> > > > Samsung F4 EcoGreen mit 667 GB-Plattern

Samsung F4 EcoGreen mit 667 GB-Plattern

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsungSamsung stellte heute zwei neue Festplatten mit besonders hoher Datendichte vor. Die neuen Laufwerke der F4-Serie besitzen nur noch zwei (1,5 TB-Variante) bzw. drei (2 TB-Variante) Platter, was eine Datendichte von 667 Gigabyte pro Platter ergibt. Ermöglich wird das durch die High-Density-Technologie. Die beiden Festplatten sollen mehr Performance bieten, gleichzeitig aber auch weniger Leistung aufnehmen und außerdem noch zuverlässiger sein. Laut Samsung nehmen die neuen Festplatten 23 Prozent weniger Energie im Stand-By-Modus auf, als Festplatten mit vier Scheiben. Um möglichst geräuschlos arbeiten zu können, setzt Samsung die Features „SilentSeek“ und „NoiseGuard“ ein. Beide Platten besitzen ein SATA-II-Interface (3 GB/s) sowie 32 MB Cache und  unterstützen NCQ (Nativ Command Qeuing).

Laut Samsung soll die 2 TB-Variante etwa 132 Euro kosten. Beide Geräte sollen ab Anfang September verfügbar sein, in unserem Preisvergleich sind sie noch nicht gelistet.

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar91255_1.gif
Registriert seit: 11.05.2008
Raum Stuttgart
Stabsgefreiter
Beiträge: 372
1,5 gehen doch garnicht!? entweder ca. 640 oder 1280 GB ? un dann wieder ca. 2 TB

1,5 hieße ja dann drotzdem drei Platter ? das kann ich nicht glauben
#2
customavatars/avatar31833_1.gif
Registriert seit: 21.12.2005
Düsseldorf
Leutnant zur See
Beiträge: 1272
Vermutlich ist 1,3 TB gemeint und nicht 1,5 TB.

Ich hätte aber gerne ein Modell mit einer Scheibe, die ja noch mal eine Ecke leiser ist. Mein 500 GB-Modell wird nämlich langsam voll.
#3
customavatars/avatar14241_1.gif
Registriert seit: 11.10.2004

Kapitän zur See
Beiträge: 3756
1,5 TB ist schon richtig. Die wird aber auch drei Platter aber nur fünf anstatt sechs Köpfe besitzen. Anders ist es auch gar nicht machbar.
#4
Registriert seit: 13.06.2006
Würzburg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2930
Die 1,5TB F4 wird nicht kommen. 2TB ja, 320GB ist schon, 640GB wird sicher auch, und evtl. auch 1TB. Aber 1,5TB ist Zahlenspielerei, da lässt man lieber die alten Maschinen noch ein Weilchen 500er Platter verbauen und nimmt die neue Technik nur für sinnvolle Kapazitätspunkte.
2,5 bis 2,6TB wär übrigens auch einer. 2,5 verschenkt halt Speicher, während 2,6 im Marketing ein wenig schlecht ist. Vielleicht begnügt sich Samsung auch mit 2TB, da man drüber ja seine Probleme ohne GPT hat. Man wird sehen...
#5
customavatars/avatar85397_1.gif
Registriert seit: 19.02.2008
Bayern und Thüringen
Oberbootsmann
Beiträge: 976
Ich hoffe nur die F4 mit 2TB wird leiser als die F3 gleicher Größe. Denn die is alles, aber nich leise ^^
Wollte die Tage eigentlich mal die WD20EARS anschauen, aber durch die News wart ich doch lieber mal nen kleinen Test ab...
#6
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 6838
Wird gekauft, darauf habe ich gewartet^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung SSD 750 EVO im Test - die neue Einsteiger-Klasse?

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-750-EVO/TEASER

Samsung gehört zu den Standardempfehlungen, wenn es um SSDs geht, sowohl im Highend-Bereich mit der Samsung SSD 950 PRO als auch im Mainstream-Bereich mit der 850 EVO. Letztere hat vor kurzem ein Upgrade erfahren, dabei wurde der 3D-Speicher durch eine neue Version mit nunmehr 48 statt 32... [mehr]

Crucial MX300 SSD mit 750 GB und 3D-NAND im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CRUCIAL-MX300-750GB/TEASER

Crucial meldet sich zurück und packt mit der MX300 aktuelle Speichertechnologie in ein 2,5-Zoll-Laufwerk. Den Anfang macht dabei ein einziges Modell mit einer ungewöhnlichen Speicherkapazität von 750 GB, das gegen die Samsung SSD 850 EVO und andere Mainstream-Laufwerke bestehen soll. Die... [mehr]

Samsung SSD 850 EVO mit neuem 48 Layer 3D-NAND im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-850EVO-48/TEASER

Bereits vor einiger Zeit hat Samsung den nächsten Schritt in der Fertigung von NAND-Speicher angekündigt, nämlich die Produktion von 3D-NAND mit 48 Layern. Dieser soll jetzt in der Samsung SSD 850 EVO zum Einsatz kommen, wobei sich der Produktname nicht ändert, die Bestände werden also nach... [mehr]

OCZ Trion 150 SSD mit 240 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/OCZ-TRION-150/TEASER

Letztes Jahr hat OCZ mit der Trion 100 eine SSD auf TLC-Basis für preisbewusste Käufer auf den Markt gebracht. Nach etwas über einem halben Jahr erfährt die Trion nun ein Update in Form der OCZ Trion 150, bei der weiterhin TLC-Speicher von Toshiba zum Einsatz kommt, der jetzt allerdings in 15... [mehr]

NVMe-SSD Samsung 960 PRO mit 512 GB und 2 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-960-PRO/TEASER

Die Samsung SSD 950 PRO hat bis heute unsere Benchmark-Tabelle als schnellste SSD angeführt. Konkurrenz bekommt sie jetzt aus eigenem Haus in Form des Nachfolgers 960 PRO. Dabei handelt es sich um mehr als ein kosmetisches Update, denn Samsungs neuste M.2-SSD mit NVMe-Interface ist insbesondere... [mehr]

Toshiba OCZ RD400 SSD mit NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TOSHIBA-OCZ-RD400/TEASER

Auch Toshiba steigt jetzt mit der OCZ RD400 SSD in die Königsklasse der schnellen Halbleiter-Laufwerke mit NVMe-Interface ein. Mit einem PCI-Express-Interface der dritten Generation und vier Lanes verspricht Toshiba eine Performance von bis zu 2.600 MB/s beim Lesen und 1.600 MB/s beim Schreiben,... [mehr]