jetzt aus eigenem Haus in Form des Nachfolgers 960 PRO. Dabei handelt es sich um mehr als ein kosmetisches Update, denn Samsungs neuste M.2-SSD mit NVMe-Interface ist insbesondere... [mehr]

Toshiba OCZ RD400 SSD mit NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TOSHIBA-OCZ-RD400/TEASER

Auch Toshiba steigt jetzt mit der OCZ RD400 SSD in die Königsklasse der schnellen Halbleiter-Laufwerke mit NVMe-Interface ein. Mit einem PCI-Express-Interface der dritten Generation und vier Lanes verspricht Toshiba eine Performance von bis zu 2.600 MB/s beim Lesen und 1.600 MB/s beim Schreiben,... [mehr]