> > > > SuperTalent liefert neue UltraDrive-MT-Reihe aus

SuperTalent liefert neue UltraDrive-MT-Reihe aus

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

supertalentPünktlich zum Wochenende kündigte SuperTalent eine weitere SSD-Familie an. Die UltraDrive-MT-Reihe umfasst dabei Laufwerke im 2,5-Zoll-Format, die zwischen 60 und 240 GB erhältlich sein sollen. Während sich die kleinste Version mit einer sequentiellen Leserate von 250 MB/s sowie einer Schreibperformance von 150 MB/s zufrieden geben muss, lesen die größeren SSDs mit 255 MB/s Daten etwas schneller aus. Geschrieben wird dann allerdings schon mit 245 bzw. 250 MB/s. Alle drei neuen Laufwerke verfügen über einen 64 MB großen Cache und sind wahlweise mit MLC- oder SLC-Flashspeicher-Chips erhältlich. Die MTBF beziffert der Hersteller auf über eine Million Stunden. Die neuen Solid-State-Drives der SuperTalent-UltraDrive-MT-Reihe sollen ab sofort im Fachhandel erhältlich sein. Über Preise sprach man allerdings noch nicht.

supertalent_ultradrive_mt

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar30977_1.gif
Registriert seit: 07.12.2005
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2366
Bissel schwach für eine neue SSD
#2
customavatars/avatar20805_1.gif
Registriert seit: 16.03.2005
Hirschau, Bayern
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1458
Wird man wahrscheinlich erst sagen können wenn Preise bekannt sind ;)
#3
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10543
vorallem find ich 250/245MB/s wenn es real auch erreicht wird, nicht wirklich schwach.
#4
Registriert seit: 06.06.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1465
Welcher Controller steckt da drin ?
#5
customavatars/avatar37046_1.gif
Registriert seit: 17.03.2006
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7581
Blade bezieht das bestimmt auf das 60GB. SSD und der wirklich dafür schwachen Schreibrate von 150MB/s im seq. Stream.

Wenn da der Preis auf Niveau eines zb. Vertex2 SSD rudert, dann bist mit den OCZ-Drive o.ä. wirklich besser bedient.

edit @ Horsi: Ich schätze mal der übliche altbackene Indilinx-Barefoot in event. aufgepoppter Version.
#6
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10543
Zitat
The new Barefoot controller, with Indilinx Martini firmware,


Heraus zu lesen im Datasheet der Supertalent Ultradrive MT auf der STT HP ;)
#7
customavatars/avatar6365_1.gif
Registriert seit: 02.07.2003
Benztown
IT-Kernel
Beiträge: 1215
thx for quote - heißt \"the new barefoot controller\" nun der Alte der immer noch der Neuste ist oder wirklich ein Neuer??
#8
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10543
nun ja... ich würd nicht die pfötchen ins feuer legen das dieser angeblich neue controller nicht die selben macken hat wie der alte, sprch lediglich ein wenig aufgebohrt ist.

Indilinx hat extrem viel vertrauen der kunden verloren, hoffen wir sie haben draus gelernt sonst geht ihnen wie Mtron
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung SSD 750 EVO im Test - die neue Einsteiger-Klasse?

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-750-EVO/TEASER

Samsung gehört zu den Standardempfehlungen, wenn es um SSDs geht, sowohl im Highend-Bereich mit der Samsung SSD 950 PRO als auch im Mainstream-Bereich mit der 850 EVO. Letztere hat vor kurzem ein Upgrade erfahren, dabei wurde der 3D-Speicher durch eine neue Version mit nunmehr 48 statt 32... [mehr]

Crucial MX300 SSD mit 750 GB und 3D-NAND im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CRUCIAL-MX300-750GB/TEASER

Crucial meldet sich zurück und packt mit der MX300 aktuelle Speichertechnologie in ein 2,5-Zoll-Laufwerk. Den Anfang macht dabei ein einziges Modell mit einer ungewöhnlichen Speicherkapazität von 750 GB, das gegen die Samsung SSD 850 EVO und andere Mainstream-Laufwerke bestehen soll. Die... [mehr]

Samsung SSD 850 EVO mit neuem 48 Layer 3D-NAND im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-850EVO-48/TEASER

Bereits vor einiger Zeit hat Samsung den nächsten Schritt in der Fertigung von NAND-Speicher angekündigt, nämlich die Produktion von 3D-NAND mit 48 Layern. Dieser soll jetzt in der Samsung SSD 850 EVO zum Einsatz kommen, wobei sich der Produktname nicht ändert, die Bestände werden also nach... [mehr]

OCZ Trion 150 SSD mit 240 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/OCZ-TRION-150/TEASER

Letztes Jahr hat OCZ mit der Trion 100 eine SSD auf TLC-Basis für preisbewusste Käufer auf den Markt gebracht. Nach etwas über einem halben Jahr erfährt die Trion nun ein Update in Form der OCZ Trion 150, bei der weiterhin TLC-Speicher von Toshiba zum Einsatz kommt, der jetzt allerdings in 15... [mehr]

NVMe-SSD Samsung 960 PRO mit 512 GB und 2 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-960-PRO/TEASER

Die Samsung SSD 950 PRO hat bis heute unsere Benchmark-Tabelle als schnellste SSD angeführt. Konkurrenz bekommt sie jetzt aus eigenem Haus in Form des Nachfolgers 960 PRO. Dabei handelt es sich um mehr als ein kosmetisches Update, denn Samsungs neuste M.2-SSD mit NVMe-Interface ist insbesondere... [mehr]

Toshiba OCZ RD400 SSD mit NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TOSHIBA-OCZ-RD400/TEASER

Auch Toshiba steigt jetzt mit der OCZ RD400 SSD in die Königsklasse der schnellen Halbleiter-Laufwerke mit NVMe-Interface ein. Mit einem PCI-Express-Interface der dritten Generation und vier Lanes verspricht Toshiba eine Performance von bis zu 2.600 MB/s beim Lesen und 1.600 MB/s beim Schreiben,... [mehr]