> > > > Samsung stellt PM830 SSD in den Dienst

Samsung stellt PM830 SSD in den Dienst

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsungMit der PM830-Baureihe hat Samsung eine neue Serie von SSDs vorgestellt. Die Laufwerke werden zur Kommunikation auf eine SATA-III-Schnittstelle setzen und diese mit 500 MB/s beim Lesen und 350 MB/s beim Schreiben ansprechen. Leider hat der Hersteller nicht verraten, wie viel IOPS bei 4K-Random-Zugriffen möglich sind. Das Einsatzgebiet der SSDs soll vor allem im OEM-Markt liegen und somit gilt die PM830-Baureihe als direkter Nachfolger der PM810-Serie. Natürlich wird Samsung diese Baureihe aber auch im Endkundenbereich anbieten. Zur Auswahl stehen dabei die verschiedenen Kapazitäten von 128, 256 und 512 GB. Beim 512-GB-Modell kommen laut Datenblatt MLC-Flash-Speicher zum Einsatz – die genaue Größe der Strukturbreite hat der Hersteller aber leider ebenfalls offen gelassen, diese sollte jedoch bei 25 Nanometern liegen. Als SSD-Controller setzte der Samsung auf eine Eigenentwicklung und bisher ist nicht bekannt, welche genaue Bezeichnung der Chip erhalten hat.

Erste Muster werden bereits an verschiede OEM-Kunden verteilt. Leider steht noch nicht fest, zu welchem Zeitpunkt das Modell auch im Handel eintreffen wird und auch der Preis ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vorherzusagen.

samsung_ssd_pm830

Weiterführende Links: